Direct Selling

Jürgen und Rebecca Liebig

Liebig Kündigung beflügelt Gerüchteküche!

 ●  Netcoo Redaktion

Wie wir bereits am 22.Mai berichtet haben, hat Jürgen Liebig, bisheriger NWA Vice President der Netcoo Redaktion in einem Telefonat bestätigt, dass er offiziell und fristlos bei der NWA gekündigt habe. Er teilte mit, das eine weitere Zusammenarbeit mit der NWA für ihn nicht mehr tragbar sei und aus Verantwortung gegenüber seiner Vertrieborganisation dieser Schritt der für ihn einzig richtige gewesen sei. Liebig bestätigte auch, dass sein Bonus über mehrere Monate nicht gezahlt worden sei. Weitere Angaben machte Liebig nicht. Doch die Kündigung scheint die Gerüchteküche weiter stark beflügelt zu haben.

weiterlesen

Kirby

Internationales Top Management kündigt bei Kirby!

 ●  Netcoo Redaktion

Das gab es in dieser Form bisher wohl noch nie: Nach uns vorliegenden Informationen hat das internationale Top Management der Kirby Company mit einem Schlag gekündigt. Die Supervisor Brian Beswick, Matt Marinsek, Tom Lay, Jon Solomon, Gil Kariti, Wolfgang Mahling (Regional Vice President Deutschland/Österreich/Schweiz und Baltikum) und sogar der ehemalige Kirby Präsident weltweit und international, Allan Heron, kehrten dem US-Hersteller von Heimpflegesystemen nach jahrzehntelanger Tätigkeit den Rücken. Die Kündigung wurde demnach mit folgenden Punkten begründet: das Top-Management war u. a. nicht mit der aktuellen Produktionspolitik und der Ausrichtung, die das Unternehmen einschlagen wollte, zufrieden. Auch bei Kirbys Zukunftsvisionen gingen die Meinungen auseinander. Nach außen soll sich die Kirby Company relativ gelassen gegeben haben. Man kündigte an zum Notfallplan zu greifen, der angeblich für solche Situationen bereit liegt. Dennoch dürften die Kündigungen ein gewaltigen Erdrutsch verursachen, zumal das internationale Geschäft von Kirby bereits seit längerer Zeit stark rückläufig sein soll.

weiterlesen

Vnessa Webseite

Vinessa – Wein aus Liebe und Leidenschaft!

 ●  Netcoo Redaktion

Wer bisher in den Genuss eines wirklich guten Weines kommen wollte, dem boten sich in der Regel folgende Möglichkeiten: Der direkte Einkauf bei einem Winzer seines Vertrauens oder der Einkauf in einem Weinfachhandel. Seit März 2010 jedoch gibt es das Vinessa Weingenießer-Netzwerk. Petra Nicolai betreibt zusammen mit ihrem Lebensgefährten Hans Gampfer Deutschlands ein erstklassiges Direktvertriebsunternehmen für Weinspezialitäten aus Rheinhessen. „Vinessa ist zum einen ein Fachhandel, ausschließlich für hochwertige Weine aus unserer Heimat“, „Gleichzeitig ist es aber auch ein Genießernetzwerk, in dem wir Weinliebhabern die Gelegenheit geben, mehr aus ihrem Genuss zu machen“, so Petra Nicolai.

weiterlesen

Lindt Logo

Lindt goes Direct Sales!

 ●  Netcoo Redaktion

Erinnern Sie sich noch an die Zeiten, da die Zeitschriften und Fernseh-Sendepausen gefüllt waren mit Werbung für Avon – jene Kosmetik, die man bequem von zu Hause aus einkaufen konnte, da die Avon-Beraterin vorbei kam und der Dame des Hauses Bodylotion, Antifalten-Creme, Lippenstift & Co. vorführte? Okay, das ist inzwischen fast 40 Jahre her und daher dürften diese Bilder nur noch denen präsent sein, die in den 70ern nicht mehr im Kinderwagen saßen und jene „Epoche“ sehr bewusst miterlebten. Und man kann die Sache mit Avon sehen, wie man will – das war eben Zeitgeist, zumindest der, der 70er.

weiterlesen

Tupperware

Ein Kommentar: ZDF Frontal21: Die Party ist vorbei – Ausbeutung bei Tupperware!

 ●  Netcoo Redaktion

Gestern lief im ZDF ein Bericht über das US-Unternehmen Tupperware. Schon der Teaser auf der ZDF Frontal21 Webseite sagte einiges über den Beitrag aus: Die Party ist vorbei – Ausbeutung bei Tupperware! Es ist bloß eine Box aus Plastik, aber Hausfrauen in Deutschland feierten die Tupperdose vor 50 Jahren als Sensation. Legendär ist auch das Vertriebskonzept des Frischebehälters, die Tupper-Party. Doch derzeit gibt es wenig Grund zum Feiern: wachsende Konkurrenz, eingebrochene Umsätze, kein Online-Shop. Nun hält sich das Unternehmen offenbar an eigene Mitarbeiter und deren Familien. Die verschulden sich bis zur Pleite. Frontal21 über teure Tupperware und sechsstellige Privatschulden.

weiterlesen

Amway Headquarter USA

Amway investiert rund 180 Millionen US Dollar in neue Produktionsanlagen!

 ●  Netcoo Redaktion

Das US-Unternehmen Amway investiert rund 180 Millionen US Dollar in den Ausbau seiner Produktions- und Verarbeitungsstätten und reagiert damit auf die weltweit steigende Nachfrage nach den Vitaminen, Mineralien und Nahrungsergänzungen von NUTRILITE. Innerhalb der nächsten zwei Jahren entstehen in den USA vier neue Produktionsanlagen. Zur Produktion von Tabletten, Soft Gels und Pulver werden zwei Produktionsstätten in der Nähe der Firmenzentrale in Ada, Michigan (USA) errichtet. Amway ist mit mehr als 4.000 Mitarbeitern ein wichtiger Arbeitgeber in Michigan. In den nächsten drei Jahren werden rund 250 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen.

weiterlesen

Jürgen Liebig

Gerüchte? Gerüchte? Jürgen Liebig kündigt fristlos bei NWA!

 ●  Netcoo Redaktion

Im Network Marketing gibt es immer viele Gerüchte und manche werden auch ganz bewusst in die Welt gesetzt, häufig von Wettbewerbern. Über Gerüchte kann man Vertriebe nämlich gezielt verunsichern. Daher sollte man hier immer ganz genau hinschauen, wenn man damit konfrontiert wird, gerade als Vertriebspartner bzw. Vertriebspartnerin. Seit Monaten allerdings reißen die Gerüchte um die Network World Alliance (NWA) von Helmut Spikker nicht ab: Liquiditätsprobleme, Lieferprobleme, unbezahlte Lieferantenrechnungen, Sortimentsbereinigungen, keine Bonusauszahlungen für Führungskräfte, Länderschließungen, Mitarbeiterentlassungen, Mitarbeiter die Kommen und Gehen, Haftbefehl gegen den Geschäftsführer, Verkauf der NWA GmbH (unbenannt in Dinner out Trading) für 1 Euro an einen Firmenbestatter ins Ausland, Spikker wolle seine Gläubiger vor die Wand fahren lassen und vieles mehr.

weiterlesen

Avon Logo

Milliardärsfamilie zieht Angebot für Avon zurück!

 ●  Netcoo Redaktion

Die deutsche Milliardärsfamilie Reimann hat ihr Angebot Avon zu übernehmen zurückgezogen. Der Deal scheint offensichtlich geplatzt zu sein. Avon mauerte wochenlang gegen die Offerte des Parfümkonzerns Coty. Coty wiederum gehört zur Reimann Dynastie und gab im April ein erstes Angebot für den weltgrößten Kosmetik-Direktvertrieb ab und legte noch einmal nach. Zuletzt wurde das Angebot von 23,25 Dollar je Aktie auf 24,75 Dollar erhöht. Avon wies das Angebot mit der Begründung ab, es sei zu niedrig. Insgesamt bot Coty 10,7 Milliarden US-Dollar für Avon. Nach Coty Angaben zeigte sich Avon wenig kooperativ und lehnte Gespräche ab. Ob Coty noch einen weiteren Versuch oder vielleicht sogar eine feindliche Übernahme in Betracht ziehen wird, ist momentan spekulativ.

weiterlesen

Jochen Clausnitzer

Bundesverband Direktvertrieb vermeldet Umsatzplus in 2011!

 ●  Netcoo Redaktion

Mit einem Umsatz von 1,23 Milliarden Euro haben die im Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V. (BDD) organisierten Unternehmen das Jahr 2011 beendet. Das entspricht einem Umsatzplus von mehr als sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 2010 erwirtschafteten die 33 BDD-Mitgliedsunternehmen einen Umsatz von 1,15 Milliarden Euro. Das hat der BDD in einer Erhebung unter seinen Mitgliedern ermittelt. Eine deutliche Umsatzsteigerung konnten vor allem Unternehmen aus dem Bereich Energie- und Telekommunikationsdienstleistungen, Schmuck und Heimtiernahrung verzeichnen. Während diese Unternehmen ihren Umsatz teils deutlich steigerten, konnten Unternehmen aus anderen Branchen nur ein leichtes Plus verbuchen. So verlief das Geschäft mit Kosmetik und Körperpflegeprodukten sowie Haushaltswaren alles in allem positiv.

weiterlesen

Produktankunft in Greichenland

PM sagt „Jasu Hellas“ – Eröffnung der PM-International Griechenland!

 ●  Netcoo Redaktion

PM-International hat in Thessaloniki, Griechenland eine Niederlassung eröffnet. Im Cosmos Offices – eine Adresse, die weit über die Grenzen Thessalonikis hinaus bekannt ist – wurden in einem repräsentativen Gebäude, hochmoderne Offices bezogen. Zu den Büros der PM-International Hellas gehört, neben dem Service und Lagerbereich ebenfalls ein Seminarraum, der bei Meetings ausreichend großen Platz bietet.

weiterlesen

Lionel Messi

Viraler Video-Hit: Leo Messi als Basketballstar

 ●  Netcoo Redaktion

Kleiner Mann ganz groß – dank Herbalife: In einem Werbespot für das weltweittätige Direktvertriebsunternehmen schlägt der argentinische Fußballstar Lionel Messi einen Basketballprofi im spektakulären Zweikampf. Der 46 Sekunden lange Clip begeistert derzeit auf dem Open Broadcast Kanal youtube.com.

Im wahrsten Sinne des Wortes sportliche Höchstleistungen vollbringt der Star des spanischen Spitzenvereins FC Barcelona derzeit im Internet: Für den im Auftrag der Herbalife Broadcast Network (HBN) produzierten Werbespot tritt Leo Messi mit seinen 1,69 Meter im 1:1 Match gegen einen baumlangen Basketballprofi an.

weiterlesen

Viagra in Kaffee floppte

Viagra in Kaffeeform floppte!

 ●  Netcoo Redaktion

Mit einem fast gleichzeitigen Start in 60 Ländern sollte ‚Magic Power Coffee‘ den damaligen Starbucks-Einstieg in den Schatten stellen. Gekommen ist mal wieder alles ganz anders. Doch der Reihe nach: Bei ‚Magic Power Coffee‘ handelte es sich angeblich um ein völlig neuartiges Kaffee-Getränk, dessen einziger Zweck darin betand, auf der Ebene sexueller Erfahrungen für mehr Energie, Stimulation, Verlangen, Leistung, Befriedigung und Durchhaltevermögen zu sorgen. Anders als bei einem Präparat oder Medikament sollte hier das Produkt vollkommen naturbelassen sein und keinerlei chemische, künstliche oder schädliche Nebenwirkungen haben. Das ‚Magic Power Coffee‘ dann auch ein absoluter Branchenrenner sein würde, davon war auch A. J. Goldberg, COO von AIIXClub fest überzeugt. Ihm zufolge habe die Pharmazeutische Industrie Milliardenbeträge damit verdient, in dem sie sich auf männliche sexuelle Funktionsstörungen und deren Behebung konzentrierte. Das neue Produkt hätte aber eine größere Bandbreite und würde auch somit eine bedeutend breitere Zustimmung erfahren.

weiterlesen