Books & Ebooks

Judith Williams: Ihr Weg zum Erfolg + Buch-Verlosung

 ●  Netcoo Redaktion

Judith Williams ist die bestverdienende Frau im deutschen Fernsehen. Innerhalb von nur fünf Jahren wurde sie zur führenden Marke im europäischen Teleshopping.

Derzeit ist sie als clevere Investorin in der TV-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ zu sehen. In ihrer Biografie „Stolpersteine ins Glück“ verrät die Powerfrau ihre Erfolgsgeheimnisse. Sie gibt einen spannenden Einblick in die Welt des Teleshoppings und zeigt, wie auch Rückschläge immer wieder kreativ genutzt werden können. Außerdem beschreibt sie, wann sie ihr Verkaufstalent entdeckt hat und wie sie Karriere, Liebe und Familie unter einen Hut bekommt.

Judith Williams, 1972 in München geboren, kann auf einen beeindruckenden Werdegang blicken. Ein Werdegang, der wie bei so vielen Unternehmern nicht immer schnurgerade, sondern mit Kurven und Sackgassen verlief. Der angehende Opernstar Williams entschied sich aus gesundheitlichen Gründen gegen eine Gesangskarriere, aber für die Familie und ein neues Leben nach der Musik. Mit Power und Durchhaltevermögen avanciert Judith Williams in nur fünf Jahren von der einfachen Verkäuferin beim Teleshopping-Kanal zur anerkannten Botschafterin ihrer eigenen Mark mit dominanter Präsenz im europäischen Homeshopping.

Heute ist Judith Williams Beauty-Expertin mit einer eigenen Produktlinie, gefeierter Teleshopping-Star und strategische Investorin.

Allen Selbständigen gibt Judith Williams mit auf den Weg: „Stets mit Hoffnung im Herzen und bemühtem Fleiß weiterzumachen.“

Der Star aus „Die Höhle der Löwen“ zeigt in seinem Buch „Stolpersteine ins Glück“ den Weg an die Spitze und zeigt auf, wie Business, Liebe und Familie unter einen Hut gebracht werden können. Außerdem gibt es einen spannenden Einblick in die Welt des Teleshoppings. Ihre Geschichte porträtiert eindrucksvoll den Lebensweg einer starken Frau. Judith Williams ist Vorbild vieler Fans. Verrät sie ein Erfolgsrezept? „Selbstmitleid ist unnötiger Luxus. Man sollte Spaß am Wandel haben und nie stehen bleiben.“

Die Geschichte der erfolgreichen TV-Unternehmerin ist pure Inspiration und eine starke Motivation für jeden, der selbst erfolgreich sein möchte.

Das Buch „Stolpersteine ins Glück“ ist im Handel erhältlich (Eden Books, ISBN: 978-3-944296-86-9, Neuauflage). (BS)

Lust auf Erfolg?

Netcoo verlost drei Exemplare des Buches „Stolpersteine ins Glück“ von Judith Williams. E-Mail einsenden an: redaktion @ netcoo.com. (Einsendeschluss ist der 25. September 2016. Das Los entscheidet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen).

weiterlesen

Amazon-Bewertungen bewerten

 ●  Netcoo Redaktion

Kundenbewertungen im Internet spielen auch beim Kauf von Büchern eine wichtige Rolle – speziell bei Fachbüchern. Deshalb versuchen viele Buchautoren, den Verkauf ihrer Werke zum Beispiel durch positive Besprechungen bei Amazon zu puschen.
Also sollte man als potenzieller Käufer ein Gespür dafür haben: Welche Besprechung ist vermutlich „echt“ und welche „gefakt“?

Anzeige:

{module [255]}


„Trommeln gehört zum Handwerk.“ Dieses Credo haben (nicht nur) viele bücherschreibende Unternehmensberater verinnerlicht. Sie wissen zudem: Gerade bei Fachbüchern orientiert sich die Kaufentscheidung der potenziellen Käufer stark daran, wie diese unter anderem bei Amazon von Lesern bewertet werden. Denn weil die meisten Fachbücher in den Buchhandlungen nicht vorrätig sind, kann man dort auch nicht in ihnen schmökern. Also arbeiten die Buchautoren darauf hin, dass nach dem Erscheinen ihrer Bücher möglichst viele Top-Bewertungen, also 5-Sterne-Bewertungen von diesen bei Amazon erscheinen – von Bekannten und Verwandten sowie PR-Beratern, die sie engagiert haben, in der berechtigten Erwartung: Dann kaufen oder bestellen potenzielle Interessenten eher mein Buch.


Entsprechend wichtig ist es, die „echten“ von den „un-echten“, weil von den Autoren initiierten Kundenrezensionen unterscheiden zu können, um sich ein Urteil darüber zu bilden: Ist das Buch x oder y für mich interessant, und lohnt es sich lesen? Vorsicht ist zum Beispiel angesagt, wenn bereits wenige Tage, nachdem ein Buch lieferbar ist, ein halbes Dutzend 5-Sterne-Bewertungen im Netz stehen. Denn dann wurde das Buch bei den tatsächlichen Bestellern meist noch gar nicht ausgeliefert. Und wenn doch? Dann hätten sie das Buch nach Erhalt sofort in einem Rutsch durchlesen müssen, um danach sogleich eine Rezension zu schreiben. Das ist bei einem Fachbuch unwahrscheinlich. Deshalb sind diese Besprechungen meist „gefakt“.

Sehr viele Top-Bewertungen sind verdächtig

Dasselbe gilt, wenn – wie bei einem Mitte September erschienenen Buch eines Vertriebsberaters – bereits einen Monat nach dem Bucherscheinen mehr als 50 zumeist 5-Sterne-Besprechungen bei Amazon stehen. Auch dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch: Der Autor aktivierte seinen gesamten Freundes- und Bekanntenkreis, positive Buchrezensionen zu publizieren. Denn eine so große Zahl von Buchbesprechungen lösen selbst Neuerscheinungen solcher Star-Autoren wie Ken Follet und Joanne K. Rowling in so kurzer Zeit nicht aus, obwohl deren Bücher in deutlich höheren Stückzahlen verkauft werden. Deshalb Vorsicht bei allen Büchern, bei denen schon kurz nach Erscheinen sehr viele Besprechungen auf der Amazon-Webseite stehen. Bei ihnen vermitteln meist die wenigen 1- bis 4-Sterne-Besprechungen ein realistischeres Bild von der Qualität des Buchs. Denn die „bestellten“ Rezensenten bewerten die Bücher fast ausnahmelos mit 5 Sternen.

Ebenfalls ein recht realistisches Bild von der Qualität eines Buchs erhält man, wenn man sich bei Lektüre der Besprechungen auf die beschränkt, unter denen der Vermerk „Verifizierter Kauf“ steht. Denn diese Rezensenten kauften das Buch tatsächlich bei Amazon – und deshalb lasen sie es vermutlich auch, was bei meisten anderen Rezensenten zweifelhaft ist. Dasselbe gilt für Rezensionen von Fachbüchern, die erst ein oder zwei Jahre nach Erscheinen des Buchs ins Netz gestellt wurden: Sie sind meist „echt“. Denn zu diesem Zeitpunkt haben die meisten Autoren (sowie deren Verlage) die PR für ihr Buch schon eingestellt – entweder weil dieses sich aufgrund der Mundpropaganda auch ohne diese gut verkauft oder weil es trotz aller PR wie Blei in den Regalen liegt.

Vorsicht bei Top-Rezensenten

Ein gutes Bild, inwieweit man dem Urteil eines Amazon-Rezensenten vertrauen kann, erhält man auch, wenn man dessen Namen anklickt. Denn dann werden alle Bücher und sonstigen Produkte angezeigt, die er schon bewertet hat. Zeigt sich dann, dass zum Beispiel der Rezensent eines Fachbuchs für Führungskräfte zuvor nur Liebesromane und solche Produkte wie Kaffeemaschinen besprach, dann kann man nahezu sicher sein: Der Rezensent zählt nicht zur Kernzielgruppe des Buchs. Und vom Thema Mitarbeiterführung hat er vermutlich null Ahnung.

Besonders fragwürdig sind erstaunlicherweise oft gerade die Besprechungen der Rezensenten, deren Name mit einem Zusatz wie „Top 10…“ oder „Top 500 Rezensent“ versehen ist. Denn schaut man, wofür sie alles eine Bewertung abgaben, dann zeigt sich meist: Hierbei handelt es sich nicht nur um ein buntes Sammelsurium von Büchern, sondern auch allen möglichen anderen Produkten. Deshalb liegt bei vielen Top-Rezensenten der Verdacht nahe: Sie sind faktisch Schnäppchenjäger. Das heißt: Sie lassen sich von Unternehmen kostenlos Produkte schicken und versprechen ihnen hierfür im Gegenzug eine Rezension. Entsprechend sind ihre Rezensionen. In der Regel bewerten sie die Produkte mit 5 Sternen und nur vereinzelt mit 4 Sternen. Schlechter sind die von ihnen bezogenen Produkte offensichtlich fast nie. Und entsprechend sind die Besprechungen inhaltlich meist auch: sehr oberflächlich. Im besten Fall wird nochmals das Inhaltsverzeichnis oder der Klappentext des Buchs in modifizierter Form wiedergegeben.

Zu viel Lob und Begeisterung stinkt

Ähnliches gilt übrigens für die meisten gefakten Besprechungen. Ist man zum Beispiel beruflich genötigt, häufiger solche Buch-Besprechungen zu lesen, dann entwickelt man schnell ein Gespür dafür, welche „gefakt“ und „echt“ sind. Platzt ein Rezensent bei der Beschreibung eines Fachbuchs zum Beispiel fast vor Begeisterung – „das tollste Buch, das ich je las“, „mein ständiger Wegbegleiter“, „der Kauf ist ein absolutes Muss für jeden …“ – dann könnte man fast jede Wette abschließen: Die Besprechung ist gefakt. Dasselbe gilt, wenn solche Begriffe wie „Insider-“ oder „Geheimwissen“ verwendet werden oder der Autor mit Komplimenten überhäuft wird wie „ein absoluter Meister seines Fachs“, „ein neuer Stern am …-Himmel“. Dann weiß man: Hier war ein Kumpel oder PR-Unterstützer des Buchautors am Werk. Also sollte man das Buch nicht kaufen oder zumindest diese Rezension nicht beachten.

Und wenn Sie trotzdem einmal, verführt von den vielen positiven Besprechungen, ein Buch bestellen, das sich als Flop erweist? Dann ist das kein Problem. Denn für alle Online-Bestellungen gilt: Zwei Wochen lang kann man die bestellte Ware zurücksenden.

Zum Autor: Bernhard Kuntz ist Geschäftsführer der PRofilBerater GmbH, Darmstadt, die unter anderem Fachbuchautoren bei der Vermarktung ihrer Bücher unterstützt. Er ist u.a. Autor der Marketing- und PR-Ratgeber „Die Katze im Sack verkaufen“, „Fette Beute für Trainer und Berater“ sowie „Warum kennt den jeder?“ www.die-profilberater.de.

Bild: Copyright Amazon.de - Logistikcenter Bad Hersfeld

weiterlesen

Liebe ist stärker als ein Weltuntergang

 ●  Netcoo Redaktion

Wie schwer und undurchsichtig das Leben sich dem einzelnen Menschen auch manchmal darstellen mag, es gibt immer einen Weg, sich Übersicht und Klarheit zu verschaffen. Wir können in jeder Situation einen Plan erstellen, um die ersten Schritte zu bestimmen und dann umzusetzen. Mit einer neuen Balance zwischen Herz und Verstand habe ich den größten „Schicksalsschlag“, der mich als Mann und Vater erwischen konnte, in einen neuen Lebenserfolg verwandelt. Ich stand als mein eigener Coach auf dem Prüfstand und habe meine persönlichen (Schock)-Erlebnisse und Herausforderungen sowie die Erfahrungen anderer Väter in einem Roman niedergeschrieben. Es ist ein Buch über die große Liebe und eine dramatische Trennung. Es erzählt von der Bindung zwischen Vätern und Kindern sowie von Chancen zur Veränderung des Lebens aus eigener Kraft. Diese Geschichte enthält eine Fülle von Impulsen für unser ganzheitliches Leben, wie wir unsere eigene Liebe als unendliche Kraftquelle ganz neu entdecken können:



Die Geschichte des Romans in Kurzform:
„Der Familienvater Leon ist ein erfolgreicher Mann, der seine Frau über alles liebt. Und er genießt das große Glück, ein liebender Vater zu sein. Als er von einer Geschäftsreise nach Hause kommt, nimmt eine Dramatik ihren Lauf, die sein Leben komplett auf den Kopf stellt. Seine Frau hat ihn verlassen und die Kinder mitgenommen. Nichts ist mehr wie vorher. Er fühlt sich, als hätte man ihm das Herz aus dem Leib gerissen. Aus tiefer Liebe zu ihrem Vater treffen seine beiden Kinder eine sehr mutige Entscheidung. Die Schicksalswende nimmt ihren Lauf, im Namen einer Liebe, die stärker ist als ein Weltuntergang.“

Menschen entwickeln sich individuell, also nicht immer synchron weiter. Oft bleibt einer von beiden stehen … oder er überholt seinen Partner mit einem erweiterten Bewusstsein und neuen, ganz anderen Zielen. Dann passt es so manches Mal überhaupt nicht mehr zusammen. Trotzdem muss man miteinander reden und nach einer guten Lösung suchen, um als liebende Eltern auch weiterhin die positive Entwicklung der Kinder zu begleiten.

Ich wünsche mir, dass mein Roman „Liebe ist stärker als ein Weltuntergang“ die Leser berührt. Auch können Sie in diesem Buch für Ihr eigenes Leben neue Impulse finden, die Ihnen Stoff zum Nachdenken geben. Wir leben in sensiblen Zeiten. Die einen sprechen vom Weltuntergang, andere betonen, dass uns die besten und größten Chancen für einen Neuanfang erst noch bevorstehen. Gemeinsam sind wir stärker, klüger und erfahrener als jeder einzelne von uns im Alleingang. Und dieses Potenzial gilt es auch im Sinne unserer geliebten Kinder zu entfalten.

Unsere Vorfreude ist wie die intensive Liebe für unsere Zukunft

Über den Autor: Roland Arndt unterstützt seit über 20 Jahren Unternehmen, Teams, Einzelpersonen und Familien dabei, das Leben zu sortieren, Ziele zu setzen und zu erreichen sowie brennende Probleme zu lösen. Und zwar mit einer wertschätzenden Kommunikation. Nach mehr als 20 Sachbüchern hat er nun seinen ersten Roman veröffentlicht, der mit seiner Geschichte „Herz und Verstand“ für das Erkennen neuer Perspektiven anspricht, wo bisher oft nur Ausweglosigkeit die Sicht auf die Zukunft versperrte.

www.roland-arndt.de

weiterlesen

Werde dein eigener Boss – Wege zur Unabhängigkeit und finanziellen Freiheit!

 ●  Netcoo Redaktion

Werde dein eigener Boss - Wege zur Unabhängigkeit und finanziellen Freiheit - jetzt als eBook auf 117 Seiten neu im Netcoo Online Shop. Das eBook von Netcoo Herausgeber Andreas Graunke richtet sich an Leser und Leserinnen, die bereits im Network Marketing tätig sind und an diejenigen, die sich erstmalig mit dem Gedanken tragen sich im Network Marketing selbständig zu machen. Es ist Leitfaden und Orientierungshilfe zugleich. Das eBook erklärt auf eine sehr erfrischende Art und Weise warum sich ein Einstieg im Network Marketing lohnt, warum Network Marketing kein Schneeballsystem ist und waurm Network Marketing Ihr Rentenproblem lösen kann und warum diese Branche seit Jahrzehnten boomt.


Ideal auch als Sponsortool zum Rekrutieren von Neu-Interessenten geeignet.

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

1. Prolog
2. Glück und Glas, wie leicht bricht das
3. Ich verdiene – nicht genug!
4. Die staatliche Rente ist (un)sicher
5. Nie zurück, immer voran
6. Auf dass die Zeiten besser werden
7. Wer wagt, verliert
8. Die „graue“ Generation
9. Unternehmer im Network Marketing
10. Die Welt braucht Kümmerer
11. Erfolg ist keine Frage der Schulbildung
12. Network Marketing potenziert Ihre Zeit
13. Im Einkauf liegt der Gewinn – für alle!
14. Amerika als Vorreiter
15. Network Marketing löst Ihr Rentenproblem
16. Steuern sind für Unternehmer alles andere als teuer
17. Network Marketing: Ein Schneeballsystem?
18. Willkommen im Club der Versager
19. Quellenverzeichnis

Hier geht es direkt zum Shop: Werde dein eigener Boss

weiterlesen