Der Feind in der Zahnpasta: Fluoride immer stärker in der Kritik

Gesundheit   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Fluor ist in aller Munde. Aber ob das so gut ist, wie bisher propagiert, daran werden immer mehr Zweifel laut. Sogar von zahnärztlicher Seite.

Manche bezeichnen es kompromisslos als „Nervengift“. Soll uns Gift vor Zucker schützen? Was als prophylaktisches Zahnschutzmittel ausgewählt, massiv beworben und in manchen Ländern sogar ins Trinkwasser gemischt wurde, ist den wissenschaftlichen Beweis dieser Behauptung schuldig geblieben.

Trotzdem wird Fluorid Kindern vom Säuglingsalter an in Form von Tabletten verabreicht, von Zahnärzten als Flüssigkeit auf die Zähne aufgetragen und vom Verbraucher in Form von fluoridierten Zahncremes, Mundwässern und Speisesalz konsumiert. Hingegen sehen Kritiker in Fluor ein Nervengift, dass unter anderem die Blutbildung hemmt, den Magen schädigt und zu Herz- und Kreislaufversagen führen kann. Gegen Karies helfe es allerdings nicht, im Gegenteil.

Der Verband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e. V. (BNZ) macht eine hohe Fluoridaufnahme für Schäden der Knochenentwicklung verantwortlich. Seit der Anwendung von Fluor brächen die Zähne beim Kleinkind später als normal durch, seien vermehrt kieferorthopädische Behandlungen notwendig und es sei eine verzögerte körperliche Entwicklung eingetreten. Für Mädchen werden Gebärmutterprobleme aufgrund verengter Beckenknochen erwartet.

Fluorid werde auch bei der Osteoporosetherapie eingesetzt und solle eigentlich die Stabilität der Knochen bewirken; tatsächlich führe es aber zu einem erhöhten Knochenbruchrisiko.

Die lebensnotwendige (minimale) Dosis Fluor ist übrigens ausreichende vorhanden: In Mandeln, Walnüssen, Radieschen sowie in Blattgemüse und Wildpflanzen. Und zwar in einer für den Körper optimal verwertbaren Form.

Quelle: Naturheilkunde& Gesundheit 9/2013

Hier auch ein Video dazu: Quelle You Tube


Bild: © Zerbor – Fotolia.com

Quelle: www.portavitalia.com und www.facebook.com/portavitalia

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.