Mit Umfragen Geld verdienen

Geld verdienen   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Wer Entscheidungen großer Unternehmen weltweit mit beeinflussen möchte und zudem noch Geld verdienen will, kann sich bei einer Vielzahl von Online-Meinungs- und Marktforschungsanbietern und Online-Umfragediensten registrieren.

Die hier gestellten Fragen kann man mit wenigen Klicks beantworten. Für die Umfragen gibt es allerdings nicht immer bares Geld als Vergütung, sondern viele Portale belohnen die Teilnahme an den Umfragen mit Webmiles oder Points, die dann in attraktive Prämien eingetauscht werden können oder sie geben ein Los für ein Gewinnspiel aus. Wer sich nicht bei jedem Umfrageportal separat anmelden möchte, kann sich einmalig auf www.umfragenvergleich.de kostenlos anmelden und erhält von dort aus E-Mails mit Einladungen zu Umfragediensten (dazu gehören etwa Toluna, MySurvey Deutschland, GfK, Mingle, Meinungswelt, GobalTestMarket, ipoll).

Wer Zeit hat und diese mit dem Klicken durch Umfragen vertreiben möchte, macht alles richtig. Die meisten Portale bieten Apps an, so dass auch bequem mobil geklickt werden kann. Wer jedoch genervt ist, von der vielen Klickerei, sollte lieber die Finger davon lassen, denn: Die Umfragedienste sind derart aktiv, dass pro Tag manchmal bis zu zehn Umfragen im E-Mail-Postfach landen. Blöd ist auch, wenn man sich durch die ersten Fragen durchgeklickt hat, um dann den Hinweis zu erhalten, dass die Umfrage schon durch das Erreichen der gewünschten Teilnehmerzahl geschlossen wurde oder dass man nicht zur umfrage-relevanten Zielgruppe gehört. Das kostet Zeit und bringt letztlich nichts.

Mit dem Schreiben von Testberichten für große Meinungsportale geht man auf Nummer sicher. Auch beim führenden Meinungsportal Ciao! zählen die Testberichte der Community zu den wertvollen Tipps, die anderen vor dem Kauf von Produkten helfen sollen, die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Erfahrungsberichte für besonders gekennzeichnete Produkte werden jedes Mal vergütet, wenn ein anderes Ciao-Mitglied den Beitrag bewertet. Wer also hochwertige Erfahrungsberichte verfasst, erhält mehr positive Bewertungen und erzielt somit mehr Verdienst. Ab einer Summe von fünf Euro kann auf das Bankkonto ausgezahlt werden.

Ein Tipp: Wer einmal für ein Produkt einen interessanten Erfahrungsbericht verfasst hat, kann diesen auf unterschiedliche Portale stellen und so mehrfach kassieren. Und wer regelmäßig und gut schreibt, hat bald eine Schar von Stammlesern um sich, die einen neuen Erfahrungsbericht immer gern positiv bewerten. Je mehr Personen die Berichte lesen und bewerten, desto mehr Geld kann verdient werden. Aber auch hier gilt: Genau schauen, wie vergütet wird.

Tipp: Umfragenvergleich.de sucht immer wieder freie Texter und Blogger zur Erstellung von Gastbeiträgen www.umfragenvergleich.de/jobs (BS)

Bild: © bofotolux – fotolia.com

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.