2 Schwestern setzen auf den Do-It-Yourself-Trend und plötzlich verdienen zigtausend Menschen damit Geld…

Geld verdienen   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Was passiert wenn man rechtzeitig einen Trend entdeckt? Ein Trend, der da heißt: Selber machen statt einfach konsumieren: Kurzgesagt: Do-it-Yourself!

Dem Trend zum Do-it-Yourself folgen immer mehr Menschen. Angesagt ist, was von eigener Hand erstellt wird: Angesagt ist, was von eigener Hand erstellt wird: selber Kochen, selber Stricken, selber Bauen – oder selber Basteln.

Ein Hersteller, der den Trend zum Do-It-Yourself im Segment des kreativen Gestaltens anführt, ist Stampin´ Up!. Das amerikanische Unternehmen, gegründet von 2 Schwestern, ist einer der umsatzstärksten Hersteller von hochwertigem Zubehör zum Basteln und Dekorieren. Vertrieben werden die Produkte nicht im Handel, sondern ausschließlich über selbstständige Berater, die andere für das Selbermachen schöner Dinge begeistern können. 50.000 Menschen sind weltweit schon dabei und es werden täglich mehr.



Denn der Trend zum Do-it-Yourself ermöglicht auch den Stampin´ Up!-Beratern gute Perspektiven. Das Geschäft mit den Bastelutensilien ist relativ schnell zu erlernen. Man muss zu Beginn auch nicht ein Bastelexperte sein – die Kreativität kommt ganz schnell mit der Unterstützung und Beratung von Stampin´ Up!. Die Do-it-Yourself-Produkte kommen zudem hierzulande ausgesprochen gut an. „Deutschland ist mit einem Umsatzanteil von fast 60 Prozent der größte und am schnellsten wachsende Markt in Europa“, betont Axel Krämer, Direktor und Geschäftsführer Europa. Ein Wachstum, an dem die Berater von Stampin´ Up! einen großen Anteil haben und auch selbst davon profitieren. Mit Basteln verdient man bares Geld.

Gute Produkte, gute Geschäfte und geringes Risiko

Grundlage des Erfolges bilden bei Stampin´ Up! die qualitativ hochwertigen Produkte. Das Angebot gehört zu den umfangreichsten in der Welt der Bastler. Es besticht durch eine perfekt aufeinander abgestimmte Produktpalette, die einmalig ist im Direktvertrieb von Kreativmaterialien. Ob Stempel oder Stanzen, Kartons oder Karten, Stifte oder Designerpapier – bei Stampin´ Up! ist alles aus einer Hand und exklusiv nur über Berater erhältlich.

Berater generieren Einkommen zum großen Teil durch den Verkauf auf Partys. Ein Jahres-Hauptkatalog sowie zwei jahreszeitspezifische Kataloge mit einem Extra-Sortiment liefern immer wieder neue Anregungen für Bastelprojekte, so dass Folgeumsätze und somit ein stabiler Kundenstamm schnell aufzubauen sind. Darüber hinaus können Berater ein passives Einkommen über mehrere Teamebenen und durch Aufbauen und Förderung eigener Teams erzielen.

Ein besonderer Vorteil für Berater ist bei Stampin´ Up! das geringe Risiko: Man muss nicht in finanzielle Vorleistung treten, keine riesigen Lagerbestände auf Vorrat halten. Bestellt wird immer nur, wenn Aufträge von Kunden eingegangen sind.

Die Arbeit als Berater bei Stampin´ Up! ist mehr als Verkaufen, sondern bietet ungezählte Möglichkeiten zur Entfaltung – und das bei freier Zeiteinteilung. Zurück erhält man viel. Neben dem guten Verdienst, den Erfolgserlebnissen und der großen Selbstständigkeit sind es die neu gewonnenen Freundschaften aus der kreativen Community, der Spaß beim Gestalten sowie ein engagiertes Führungsteam, das einen im Tagesgeschäft unterstützt und begleitet. „Zu lieben was wir tun, zu teilen, was wir lieben – und somit anderen zu helfen, durch eigene Kreativität Erfolge zu erzielen.“ Das ist der Kern des Unternehmens und der Leitspruch von CEO Shelli Gardner, die 1988 gemeinsam mit ihrer Schwester Stampin´ Up! gründete.

Mehr unter: http://stampinup.com/home/de-DE/

Bild oben: Antonioguillem – fotolia.com

Bild 2: Webseite Stampin Up

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.