Was macht eigentlich……Jürgen Liebig?

Entrepreneurs   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Wohl kaum jemand hat die deutsche Network Marketing Landschaft so mitgeprägt und aufgebaut wie Jürgen Liebig. Seit nunmehr fast 25 Jahren ist der Selfmade-Millionär im Direktvertrieb tätig. Für viele ist er ein Vorbild und Garant, wenn es um Erfolg im Network Marketing geht. Netcoo nahm seinen heutigen Geburtstag und sein einjähriges Firmenjubiläum bei Vegas Cosmetics zum Anlass um seinen erfolgreichen Werdegang nochmal Revue passieren zu lassen und bei ihm nachzuhören, wie es ihm beruflich bisher bei seiner neuen Heimat ergangen ist und wie es ihm privat geht.

Sie sind nun 25 Jahre in der Network Marketing Branche tätig. Es gibt nicht viele, die so erfolgreich in der Branche tätig sind. Angefangen hat Ihre Karriere 1988 bei der Firma LR Health & Beauty Systems. Wie ist es dazugekommen?

Nach meiner abgeschlossenen Lehre als Einzelhandelskaufmann im Bereich Seewasseraquarien habe ich erkannt, dass die Verdienstmöglichkeiten in diesem Bereich doch eher begrenzt sind und habe anschließend noch mal die Schulbank gedrückt und mein Abitur nachgeholt. Zur gleichen Zeit bin ich im Alter von 21 Jahren als Berater bei der Firma LR Health & Beauty Systems gestartet. Ich erkannte damals meine Chance und gab sofort Vollgas. Ein geplantes BWL Studium hatte sich dann erübrigt und ich betrieb LR nach 6 Monaten hauptberuflich. Über Jahre hinweg war ich die Nr. 1 bei LR und habe etliche Top-Führungskräfte und Millionäre ausgebildet und nachgezogen, wie z.B. Holger Kunath, Ilhan Dogan oder Fernando Fasini. Seit 2006 war ich als Seniorpräsident mit 20 direkten Orgaleiter mit je mind. 25.000 PW in der höchsten Bonusstufe.

Auf Ihren 20jährigen Jahrestag folgte dann überraschend die Kündigung. Die dann später zurückgezogen wurde und, so munkelt man, zu einer Abfindungssumme im wohl zweistelligen Millionenbetrag führte. Wie stehen Sie rückblickend zu diesem Ereignis?

Das Unternehmen habe ich als Nr. 1 der LR mit einem Monatsumsatz von über 20 Millionen PW, einer Downline von ca. 436.000 Partnern und einem Umsatzanteil von 70% verlassen. Diese Bilanz hat bis heute bei LR keiner nach mir geschafft. Ich hätte das Unternehmen bei meiner Position sicherlich nie verlassen. LR war auch mein Lebenswerk und darauf bin ich nach wie vor stolz. Zu irgendwelchen Munkeleien oder Details darf und werde ich mich nicht äußern. Ich hoffe aber, dass mein LR-Strukturhöherer, Thomas Helmer, viel Freude an meiner Struktur hat. In all den Jahren konnte ich mein gut verdientes Geld gewinnbringend anlegen und habe spätestens seit Mai 2009 ein finanziell sorgenfreies Leben, wofür ich der alten, roten LR, bei der ich 1988 eingestiegen bin, dankbar bin.

Ein Teil meines Geldes habe ich gerade wieder in einen Solarpark und ein neues Fincaprojekt auf Mallorca investiert. Nachdem meine Frau Rebecca und ich nach meinem Ausscheiden bei LR genug Zeit hatten unsere eigene Finca mit 53.000 qm² zu renovieren und uns beiden das so viel Spaß gemacht hat, haben wir nun eine weitere Finca auf Mallorca mit 300 qm² Wohn- und 23.000 qm² Grundfläche gekauft und werden diese nun modernisieren um sie zu einem Vegas Cosmetics Schulungscenter umzubauen. Dort werden wir dann Vegas Partner einladen und ausbilden.

Seit Mitte 2012 sind Sie für die deutsche Firma „Vegas Cosmetics“ tätig. Wieso sind Sie bei diesem Unternehmen eingestiegen?

Im Sommer 2012 musste ich mich aufgrund der Insolvenz der NWA nochmal neu sortieren. Viele Angebote habe ich erhalten und auch viele geprüft. Dabei versprechen einige Firmen einem alles, nur damit man bei Ihnen mitmacht. Ich rate aber jedem Vertriebspartner bei der Auswahl seines Unternehmes folgende Kriterien zu überprüfen: mein Hauptaugenmerk lag immer auf der Produktpalette. Die Produkte garantieren den Umsatz und letztendlich mein Geld und nicht irgendwelche Versprechungen. Bei den Produkten achte ich immer darauf was angeboten wird, wie Qualität und Preis zusammenpassen und ob ich selbst als Kunde diese Produkte kaufen würde sowie wo produziert wird. Erst dann schaue ich mir den Marketingplan an. Er sollte einfach, fair und leichtverständlich sein. Nicht zuletzt war mir aufgrund meiner Erfahrung auch wichtig, wer der Inhaber der Firma ist, ob man auf der gleichen Welle liegt und dass es sich um eine deutsche Firma handelt.Allein diese Kriterien ließen die meisten mir angebotenen Unternehmen durchfallen. Umso erfreulicher war dann ein ganz spontan und eher zufälliges Treffen mit dem Inhaber von Vegas Cosmetics, Carlos Fernandes.



Bild: Jürgen Liebig mit den Vegas Produkten in Spanien
—————————————————————————————–
Ohne irgendwelche Starallüren saß er meiner Frau und mir gegenüber und stellte uns seine Firma vor. Top-Produkte, wie z.B. Aloe Produkte, dekorative Kosmetik, Echtschmuck für Damen, Edelstahlschmuck für Herren, etc. , der überwiegende Teil „Made in Germany“, gutes Preis-Leistungsverhältnis und einen Top-Marketingplan, der bis zu 50% ausschüttet. Dazu noch eine Handelsspanne mit bis zu 65%. Kaum eine Firma im Network Marketing schüttet so viel an den Berater aus.

Das Potenzial dieser Firma erkannte ich und statt mir Geld für meinen Einstieg bei Vegas Cosmetics zu bieten, versprach Carlos Fernandes mir meine Produktwünsche umzusetzen, z.B. die Einführung eines „echten“ Aloe Vera Frischblattgels mit der Zertifizierung „BIO“ mit bis zu 2000mg Acemannan. Zusätzlich wurden dann noch weitere Nahrungsergänzungsprodukte aus Deutschland nach der neuen „Health Claims Verordnung“ sowie personalisierte, gravierte Düfte eingeführt. Hinzukam, dass es sich bei Vegas Cosmetics um eine deutsche Firma handelt, die inhabergeführt wird. Hier können Entscheidungen sofort umgesetzt werden und ein persönlicher Kontakt zum Firmeninhaber ist umgehend möglich. Carlos Fernandes und ich skypen oder telefonieren fast täglich miteinander und mittlerweile ist aus einer Geschäftsbeziehung auch eine Freundschaft entstanden.

Ich fühle mich bei Vegas Cosmetics sehr heimisch und mein Wohlgefühl ist sicherlich auch ein Grund, wieso ich so motiviert bei der Arbeit bin und spiegelt sich auch letzten Endes in den Umsätzen wieder. Ich bin bei Vegas Cosmetics nach nur einem Jahr der umsatzstärkste 5 Diamanten Orgaleiter weltweit und zugleich auch in der höchsten Bonusstufe, so dass Herr Fernandes nun für mich den Marketingplan erweitern und eine neue Bonusstufe einführen muss. Vegas Cosmetics ist eine Alternative für jeden Vertriebspartner, der seine finale Heimat sucht und jedes Jahr eine neue, höhere Bonusstufe erreichen möchte.

Sie sind jetzt ein Jahr bei Vegas Cosmetics. Wie sieht Ihre Entwicklung aus?

Bereits im Oktober 2012 habe ich abermals die höchste Bonusstufe in einem Unternehmen erreicht. Ich habe 5 direkte Orgaleiter nachgezogen und trage seither den Titel 5 Diamanten Vegas Cosmetics Orgaleiter. Nur weitere 5 Monate später, zur 10jährigen Jubiläumsgala von Vegas Cosmetics, ist es meiner Vegas Erstlinie und langjährigen guten Freundin, Josephine Moris, ebenfalls gelungen nach nur 12 Monaten 5 Orgaleiter nachzuziehen. Die Entwicklung ist unglaublich. Selbst in den umsatzschwächeren Monaten, bedingt durch Ferien, wie z.B. den August, ist es uns gelungen den Umsatz in allen Orgaleiterlinien zu steigern und meinen Restumsatz zu verdoppeln.

Dieser gute Lauf zeigt mir, dass ich auf das richtige Pferdchen gesetzt habe und unsere Produktpalette phänomenal ist. Herr Fernandes und ich beobachten den Markt und sobald uns ein Produkt ins Auge fällt, wo wir der Annahme sind, dass es Chancen im Direktvertrieb hat, bringen wir es. Wir sind dadurch unheimlich flexibel und zeitnah. Der nächste Knaller kommt im Oktober 2013.Den größten Umsatzerfolg verdanken wir sicherlich der Einführung unseres Aloe Vera BIO Frischblatt Trinkgels aus Spanien. Wir sind das einzige Network Marketing Unternehmen aus Deutschland bei der wirklich die frisch geschälte Aloe Vera aus ökologischen Anbau aus Spanien direkt in die Flasche kommt und nicht irgendwelche Konzentrate, oft importiert aus Mexiko, die mir Wasser aufgefüllt werden. Sicherlich ein Grund, wieso auch unser Vegas Aloe Vera Trinkgel die wohl heißbegehrte und aussagekräftige Siegel „BIO“ trägt. Jede einzelne Bio Aloe Flasche ist EU-zertifiziert und trägt eine eigene Prüfziffer.

Wie sieht Ihre berufliche Zukunft bei Vegas Cosmetics aus?

Ich habe momentan wieder 3 neue Orgaleiter in der Pipeline. Frankreich wurde am 01.09..2013 eröffnet und dessen Lizenz- und Vertragspartner ist zugleich eine Erstlinie von mir. Ebenfalls eine Besonderheit bei Vegas Cosmetics: man kann Länder eintragen. Dass darüber sicherlich auch ein riesen Umsatz kommen wird, versteht sich wohl von selbst. Kurzfristiges Ziel ist es im Jahr 2014 meine Orgaleiteranzahl zu verdoppeln. Langfristiges Ziel wird es sein wieder auf 20 direkte Orgaleiterlinien zu kommen. Während andere Unternehmen ihre Qualifikationen runterfahren, werde ich beweisen, dass man auch heute noch 20 direkte Orgaleiterlinien aufbauen kann. Ein Vegas Orgaleiter kann zwischen 2000 und 3000 Euro monatlich nebenberuflich verdienen. Ich freue mich auf weitere, zukünftige Vegaspartner, die mit mir diesen Orgaleiterstatus erreichen möchten. Gerne lade ich Sie nach Mallorca ein.

Es scheint so, als könnte es zur Zeit nicht besser bei Ihnen laufen. Gibt es dennoch etwas was sich ein Jürgen Liebig an seinem anstehenden Geburtstag wünscht?

Beruflich als auch privat könnte es mir nicht besser gehen. Ich hatte privat noch nie so viel Spaß und Zeit mich mit den schönen Dingen des Lebens zu beschäftigen ohne dass dadurch die Karriere leidet. Meine Frau Rebecca und ich verbringen fast 24 Stunden gemeinsam, reisen, genießen das Leben und dennoch bleibt genug Zeit für das Geschäft, wobei der Umsatz bei Vegas stetig ansteigt. Zu meinem Geburtstag wünsche ich mir, dass alles genauso bleibt wie es ist: meine Familie soll sich weiterhin bester Gesundheit erfreuen und Rebecca und ich mögen weiterhin so viel gemeinsame Stunden zusammen mit den Kindern genießen. Ohne Networkmarketing kann ich nicht und Networkmarketing wohl auch nicht ohne mich!

Wir bedanken uns für das Interview und wünschen Ihnen zum Geburtstag alles Gute!

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.