Warum Instagram-Star Essena kein Star mehr sein und ihr Leben komplett ändern will

Entrepreneurs   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Die Australierin Essena O‘ Neill hat mehr als 700.000 Abonnenten, jedes ihrer Fotos Tausende von Likes. Eigentlich müsste sich die 19-Jährige wie im siebten Himmel fühlen.

Tut sie aber nicht. Stattdessen ist sie todunglücklich – und gibt nun ihre Instagram-Karriere auf, um mit einem neuen Blog ganz neu und von vorn anzufangen.

Aus ihrem Instagram-Profil hat sie innerhalb eines einzigen Tages mehr als 2.000 ihrer typischen Posing-Fotos, in denen sie sich als perfekte „Australian Beauty“ präsentiert, gelöscht. Unter den verbliebenen Pics sind abgeänderte Beschriftungen zu lesen, welche den Entstehungs-Hintergrund jedes einzelnen Bildes beschreiben: Aufwendiges Shooting mit viel Make-up und zig Posing-Versuchen, dazu Diäten, Hungerkuren und bezahlte Posts. Essena erklärt ihr Handeln mit der jetzigen Headline ihres Profils: „Social Media is not real. – Social Media ist nicht das wahre Leben.“

Essena O’Neill bekennt damit, dass sie unendlich viel Aufwand und Arbeit in jene Fotos investiert hat, die von ihr während ihrer kompletten Instagram-Karriere als ach so natürliche Schnappschüsse dargestellt wurden. Eine Offenbarung, die sie mit der Erkenntnis begründet, dass ihre Karriere keinen anderen Zweck erfüllt habe, als sich selbst zu vermarkten. Sie sei süchtig gewesen nach Social Media, nach Bestätigung und sozialem Status, nach der Perfektionierung ihres Aussehens. Und damit habe sie die meiste Zeit ihres Teenager-Lebens verbracht – leider.

Doch damit soll jetzt Schluss sein – wenn man Essena glauben kann. Sie hat nämlich keineswegs vor, sich aus der digitalen Welt zurückzuziehen. Nein, sie möchte dort an anderer Stelle neu an den Start gehen und auf ihrer neuen Seite „Let´ s be Game Changers“ Inhalte veröffentlichen, die den Besuchern nur „helfen“ sollen, garantiert weder auf Likes noch auf finanziellen Profit abzielen. Inhalte wie Gedichte, Interviews mit „inspirierenden“ Persönlichkeiten, Inhalte rund um vegane Ernährung und die Wahrheit hinter Instagram. Schon jetzt bedankt sich Essena O´Neill auf ihrer Website für die vielen positiven Reaktionen ihrer Fans, die sie wohl verstehen und unterstützen, außerdem erklärt sie in einem Youtube-Clip, warum sie nun „wirklich mit Social Media aufhören“ wird.

Essena, wir wünschen und gönnen jedem seinen Erfolg, jedem seine Karriere, jedem einen Neuanfang.

Und wir glauben auch gern, was wir hören – wenn es mit dem übereinstimmt, was wir sehen.

Und genau deshalb, liebe Essena, fällt uns in deinem Fall der „Glaube“ schwer. Denn wirklich mit Social Media aufhören – das geht anders. (AP)

Bild: Essena O`Neil – instagram

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.