Young Generation: Anastasia Jevdokimova erfolgreich mit Jeunesse Global

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Die Generation Young endeckt immer mehr die Social Selling Branche für sich. Kein Wunder, denn schließlich findet sie hier ihre Ideale und Werte. Freie Zeiteinteilung, arbeiten von Zuhause und vieles mehr.

englishNicht nur in Deutschland, sondern weltweit steigt die Generation Young ins Business ein. Wir haben eine junge Frau aus Estland entdeckt und sie gefragt, was sie am Social Selling so begeistert und sie erklärte uns zu beginn powervoll: „Mein Name ist Anastasia, ich bin 22 Jahre alt, gehöre also zur Generation Young – empfinde mich aber dennoch keineswegs zu jung für die Position eines Diamond bei Jeunesse Global, keineswegs zu jung, um mich in die Top-Riege des Unternehmens einzureihen.“ „Schließlich bin ich schon jetzt Sapphire Executive und habe damit bereits die halbe Wegstrecke zur höchsten Position bei Jeunesse zurückgelegt. Derzeit hat Jeunesse Global 38 Millionäre in seinen Reihen, der jüngste ist 29 – warum sollte ich also nicht der jüngste von ihnen werden?“

Wow, was für eine Antwort. Große Worte. Was treibt Anastasia an, was beflügelt sie so dermaßen das sie den Millionärstraum hat? Hinter jedem Champion steht ein großer Coach. Und auch wenn sich Anastasia noch auf dem Weg zum Champion efindet, noch wachsen und sich noch weiter entwickeln muss, so steht doch auch hinter ihr ein solcher Coach. Einer, der für Anastasia der größte ist. Sein Name: Alexander Herr. „Ohne seine Hilfe und Unterstützung, sein Wissen und seine Geduld wäre ich heute nicht die, die ich bin. Und dafür bin ich ihm unendlich dankbar!“

Wie so oft im Network Marketing lief auch in Anastasias Karriere nicht alles glatt, ging es nicht gleich steil aufwärts. Ihr Start war holprig und mühsam, sie erlebte Höhen und Tiefen, Erfolge und Rückschläge. So dient ihre persönliche Geschichte als ermutigendes Beispiel, welches beweist, dass im Network Marketing jeder seine Chance erhält, dass jeder es schaffen kann, wenn er nur will.

„Alles begann vor etwa zwei Jahren. Ich war zwar gerade fertig mit der Schule und hatte mich an der Universität in Tartu eingeschrieben, wollte gleichzeitig aber auch etwas Geld verdienen. Eine Freundin erzählte mir vom Network Marketing und seinen großartigen Geschäfts-Möglichkeiten – und ich probierte es aus. Was folgte, war keine leichte Zeit: Mein Sponsor war selbst ziemlich neu in dem Geschäft und kaum erfahrener als ich, uns standen keine modernen Tools zur Verfügung, die uns die Arbeit erleichtert hätten und wir hatten keinerlei Ahnung, was Duplikation überhaupt ist. Dennoch war diese Zeit sehr wichtig für mich, denn sie ließ mich erkennen, welchgroßartige Karriere-Chance das Network-Business bietet – und dass es dabei um viel mehr als nur um Geld und Profit geht, nämlich vorrangig darum, anderen Menschen zum Erfolg zu verhelfen und dadurch deren Leben zu verbessern. Und genau diese Erkenntnis bewog mich dann dazu, mein Studium ein Jahr lang auf Eis zu legen, um mich voll und ganz dem Network Marketing widmen zu können.“

Die Bestätigung, dass diese Entscheidung die richtige gewesen war, folgte, als Anastasia Alexander Herr traf, Jeunesse Global kennen lernte – und sich damit ihr Leben völlig änderte. Diese Änderung konnte jedoch nur eintreten, weil sie damals das Richtige tat – nämlich Alexander Herr um Hilfe bat.

„Wenn man etwas haben möchte, muss man danach fragen! Niemand kommt zu dir und fragt dich, ob du vielleicht etwas brauchst. Da hilft nur eines: Nimm all deinen Mut zusammen und frage, bitte um Hilfe!“ Und Alexander Herr half Anastasia, erstellte gemeinsam mit ihr einen Business-Plan und die junge Estin ging an die Arbeit. Das für sie folgende Jahr war vollgepackt mit Trainings und Meetings und Incentive Trips, sie reiste rund durch Europa und Russland, um die anderen Team-Mitglieder zu unterstützen, sie erlebte Freude und große Erfolge, aber auch schwere Momente voller Tränen und Gedanken an Aufgabe. Aber am Ende stand sie doch immer wieder auf, hielt durch – und wurde dafür mit jenem großen Erfolg, den sie sich immer gewünscht hatte, belohnt. Schließlich verließ sie die Universität für immer, und befindet sich nun auf den Weg zum Diamond.

„Was ich in diesem Jahr erreicht und gewonnen habe, ist der unbeirrbare Glaube an mich selbst – das unfassbar sichere Gefühl, dass ich auf dem richtigen Weg bin und dies genau das Leben ist, welches ich führen möchte!“

Mehr unter www.alexanderherr.eu und www.anastasiajevdokimova.info



A
nastasia Jevdokimova – Jeunesse Global Sapphire Executive and half way to become Diamond

„My name is Anastasia, I am 22 years old which means I am part of Generation Young – but I am not too young to become Diamond in Jeunesse Global and be one of the company´s next millionaires. Being a Sapphire Executive now I am already half way to reach the highest rank. There are 38 millionaires in Jeunesse at the moment, the youngest is 29 – so why should I not be the youngest one?“

There is always a great coach behind every champion. Even though Anastasia is not a champion yet and still has to grow and develop: She has got a coach she considers to be the greatest of all – Alexander Herr. „Without his help and support, his knowledge and patience I would not be what I am now. I am endlessly thankful to him!“
In fact her career in Network Marketing did not have an easy start, did not develop straight ahead. No, Anastasia´ s story is a story of ups and downs, success and failure – a courageous example and proof that everybody in this industry gets his chance, that everybody can make it, can be a winner if they just want to.

„It all started about two years ago – I had just graduated from school and started my studies in Tartu, Estonia – I was looking for some income possibilities. A friend of mine told me about Network Marketing as a great business opportunity and I tried it. Okay – my sponsor was a „freshman“ as well and not much more experienced than me, there were no proper tools to work with and we had no idea of duplication, so it was a hard time. But nevertheless it was rewarding: I realized how big the business opportunity offered by Network Marketing actually is – and I learnt that it is not only about money and profit, it is much more, it is about making a difference to other people´ s lives. And all this made me decide to take academic holiday for one year as I knew I wanted and needed to devote 100 % of my time to the Network Marketing business.“

The moment Anastasia met Alexander Herr and came across Jeunesse Global confirmed her decision as the right one – because all this changed her life. But this change could only happen as she did the right thing: She asked Alexander Herr for help. „If you want something you have to ask! No one will come and ask you if you need something – so pluck up courage and ask for help!“

And Alexander Herr helped Anastasia, made up a business plan with her and the young Estonian woman got to work. The following year she spent with trainings and meetings and incentive trips, she travelled around Europe and Russia to help the team members, she experienced happiness and great results as well as tears and thoughts of giving up. But in the end she made it, had got the success she had always aimed for – and quit university to be now on her way to become Diamond.

„What I have gained in this one year was the strongest belief in myself – and huge confidence that I am on the right track and that this is exactly the way I want to live!” (AP)

More information under www.alexanderherr.eu and www.anastasiajevdokimova.info

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.