Was ist das größte Erfolgsgeheimnis im Network Marketing?

Direct Selling, Trainingstipps & Know how   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Das Motto von Tom „Big Al“ Schreiter lautet: „Keine Theorien! Nur Fakten, die Ergebnisse bringen!“ Tom hat mehr als 40 Jahre Erfahrung im Network Marketing gesammelt und gehört mit seiner humorvollen Art zu den beliebtesten Trainern der Branche. Er lüftet eins der größten – vielleicht sogar das größte Erfolgsgeheimnis im Network Marketing.

Schritt 1: Denken Sie über alle Bücher, Audios und Seminare mit dem Thema „Wie wird man im NETWORK MARKETING erfolgreich“ nach.

Schritt 2: Denken Sie nun an alle Trainingsprogramme und Handbücher, die von Network-Marketing-Unternehmen produziert werden.

Schritt 3: Nun werfen Sie diese ganze Weisheit auf einen Haufen.

Ergebnis? Nun haben wir einen sehr großen Berg mit Stoff, den nur wenige Personen jemals lesen würden.

Wäre es nicht toll, diese ganze NETWORK-MARKETING-Weisheit auf einen simplen Satz zu reduzieren?

Also, hier ist das Geheimnis. Die eine simple Phrase, die alles beinhaltet, was Sie wissen müssen um ein Superstar im NETWORK-MARKETING zu werden. Hier ist sie – ohne Übertreibung!

Um im NETWORK-MARKETING erfolgreich zu sein, haben Sie Folgendes zu tun:

Bauen Sie Leader auf und machen Sie diese erfolgreich!
Das ist alles! Das ist der gesamte Inhalt dieses enormen Wissensbergs. Leader machen Ihr Leben einfach. Leader sichern Sie finanziell ab. Und: Leader sind selten.

Fragen Sie einen Vertriebspartner, ob er in seiner Gruppe Leader hat, und er wird Ihnen antworten: „Oh, ja natürlich habe ich die. Ich habe einige sehr gute Leute.“

Hier aber liegt die Fehleinschätzung.
„Wirklich gute Leute“ sind längst keine Leader. Sie sind nur „wirklich gute Leute“. Ein Leader ist mehr als ein guter Arbeiter, ein guter Rekruter, ein guter Produzent.

Ein NETWORK-MARKETING-Leader ist jemand, der:

sicherstellen wird, dass seine Mitarbeiter am Monatsende Produkte bestellen.
sich niemals bei der Downline beklagt.
sich niemals bei der Upline oder dem Unternehmen beklagt.
seine eigenen Ziele und Vorstellungen hat.
normale Geschäftstreffen besucht, wenn Sie nicht da sind.
nachprüft, dass der Raum im Hotel gebucht ist, das Display aufgestellt ist und das Meeting pünktlich beginnt.
selbst die Kontrolle über seinen Fortschritt hat und seinen Erfolg nicht von äußeren Einflüssen bestimmen lässt.

Tatsächlich sind NETWORK-MARKETING-Leader froh, wenn Sie gegangen sind und sie ihr Geschäft ohne Ihre Einmischung erledigen können. Sie lieben es, verantwortlich zu sein und sich selbst zu kontrollieren.

Um es anders auszudrücken, Leader sind sehr, sehr selten. Wie selten?

Zählung von richtigen Leadern
Also, wenn Sie einen richtigen Leader in Ihrer Gruppe haben, sind Sie finanziell glücklich. Wenn Sie zwei richtige Leader in Ihrer Gruppe haben, sind Sie sehr reich – unabhängig, wohlhabend. Wenn Sie drei, vier oder sogar fünf richtige Leader in Ihrer Gruppe haben, haben Sie sich wahrscheinlich verzählt. Leader sind nämlich sehr selten. Leader sind wie der Maßstab Ihres Erfolges im Network Marketing.  Distributoren kommen und gehen, wie die Spuren im Sand, die das Meer wegspült. Vertriebspartner denken: „Naja, ich probiere dieses Unternehmen aus und teste danach das andere Unternehmen eine Zeit lang, und dann werde ich vielleicht Fernsehen“.

Die meisten Menschen machen es genau so. Sie gehen durch ihr gesamtes Leben, ohne zu lernen, wie man etwas beendet.
Sie schmeißen die Ausbildung, sie kündigen ihre Jobs, sie quittieren die Fort- und Weiterbildung, sie geben ihre Neujahrsvorsätze schneller auf als sie sie gemacht haben, sie beenden ihre Ehe und sie stellen ihre Diät ein. Genauer betrachtet bedeutet das: Menschen sind Profis darin, Dinge nicht zu Ende zu führen. Weil aber Menschen kommen und gehen, können Sie Ihre Gruppe nicht alleine auf Distributoren aufbauen – Sie brauchen Leader!

Welteroberungsstrategien
Stellen Sie sich vor, Sie hätten eine Armee mit fünf Generälen und vielleicht 100.000 Infanterie-Soldaten. Was würde passieren, wenn Ihre 100.000 Soldaten getötet würden? Dann hätten Sie noch immer fünf Generäle. Diese würden Ihre Armee neu rekrutieren, wieder aufbauen und reorganisieren. Ihre Generäle haben das Wissen, die Erfahrung und die Hingabe, den Wiederaufbau durchzuführen. Nun, was aber würde passieren wenn Ihre fünf Generäle getötet würden? Dann hätten Sie 100.000 Infanterie-Soldaten, die in jede erdenkliche Richtung laufen, in Latrinen hüpfen, sich gegenseitig erschießen und womöglich der Armee eines anderen beitreten. Binnen kürzester Zeit wäre Ihre Armee dezimiert, verängstigt, kurz: erledigt.

Sehen Sie den Unterschied? Es sind die Leader, die Generäle, die Ihre Organisation wirklich stark machen. Diese loyalen, erfahrenen Profis können Ihnen den Wiederaufbau einer ganzen Organisation nach jedwedem Desaster ermöglichen.

Quelle: www.mlm-training.com

Bild: ~ Bitter ~ -fotolia.com

 

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.