Von wegen Krise: Ärmel hochkrempeln und handeln

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Die Corona-Pandemie hat die Wirtschaft nicht nur in Deutschland, in Europa, sondern in der ganzen Welt mit voller Wucht getroffen. Die Hiobsbotschaften zu Kurzarbeit, Massenentlassungen und Insolvenzen überschlagen sich täglich und viele Selbständige verspüren seit Tagen, Wochen, gar Monaten einen dicken Kloß im Hals. Sie fragen sich: Wie soll es weiter gehen, wenn die Zukunft doch so ungewiss ist? Und: Kann es überhaupt weiter gehen? Die Antwort lautet klar, deutlich und laut: Aber ja!

Natürlich und selbstverständlich, denn ausgerechnet jetzt ist es für Selbständige ein großer Vorteil, dass sie unabhängig sind, denn: Unabhängigkeit schafft Raum zum Handeln. Und so soll dieser Text ein ehrlicher Mutmacher sein. Außerdem wissen wir: Unternehmer denken immer in Lösungen. Darüber hinaus kann Angst der stärkste Antrieb für den Erfolg sein.

Natürlich ist es schlimm, was gerade in dieser Welt passiert und sicherlich fehlt an manchen Tagen einfach die Perspektive, wenn Einnahmen ausbleiben, einem die eigene Zukunft Angst macht und man nicht weiß, wann – und ob – sich die Wirtschaft vom Shutdown wieder erholen wird. Jeder Wirtschaftsexperte allerdings sagt: Jede Krise bringt auch eine Chance mit sich und aus jedem Tal schafft man es auch wieder heraus. Es muss nicht sofort der Hügel erklommen werden, aber mit ein bisschen Anlauf gelingt auch das.

Aus der Not eine Tugend machen

Wie oft hast du in den Wirtschaftsnachrichten in den letzten Wochen gesehen, dass Konzernchefs weinend in den Vorstandsetagen saßen und nicht mehr weiter wussten? Wie oft hast du Unternehmer gesehen, die resigniert und kapituliert die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen haben, weil sie keinen Ausweg fanden? Fast gar nicht. Denn: Unternehmer handeln. In der Corona-Krise haben unglaublich viele Unternehmer aus der Not eine Tugend gemacht und überlegt, wie sie aus dieser Situation nicht nur das Beste machen, sondern auch, wie sie so unbeschadet wie möglich mit ihren Mitarbeitern herauskommen. Sie haben natürlich auch Arbeitskraft eingespart und es wurden Kündigungen ausgesprochen, doch nur so funktioniert wirtschaftliches Agieren. Unternehmer haben Wege entdeckt, wie sie das Schiff vor dem Sinken bewahren und dazu zählt nun einmal auch, Ballast abzuwerfen. Genauso solltest du auch denken. Du musst dich wehren, du musst Entscheidungen treffen und handeln.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der aktuellen Netcoo Ausgabe 06-2020. Hier geht es zum Magazin: Bitte klicken!

Hier geht zum Netcoo Sonderdruck: „Ausweg aus der Krise – Network Marketing“. Bitte klicken!

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.