Virtueller proWIN Neujahrsempfang im Zeichen des 25. Firmenjubiläums

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Online Redaktion    ●   

Am 20. Februar veranstaltete die proWIN Winter GmbH ihren traditionellen Neujahrsempfang – eines der absoluten Highlights im Kalender des saarländischen Direktvertriebes.

Bereits zum zweiten Mal wurde eines der proWIN Hauptevents des Jahres in virtueller Form ausgerichtet: In Zeiten von Corona sind tragfähige Alternativlösungen gefragt, insbesondere im Veranstaltungsbereich. proWIN hat sich der Aufgabe gestellt, ein Event mit Gänsehautfeeling und Showcharakter zu bieten, das auch ohne Face to Face-Situation Gemeinschaftsgefühl und Unterhaltungswert erzeugt und die Zuschauer im besten Sinne unterhält.

Mit Ansprachen der Firmenchefs, Interviews, Ehrungen und Einblendungen von Vertriebspartnern, einem Rückblick auf das 25-jährige Firmenjubiläum im letzten Jahr und der Entwicklung bis heute, einen Überblick über das groß angelegte Hilfsengagement der proWIN Stiftungen. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Kölner Kult-Band „Die Höhner“.

Durch die Veranstaltung führte erneut Geschäftsführer Michael Winter – auch beim zweiten digitalen Großevent perfekt unterstützt durch Bruder und Mit-Geschäftsführer Sascha Winter sowie Manuel Andrack, bekannt als Sidekick des TV-Formats „Harald Schmidt-Show“.

Michael und Sascha Winter im Late Night Talk

Der proWIN Neujahrsempfang wurde live aus der Saarlandhalle Saarbrücken übertragen. Das Eventteam sorgte nicht nur für eine perfekte Kulisse, einwandfreie Technik und einen reibungslosen Ablauf, sondern auch die Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften. Ein strenges Hygienekonzept stellte die Umsetzung sicher: Neben Hygienemaßnahmen wie dem Einsatz von Desinfektionsmittel, Mindestabstand und FFP2-Masken-Pflicht für alle, die nicht auf der Bühne moderieren, mussten sich sämtliche Anwesende in der Vorbereitungszeit täglich einem Corona-Schnelltest unterziehen.

Bis zu 42.000 Teilnehmer

Um 17 Uhr fiel der Startschuss und für ein paar Stunden war die Welt wieder grenzenlos. Zeitweise waren 42.000 Vertriebspartner, Mitarbeiter und Freunde des Unternehmens aus Deutschland, Frankreich, Holland, Belgien, Luxemburg, Österreich und der Schweiz zugeschaltet, um offiziell das Jahr zu eröffnen und einen Rückblick auf die Ereignisse und Entwicklungen der vergangenen 12 Monate zu werfen.
Damit die Kulinarik nicht zu kurz kommt, hatten alle Eingeladenen schon vorab ein Genuss-Paket per Post direkt nach Hause bekommen. Geehrte Vertriebspartner konnten sich außerdem über eine persönliche, exklusive Aufmerksamkeit der proWIN Geschäftsführung freuen. Gemäß der proWIN Tradition „regnete“ es für sie außerdem Rosen: zeitgemäß in der nachhaltigen Variante von Emmie Gray.

proWIN wäre nicht proWIN, wenn es nicht auch bei diesem Anlass um Hilfe für andere ginge: Im Verlauf der Show wurden insgesamt 200.000 € für die proWIN Stiftungen und ihren weltweiten Einsatz für notleidende Kinder und den Natur- und Artenschutz gesammelt.

Unabhängig davon wurde aber auch noch eine andere Hilfsorganisation bedacht: Zum wiederholten Male konnte Pfarrer Hermann Ludwig Meiser einen Scheck in Höhe von 100.000 Euro für seine KINDERHILFE CHILLAN Lebach e. V. von Firmengründer Ingolf Winter entgegennehmen. Der Unternehmer und der Geistliche pflegen seit vielen Jahren eine freundschaftliche Beziehung, denn sie verbindet der Einsatz für hilfsbedürftige, notleidende Kinder. Michael Winter erhöhte die Summe spontan um 50.000 Euro: Die Kinderhilfe erwartet nun also eine Überweisung in Höhe von insgesamt 150.000 Euro.

Scheckübergabe durch Ingolf Winter

Trotz einer schon lange nicht mehr dagewesenen weltweiten Gesamtsituation mit massiven Herausforderungen für Mensch und Wirtschaft, ist es den Unternehmensinhabern mithilfe ihres mittlerweile riesigen Teams gelungen, proWIN im 25. Jahr des Bestehens sicher und unbeschadet durch die Pandemie zu navigieren und das 26. Firmenjahr gut anzufangen. Auch unter diesen Bedingungen gelang es proWIN 2020, seine Ergebnisse deutlich zu steigern.

Die eigene gute Situation empfinden die Inhaber als Verpflichtung, für die Gesellschaft einzutreten. 2020 wurden die Mittel so umfangreich wie nie zuvor dafür genutzt, um sich sozial und ökologisch zu engagieren. proWIN und die beiden proWIN Stiftungen haben im vergangenen Jahr Initiativen zur Unterstützung von notleidenden, kranken Kindern sowie Umwelt- und Tierschutzorganisationen insgesamt über 1,6 Millionen Euro zukommen lassen.

4,11 Millionen Euro in der größten Spendenaktion seit der Gründung eingesammelt.

In Zeiten einer Pandemie sahen die Firmenchefs einen erhöhten Bedarf zu handeln. Mit der Unterstützung der Kunden und der Vertriebspartner startete das Unternehmen daher die bisher größte Spendenaktion seit der Gründung: Der komplette Mehrwertsteuervorteil wird dem guten Zweck zugeführt. Die sechsmonatige Senkung der Mehrwertsteuer in Deutschland erzielte ein Ergebnis von sage und schreibe 4,11 Millionen Euro. Mit dieser gigantischen Hilfssumme werden nicht nur vom Unternehmen ausgewählte Projekte gefördert, sondern auch anderweitige, über die Unterstützer auf der proWIN Webseite abstimmen konnten. Vielfältige Themen können so teils auch über einen längeren Zeitraum unterstützt werden. Über die verschiedenen Projekte wird proWIN regelmäßig berichten.

Im 26. Jahr des Bestehens blickt das Unternehmen auf eine ausgesprochen solide Gesamtunternehmenslage. Ein gutes Fundament, um Themen wie Expansion, Digitalisierung, Fortschritt, Nachhaltigkeit und soziales und ökologisches Engagement erfolgreich weiterzuverfolgen.

Bei proWIN blickt man der Zukunft und den kommenden Zielen zuversichtlich entgegen. Ein Wunsch ist, dass persönliche Begegnungen bald wieder eine größere Rolle spielen dürfen.
www.prowin.net

Bilder: proWIN

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.