Vemma Vertriebssystem legal oder illegal?

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Das Unternehmen Vemma Europe steht weiterhin unter Beschuss der Verbraucherschützer und Medien. So wird hier die Behauptung aufgestellt, dass Vertriebssystem sei illegal.

Nach Report München hatte auch Ende April sternTV wieder einmal berichtet. sternTV schrieb dazu als Ankündigung: „Warum Verbraucherschützer vor einem Einstieg bei Vemma warnen – Hunderte E-Mails erreichten die Redaktion nach dem Bericht über den Energydrink-Hersteller Vemma – von Mitgliedern und besorgten Eltern. Verbraucherschützer erklären, warum ihre Sorge berechtigt ist.“ „Der Vorwurf: Man ködere viele junge Leute in ein Vertriebssystem für den Energydrink. Ein Vertriebssystem, das sich für die wenigsten lohne“. Auch vor den Produkten wurde in der Sendung gewarnt.

„Das Geschäftsmodell trägt eindeutig Züge eines illegalen Pyramidensystems”, sagte sogar der österreichische AK-Konsumentenschützer Mag. Paul Rusching schon im August 2014: “Mit ein paar einfachen Schritten lässt sich nachrechnen, dass nur ganz wenige an der Spitze der Pyramide daran verdienen können. Die Chancen, seine Investition von 471 Euro wieder zurück zu erhalten, sind sehr gering.” (Zitat aus Vorarlberg Online).

Ist das System nun illegal oder nicht? In den Medien wird der Eindruck erweckt, dass es illegal sei. Ganz anderer Meinung ist die auf Network Marketing spezialisierte Kanzlei Kanzlei Schulenberg & Schenk (Hamburg). Die kommt zu dem Entschluss: Das Vertriebssystem von Vemma ist nicht illegal und hat dazu ein Video veröffentlicht:

Quelle: Schulenberg & Schenk (You Tube)

Bild: Screen Vemma

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.