USANA Health Sciences bestätigt Milliardenumsatz auch im Jahr 2019 – USANA Europa mit Umsatzwachstum

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Online Redaktion    ●   

Der Network Marketing-Gigant aus Salt Lake City blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2019 zurück und zieht trotz eines Umsatzrückgangs ein positives Fazit.

Trotz erheblicher Schwierigkeiten auf dem chinesischen Markt, einem der stärksten bei USANA, darf sich das Unternehmen weiterhin zu den Milliarden Dollar-Konzernen zählen. Der Nettoumsatz für das Geschäftsjahr 2019 belief sich dabei weltweit auf insgesamt 1,061 Milliarden US-Dollar, was verglichen mit 1,189 Milliarden USD aus dem Jahr 2018 einem Rückgang von knapp 10,8 Prozent entspricht.

Dabei wirkte sich unter anderem auch die Aufwertung des US-Dollars negativ auf den Nettoumsatz (um ca. 34,5 Millionen USD) im Gesamtjahr aus, was auf währungsbereinigter Basis einen Rückgang des Nettoumsatzes im Geschäftsjahr 2019 um 7,9 Prozent bedeutet. Größten Einfluss auf das Ergebnis dürfte dabei der 100 Tage andauernde Vertriebsstopp in China zu Beginn des letzten Jahres gehabt haben. Wie alle anderen Direktvertriebsunternehmen hatte auch USANA seine Geschäftstätigkeit auf dem chinesischen Markt für 100 Tage einstellen müssen, da die chinesische Regierung eine 100-tägige Überprüfung der Gesundheitsprodukte- und Direktvertriebsbranche erwirkte.

„Unter der Prämisse einer kompletten Einstellung sämtlicher Geschäftsaktivitäten für den Zeitraum eines ganzen Quartals im umsatzstärksten Markt des Unternehmens ist es einfach nur beachtlich, welches Endergebnis USANA in 2019 abgeliefert hat“, so Tobias Nitzsche, Sales Director bei USANA für Deutschland und UK. Bemerkenswert dabei ist ebenso die erneut starke Performance. Trotz des beschriebenen Umsatzrückgangs lieferte das Unternehmen in 2019 einen Nettogewinn im dreistelligen Millionenbereich ab (100,5 Millionen USD).

„Unsere Ergebnisse für das vierte Quartal waren stärker als erwartet und haben es uns ermöglicht, das Jahr stark zu beenden“, sagte Kevin Guest, Chief Executive Officer bei USANA. „Unsere Leistung wurde durch eine über den Erwartungen liegende Resonanz auf die von uns im Quartal angebotenen Incentives und Promotions sowie durch eine verbesserte allgemeine Dynamik in vielen unserer Märkte auf der ganzen Welt, einschließlich China, angetrieben.“ Europa trägt wesentlichen Teil zum Erfolg bei.

Für USANA ist es schön zu sehen, wie auch die europäischen Märkte ihren Teil dazu beitragen konnten, den Gesamtumsatz in 2019 zu verbessern. „Natürlich freuen wir uns riesig über das Umsatzwachstum in Europa, das selbstverständlich zu einem großen Teil auf die neuen Märkte in Deutschland, Italien, Spanien und Rumänien zurückzuführen ist, die das Jahr 2019 mit einem zwei-, respektive dreistelligen Umsatzplus abschließen konnten. Aber man muss auch sagen, dass wir unser Potential bei weitem noch nicht ausgeschöpft haben. Gerade in Deutschland sind wir noch der typische ‚Hidden Champion‘ und laufen unter dem Radar – da darf man also durchaus auf die nächsten Monate und Jahre gespannt sein. Ich bin mir sicher, dass der europäische Anteil am Unternehmenserfolg noch deutlich wachsen wird“, so Tobias Nitzsche.

„Im Jahr 2020 werden wir uns weiterhin darauf konzentrieren, unsere Kundenbasis zu vergrößern, indem wir unsere Kundenerlebnis-Strategie weiter umsetzen. Im Rahmen dieser Strategie werden wir weiterhin den Schwerpunkt auf Produkt- und Technologieinnovationen legen, auf die Einführung neuer Produkte und Incentive-Angebote, auf einen Shift von einem Geschäft mit Partnerfokus zu einem Geschäft mit Kundenfokus, auf die Erweiterung unserer eigenen Fertigungskapazitäten, um zusätzliche Produktkategorien zu ermöglichen und auf strategische Kooperationen oder Akquisitionen, um unser Geschäft auszubauen. Wir sind von unserem langfristigen Wachstumspotenzial in China und unseren anderen Regionen auf der ganzen Welt überzeugt und setzen uns weiterhin für Wachstum und die Erzielung von Unternehmenswert ein.“ so Kevin Guest weiter.

Wer sich gerne ein persönliches Bild des „Hidden Champions“ in Deutschland machen möchte, kann dies wieder beim nächsten Event am 15. Februar (um 14 Uhr) im Dorint Kongresshotel in Neuss tun, wenn USANA seinen regionalen Vertriebspartnern – unter dem Motto „#USANAsmiles“ – die neuesten Produkte zum Start ins neue Jahr präsentiert. (BS)

Bild: USANA – Tobias Nitzsche

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.