Schmuck-Label Jesper Nielsen will schnell global wachsen

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Obwohl Schmuck-Unternehmer Jesper Nielsen mit seinen drei Kindern derzeit von der Ausgangssperre betroffen ist, zeigt sich der bekannte und erfolgreiche dänische Unternehmer (unter anderem „Pandora“, „Endless Jewelry“) äußerst aktiv. Der Start seiner neuen Schmuckmarke „Jesper Nielsen“ steht kurz bevor und hier haben sich Nielsen und sein Team ganz bewusst und erstmalig für den Vertriebsweg Network Marketing entschieden. Die angekündigte Roadshow durch Deutschland muss zwar bedingt durch die Corona-Krise vorerst auf Eis gelegt werden, doch Interessierte können sich online registrieren und durch Web-Präsentationen das Unternehmen, die hochwertigen Echt-Schmuck-Kollektionen und das Geschäftsmodell kennenlernen. Die unfreiwillige Pause verschafft dem Team um Jesper Nielsen etwas mehr Zeit, um den offiziellen Start noch detaillierter vorzubereiten und Jesper Nielsen selbst nutzt die Gelegenheit, um aus dem Home-Office im Netcoo-Gespräch seine großen Ziele zu formulieren.

Fällt der Name Jesper Nielsen, dann wird zuerst an das Schmuck-Label Pandora gedacht. Doch Sie sind mit vielen anderen Marken sehr erfolgreich geworden. Mit Jesper Nielsen wird es jetzt eine ganz neue Marke geben. Warum?

Jesper Nielsen: „Da wir nach fünf Jahren Einarbeitung in die Thematik Network Marketing erstmalig diesen Vertriebsweg gehen, haben wir uns ganz bewusst für eine neue Marke entschieden, um nicht mit anderen Brands und Vertriebswegen zu kollidieren.“

Was können die Partner von Jesper Nielsen als Person und als Marke erwarten?

Jesper Nielsen:
„Wir sind bekannt dafür, dass wir sehr schnell sehr erfolgreich werden und global wachsen. Wir haben uns in den letzten Jahren viel Hintergrundwissen zum Thema Schmuck angeeignet und wissen, welche Kollektionen gefragt sind. Wir wissen ganz genau, was zum Erfolg führt und so können Partner an unserer Seite von immer neuen Designs, ständig neuen Produkten und ansprechenden Katalogen profitieren. Wir sind perfekt aufgestellt. Sagen wir es so: Wir sind immer on Top of the Trends. Und letztlich haben wir immer auch bewiesen, dass wir neue Trends erfinden können.“

Hat denn der Bereich Schmuck überhaupt noch Potenzial?

Jesper Nielsen: „Die Schmuck-Industrie ist eine 300 Milliarden Dollar-Industrie und wir alle wissen: Eine Frau kann niemals zu viel Schmuck haben.“

Wieso sollte man sich für eine Zusammenarbeit mit Jesper Nielsen entscheiden?

Jesper Nielsen: „Wer uns kennt, der weiß, dass wir eine familiäre Atmosphäre mögen. Wir haben ein gutes Verhältnis zu unseren Mitarbeitern, unseren Partnern und Lieferanten, das persönlich ist mir sehr wichtig. Und dieses enge Miteinander möchte wir auch in die Zusammenarbeit mit unseren Vertriebspartnern transportieren. Und wir schaffen Brands, die das Leben der Leute verändern.“

In welchem Land wird der Startschuss von Jesper Nielsen erfolgen?

Jesper Nielsen: „Natürlich in Deutschland. Wir fühlen uns zu Hause in Deutschland. Wir verstehen die Demografie und die Wünsche der Endverbraucher. Deutschland war bei all unseren Marken immer ein wichtiger Markt. Und da wir immer so vorgehen, dass wir von Deutschland aus in kurzer Zeit weitere Märkte eröffnen, ist es klar, dass wir in Deutschland unseren Startschuss setzen.“


Das hört sich nach großen Zielen an?!


Jesper Nielsen:
„Ich handhabe es mit all meinen Projekten so: Ich starte in Deutschland, um dann global zu wachsen. Ich kreiere keine Marke, die nicht das Potenzial hat, weltweit erfolgreich zu sein und zur größten Schmuckmarke zu werden.“

Wie sehr schränkt die Corona-Krise den Start von Jesper Nielsen im Direktvertrieb ein?

Jesper Nielsen:
„Gar nicht. Es verschiebt sich alles nur etwas nach hinten. Aber: Das Leben geht weiter. Und Frauen werden auch in den nächsten Jahren wieder Schmuck kaufen. Vielmehr gehen wir stärker als zuvor aus dieser Situation hervor. Wir stehen in den Startlöchern und warten nur darauf, dass die Welt wieder freigegeben wird.“

Wie sollten Interessierte vorgehen?

Jesper Nielsen:
„Mein Team und ich sind gut aufgestellt. Über die Webseite kann sich jeder registrieren, um Botschafter zu werden. Auch können schon Lizenzpakete erworben werden. Jeden Donnerstag gibt es um 18 Uhr eine Online-Präsentation, in der es Informationen zum Unternehmen, zu den Produkte und zu den Verdienstmöglichkeiten gibt.“

Gibt es schon eine Resonanz?
Jesper Nielsen: „Wir sind begeistert, dass wir mit offenen Armen empfangen worden sind.“

Wer Jesper Nielsen Botschafter werden möchte und von Beginn an dabei sein will, um mit einem schnell und international wachsenden Schmuck-Label Geld zu verdienen, findet weitere Informationen sowie die Möglichkeit zum Registrieren online auf der Webseite www.jespernielsen.de. (BS)

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.