Quo Vadis LR Health & Beauty Systems?

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Das Ahlener Direktvertriebsunternehmen LR Health & Beauty fokussiert sich stärker auf die Vertriebsorganisation und richtet seine Aufbauorganisation neu aus. Die Umsetzung der neuen Struktur erfolgte zum 01.09.2016.

Patrick Sostmann, langjähriger Geschäftsführer der LR Gruppe hat das Unternehmen bereits zum 20.07.2016 verlassen. Die Gründe für das Ausscheiden von Sostmann sind offiziell nicht bekannt. Auch COO Tilo Plöger, der noch 2015 unter Gerichtsbeschuss von Top-Leader Ilhan Dogan stand (diesen Prozess hatte Dogan damals übrigens verloren, Anmerk. der Redaktion) ist schon lange weg. Die LR Gruppe, die derzeit in 27 Ländern vertreten ist, wird auf der Geschäftsführerebene nur noch von Thomas Heursen (Global Partner Relations), Dr. Andreas Laabs (CFO/COO) und Dr. Thomas Stoffmehl (CEO/Sprecher der Geschäftsführung) geführt.

Das sich LR derzeit stärker auf die Vertriebsorganisation fokussiert, kommt wohl nicht von ungefähr und dürfte auch am Umsatz liegen. Für das Jahr 2014 erklärte LR offiziell in einer Pressemitteilung einen Gesamt-Umsatz des LR-Konzerns von 228 Mio. Euro (2013= 235 Mio. Euro). Das Unternehmen musste zum Vorjahr 2013 einen Umsatzrückgang verzeichnen.

Allerdings weist der Bundesanzeiger für die Gesellschaft LR Health & Beauty Systems GmbH im Geschäftsjahr 2014 „nur“ einen offiziellen Umsatz von 133,4 Mio. Euro (Vorjahr 134,7 Mio. Euro) aus. Die LR Health & Beauty Systems GmbH hält u.a. insgesamt den Großteil der LR-Auslandsgesellschaften. Rund 85 Mio. Euro erzielt LR demnach mit Nahrungsergänzungsmitteln und rund 45 Mio. Euro mit Kosmetikartikeln. Ca. 78 Mio. Euro seines Umsatzes erzielte LR 2014 in Deutschland und 54 Mio. Euro im Ausland. Auffällig ist, dass LR im Ausland 2014 stärker gewachsen ist als in Deutschland. Für 2015 und 2016 liegen bisher noch keine aktuellen Zahlen vor.

Allerdings muss LR zukünftig – und darauf lassen die Zahlen als Investorengeführtes Unternehmen schließen – zulegen, denn die Zeiten des „größten Network Marketings Unternehmens in Deutschland“ dürften wohl vorbei sein. Im Umsatz-Ranking der Direct Selling News wird mittlerweile das Speyer Unternehmen PM-International (Platz 47) vor LR (Platz 56) geführt.

Der neue CEO Dr. Stoffmehl (gekommen von Bofrost) und seit 1. September 2015 an Board soll indes im Vertrieb gut ankommen. Für 2015 konnte Stoffmehl wohl aber nur noch bedingt in den Umsatz eingreifen. Ein erfahrungsgemäß starkes Weihnachtsgeschäft dürften ihm aber trotzdem starke Zahlen für die Restmonate bescherrt haben. Erst im Frühjahr 2017, wenn die Umsätze für 2016 präsentiert werden, dürften sich erstmalig die Umsatzahlen mit denen seiner Vorgänger Patrick Sostmann bzw. Dr. Jens Abend vergleichen lassen.

Wie aus Insiderkreisen zu hören ist, soll aber auch Carsten Maschmeyer, AWD-Gründer und Höhle der Löwen-Investor (VOX) beratend für LR tätig sein. Noch wurde dazu nichts offiziell bekannt. Doch eins ist sicher: wie ein Vertrieb funktioniert und wie man ihn motiviert und führt weiß ein Carsten Maschmeyer ganz genau. Mit dem AWD hat er in den 90er Jahren einen der größten All-Finanzvertriebe in Deutschland aufgebaut und diesen dann 2008 für 1,2 Mrd. Euro an den Versicherungskonzern Swiss Life verkauft. Man darf also gespannt sein wie sich LR in den kommenden Monaten und Jahren weiterentwickeln wird.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.