NWA-Gründer Helmut Spikker in Serbien?

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Nach diversen NWA-Pleiten in 2012 ist es um den Firmengründer Helmut Spikker etwas ruhiger geworden, zumindest steht er derzeit nicht im Fokus der hiesigen Tagespresse. Anders auf der Gläubigerseite.

Pierre Lang wurde zwar für einen „Schnäppchenpreis“ an einen Investor verkauft, aber aktuell sind die Insolvenzverwalter immer noch bemüht das Anlagevermögen der NWA-Gruppe zu versilbern. So geht es auch anderen Gläubigern, die versuchen krampfhaft an ihr Geld zu kommen. Aktuell sollte Helmut Spikker privat am 23. Mai 2013 eine Vermögensauskunft abgeben, die hatte das Amtsgericht Ahlen angeordnet. Doch der NWA-Gründer ist zu diesem Termin nicht erschienen. Daher wurde auf Antrag des Gläubigers gegen den Schuldner Spikker die Haft angeordnet, um die Abgabe der Vermögensauskunft gemäß § 802c ZPO (Abgabe Vermögensauskunft) zu erzwingen. Somit gibt es also einen Haftbefehl gegen Helmut Spikker. Der Gläubiger kann den Schuldner Spikker nun durch einen Gerichtsvollzieher verhaften lassen.

An seiner Privatadresse in Ahlen war Spikker aber indes nicht mehr anzutreffen, hier hatte er sich am 27. Mai 2013 abgemeldet: nach Serbien (dort seit dem 17.05.) Grund unbekannt…

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.