NewAge erwartet Umsatzverdoppelung durch ARIX Übernahme

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Das in Colorado ansässige Network Marketing Unternehmen NewAge hat seine Umsatzzahlen für das 2. Quartal 2020 bekannt gegeben: insgesamt konnte ein Nettoumsatz  von 62,6 Millionen US-Dollar erzielt werden. Nicht enthalten sind darin die Einnahmen aus der kürzlich angekündigten Übernahme von ARIIX und vier weiteren E-Commerce-Direktvertriebsunternehmen, die die Größe des Unternehmens voraussichtlich mehr als verdoppeln und die Rentabilität erheblich verbessern wird. Es wird erwartet, dass die anstehende Fusion im dritten Quartal dieses Jahres abgeschlossen wird.

Brent Willis, Chief Executive Officer von NewAge, kommentierte: „Wir sind zufrieden damit, wie sich das Unternehmen im derzeitigen Geschäftsumfeld behauptet, insbesondere im Vergleich zu den meisten Unternehmen der Peer-Group. Obwohl unsere Märkte in Japan und China wegen der Pandemie für einen Großteil des Quartals gesperrt waren, verzeichnen wir ein gutes organisches Wachstum in Nordamerika, Lateinamerika, Westeuropa und eine Erholung in bestimmten asiatisch-pazifischen Märkten, die sich wieder zu öffnen begannen“.

NewAge hat erst vor kurzem seinen Namen in New Age Beverages Corporation geändert. Am 20. Juli 2020 gab das Unternehmen die Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung zur Übernahme von ARIIX und vier weiteren E-Commerce/Direktvertriebsunternehmen bekannt. Durch den Zusammenschluss entsteht ein Unternehmen mit einem erwarteten Jahresumsatz von mehr als 500 Millionen Dollar, einer gemischten Bruttomarge von 70% und einem erwarteten EBITDA von mehr als 30 Millionen Dollar.

Greg Gould, Chief Financial Officer von NewAge, kommentierte: „Die bevorstehende Fusion wird für NewAge eine Transformation darstellen, nicht nur in Bezug auf Umfang und Reichweite, sondern auch in Bezug auf Rentabilität, finanzielle Flexibilität und Stärke, um die Mission des Unternehmens voranzubringen. Mit der bevorstehenden Veräußerung vieler der Einzelhandelsmarken mit niedrigen Margen und den erwarteten Kosteneinsparungen aus der Fusion in Höhe von mehr als 20 Millionen US-Dollar erwarten wir, dass das kombinierte Unternehmen in Zukunft ein beträchtliches positives EBITDA erwirtschaften wird“.

Finanzergebnisse des zweiten Quartals 2020:

Der Nettoumsatz erreichte in dem am 30. Juni 2020 zu Ende gegangenen Quartal 62,6 Millionen US-Dollar gegenüber 66,3 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal des Vorjahres, was in erster Linie auf die Auswirkungen von COVID-19 in den asiatischen Märkten zurückzuführen ist. Die Vereinigten Staaten erzielten im zweiten Quartal ein Umsatzwachstum von 13% gegenüber dem gleichen Quartal des Vorjahres.

Der Umsatz ist im zweiten Quartal 2020 im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres in Westeuropa um 2% und in Lateinamerika um 10% gestiegen. Der Umsatz in China war im zweiten Quartal 2020 rückläufig, aber insgesamt liegt der Umsatz seit Jahresbeginn weniger als 2% unter dem des Vorjahreszeitraums, da das Unternehmen sein neues Vergütungssystem weiter umsetzt. Auch in Japan war der Umsatz im Quartal im Vergleich zum Vorjahr aufgrund der Auswirkungen von COVID-19 rückläufig, und der Umsatz seit Jahresbeginn ist in den ersten sechs Monaten des Jahres 2020 im Vergleich zur ersten Hälfte des Jahres 2019 um 5% zurückgegangen.

Der Nettoverlust ging im zweiten Quartal 2020 auf 9,6 Millionen US-Dollar oder 0,10 US-Dollar pro Aktie zurück, verglichen mit einem Nettoverlust von 11,7 Millionen US-Dollar oder 0,15 US-Dollar pro Aktie im zweiten Quartal 2019. Das bereinigte EBITDA(1) belief sich im zweiten Quartal 2020 auf einen Verlust von 5,4 Millionen US-Dollar.

Bild: NewAge Inc.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.