Mehr als Rente: Helene Junker steigt mit 76 Jahren in die Riege der Champion’s League von PM-International auf

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Wer wie Helene Junker aus der Schweiz seit mittlerweile 20 Jahren Networkerin bei PM-International und in die Riege der Champion’s League-Mitglieder aufgestiegen ist, der weiß, wie der Direktvertrieb funktioniert. Weshalb sich die 76-Jährige für Network Marketing und ausgerechnet für PM entschieden hat, erzählt sie im Netcoo-Gespräch. Und auch verrät sie, wie sie es geschafft hat, sich kontinuierlich ein stabiles Netzwerk aufzubauen.

Helene Junker ist 1943 geboren und während so viele andere Männer und Frauen in den Ruhestand wechseln, arbeitet sie aktiv an ihrer Struktur. Letztlich war es auch ihr Alter, das sie zu PM-International geführt hat. Mit 56 Jahren wollte sie sich ihre Pensionskasse aufbessern. Sie hatte ein teures Hobby, das ihre Pensionskasse verschlungen hatte – ihre Dressurpferde – und außerdem wollte sie ausreichend Geld für Reisen und die Erfüllung ganz persönlicher Wünsche haben.

Einfach und erfolgreich

Ihr Ziel war der Titel „President“, doch als sie merkte, wie sehr ihr der Geschäftsaufbau gefiel und wie erfolgreich ihr Team unter ihrer Anleitung wurde, setzte sie ihr Engagement fort. „Heute habe ich mir Werkzeuge geschaffen, die stark und stabil wachsen lassen und dieses auf eine ganz einfache Art. Diese Werkzeuge stelle ich jedem Networker zur Verfügung“, erzählt sie. Und so lautet ihr Motto, nachdem sie seit nunmehr zwei Jahrzehnten agiert: „Einfach. Erfolgreich.“

Fragt man Helene Junker nach den Vorteilen, die für Network Marketing sprechen, dann gibt sie eine klare Antwort: „Network Marketing ist eine ganz einfache, leichte Möglichkeit für jeden, sich ein gutes Einkommen zu generieren, wenn man bestimmte Dinge beachtet und das dupliziert. Und all das mit Begeisterung und Freude.“

Bevor sich Helene Junker vor 20 Jahren für das deutsche Unternehmen PM-International entschied, prüfte sie verschiedene Firmen und ihr war von vornherein klar, dass es ein Unternehmen sein sollte, das es schon länger am Markt gibt und dass sie innerhalb der Branche nicht wechseln würde.

Die ganze Erfolgsstory von Helene Junker lesen Sie in der aktuellen Netcoo Ausgabe 10-2019 (November / Dezmber). Bitte hier klicken!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.