Katarina Hantzidou: Bitclub Master Builder nach 2 Power-Monaten

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Nach ihrer Registrierung bei Bitclub Network im Februar 2016 in Dubai (nach ihrem privaten Besuch bei Andrea und Jörg Wittke – siehe Bild), konnte Katarina Hantzidou nicht so loslegen, wie sie gerne wollte. Monatelang pflegte sie ihre schwerkranke Mutter bis in den Tod. Im Dezember 2016 startete sie ihre Bitcoin-Karriere und erreichte nach nur zwei Monaten den Rang des Master Builders.

Ihr Dank gilt vor allem ihrem fleißigen Team und ihrem ersten Sponsor, Mentor und Freund Jörg Wittke, der Katarina in Griechenland von Dubai aus mit Skype-Calls und Partner-Betreuung in der schweren Zeit unterstützte.  


Katarina Hanzidou lebt in Griechenland und hat die Finanzkrise hautnah miterlebt, auch wie die Banken
geschlossen wurden und es Geldauszahlungen nur noch bis zu einem bestimmten Limit gab.

Wer Katarina Hantzidou aus ihrer Network-Zeit bei FLP, Fashion Europe.net, PM-International oder Talkfusion kennt, weiß, dass die Networkerin hinter ihrem Team steht und dass der Erfolg des Teams immer das vorrangigste Ziel ist. So ist es jetzt auch bei Bitclub Network. Überzeugt von der Zukunft der Kryptowährung Bitcoin („Durch die Griechenland-Krise war ich schon vorab über Kryptowährung informiert“) baut sie strategisch ihr Team auf. Katarina und Ehemann Jörg Fischer ergänzen sich als Team perfekt. Während  Powerfrau Katarina aus dem Nein eines Gesprächspartners schnell ein Ja formt („Wer Nein sagt, dem fehlt nur noch ein wenig Information“) und sich um das Einschreiben neuer Partner kümmert, agiert Jörg als ruhigerer Part und klärt über das Business und die Verdienstmöglichkeiten auf.

Da Bitclub Network mit seinem Bitcoin-Mining ein reines Online-Business ist, kann der komplette Teamaufbau über Skype erfolgen. Die Arbeitstage des Network-Ehepaares sind straff organisiert. Morgens bringt Katarina neue Partner ins Geschäft (Neu-Akquise, Informationen verteilen, dann eWallet einrichten, Bitclub-Registrierung, Pool-Investition, Platzierung, etc.), die Mittagszeit sind der Sonne und dem Meer („für die Seele“) gewidmet und die Nachmittage stehen dem Team zur Verfügung. Auch hier spielen Skype-Calls eine übergeordnete Rolle. „Unsere Partner sind die bestbezahltesten Auszubildenden der Welt, wir machen die Abschlüsse im Dreier-Call und die verdienen dabei schon richtig gutes Geld! Nur, wenn ein Partner zu einhundert Prozent versteht, was er tut und gut ausgebildet wird, kann er auch entsprechend erfolgreich sein und sein Wissen an andere Partner weitergeben“, sagt sie. Sie lacht: „Je schneller die Partner besser werden als ich, desto schneller kann ich an den Strand.“  Die eigenen Partner schnell in den Return on Invest zu bringen und sie dabei zu begleiten, ihre Ziele und Wünsche zu erreichen, ist ihr wichtig.

Katarina Hantzidou rät jedem, sich mit dem Thema Kryptowährung auseinander zu setzen. Und wer sich für den Bitclub interessiert, kann von hohen Tageseinnahmen profitieren. „Bei Bitclub Network haben wir von Beginn an bereits monatlich fünfstellig verdient“, sagt Katarina und ergänzt: „Das ist uns in anderen Unternehmen erst nach einigen Monaten gelungen.“    

Durch den Verlust der Mutter ist das Herz noch schwer, doch das Erreichen des nächst höheren Ranges (Monster Builder) spornt sie an. Auf die Netcoo-Nachfrage, wann denn dieses Ziel erreicht werden wird, gibt sie folgende Antwort: „Verrate ich nicht, das wird eine Überraschung.“ (BS)   

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.