Karatbars International launcht Krypto-Smartphone

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Das neue Krypto-Smartphone von Karatbars International

Während Facebook im Wochen-Rhythmus Bekennerschreiben zu Datenlecks und Manipulationsversuchen unterschiedlichster Akteure veröffentlichen muss, verkündet Harald Seiz, CEO von Karatbars International aus Stuttgart, dass es mit solchen Sperenzien zumindest im Mobilfunkbereich ein für alle Mal ein Ende haben muss.

Anlass war die Produktpräsentation des von Karatbars, Karatgold und dem kürzlich hinzugestoßenen IT-Unternehmen CryptoDATA gemeinsam entwickelten Krypto-Smartphone auf Basis der Blockchain-Technologie – das IMPulse K1 – in Dubai Ende März 2019. Das mit großer Begeisterung aufgenommene HighTech-Produkt aus eigener Schmiede beantwortet ebenso clever wie ästhetisch die Frage, was sich mit der Blockchain-Technologie sonst noch anstellen lässt außer Kryptowährungen. Denn objektiv betrachtet sind consumer-orientierte und populäre Anwendungen außerhalb von Zahlungsdienstleistungen bis heute ausgeblieben. Karatbars‘ Technologiegruppe mit Dr. h.c. Harald Seiz an der Spitze will diesen Umstand ändern und gleichzeitig die Lösung für ein anderes zentrales Problem unseres digitalen Alltagslebens bieten: Erhebliche Datenunsicherheit bei der Nutzung mobiler digitaler Kommunikations-Tools. Mag der Eine oder die Andere eine Hackerattacke auf den Instagram-Account noch als lästig, aber nicht wirklich gefährlich betrachten, hört beim Angriff auf die Banking-App der Spaß definitiv auf, was keinerlei weiterer Erklärung bedarf.

Cool, klug und kugelsicher
Karatbars‘ brandneues IMPulse K1 Smartphone implementiert als Kernfunktion – und damit als Hauptunterscheidungsmerkmal zu üblichen Smartphones – die extrem sichere Datenübertragung und -speicherung per Blockchain und eine „kugelsichere“ Ende-zu-Ende-Verschlüsselung entsprechend des US-amerikanischen Militärstandards. Nach mehrjähriger Entwicklungsarbeit ist damit ein grundsätzlich neues Konzept eines Smartphones entstanden – mit einem einzigartigen Kommunikationssystem, dem Voice Over Blockchain Protocol (VOBP).

Interessenten können das 189 Gramm leichte Smartphone mit einem 5,99-Zoll-Bildschirm ab April 2019 bestellen und ab September 2019 erhalten. Das Gerät im extrem futuristischen Crystal-Look wendet sich besonders an Kunden mit einem hohen Sicherheitsbedürfnis bei der geschäftlichen Nutzung des Telefons. Zudem stehen blockchain-affine Nutzer im Fokus sowie Reisende, die selbst außerhalb von Regionen mit Mobilfunkabdeckung ständig erreichbar sein müssen. Denn ab September 2019 ist auch eine Ausführung mit Satellitentelefonie bestellbar.

Alles über das neuartige Krypto Smartphone von Karatbars lesen Sie in der kommenden Netcoo Printausgabe 04-2019. Ab dem 29.04. im Handel.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.