Kai König: Mit 21 Jahren jüngster Filabé „Ruby“ in Europa

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

„Deine Komfortzone ist nur so groß, wie du sie dir machst“, sagt Kai König aus Oldenburg. Und er sagt auch: „Ein kurzer Moment des Schmerzes ist nötig für ein Leben voller Ruhm.“

Und damit meint er, dass sich harte Arbeit im Network Marketing langfristig auszahlt. Dass es sich für ihn gelohnt hat, beweist sein Erfolg: Mit nur 21 Jahren ist er jetzt jüngster „Ruby“ bei Filabé in Europa.

Junge Menschen haben Wünsche. Mit dem eigenen Auto fängt es an – und hört häufig erst bei der finanziellen Freiheit als großes Lebensziel auf. Mit der Ausbildung zum Industriekaufmann, die Kai König aus Vernunft begann, liegt die finanzielle Freiheit eher fern. Seine Nebenjobs fraßen nicht nur wertvolle Freizeit auf, sondern führten finanziell auch nicht wirklich zum Erfolg. Durch Network Marketing allerdings können finanzielle und ideelle Wünsche erfüllbar werden. Kai König weiß, dass Network Marketing eine der fairsten Branchen ist, die es gibt, „denn wirklich jeder kann seine Träume und Ziele verwirklichen“ und sich ein Geschäft mit attraktivem Einkommen aufbauen.

Dennoch war der 21-Jährige in den letzten zwei Jahren in vier verschiedenen Firmen tätig und verdiente nie mehr als 300 Euro monatlich. Heute sagt er, dass die richtige Einarbeitung gefehlt hat. Die rasante Veränderung kam, als er das Schweizer Unternehmen Filabé und Alexander Herr kennenlernte. Wer glaubt, dass Wirkstofftücher und überhaupt der ganze Kosmetikmarkt uncool für junge Männer sind, täuscht. Die Gesichtspflegetücher bringen hochkonzentrierte Wirkstoffe direkt in die Haut und was früher mit Reinigung, Peeling und Cremen erledigt werden musste, ist heute in einem Produkt vereint. Kai König hat schnell das große Potenzial des innovativen Produktes erkannt und durch die Schulung und das duplizierbare System von Alexander Herr wurde Erfolg plötzlich planbar. 

Zusammen mit zwei Freunden startete Kai König im April 2016 mit Filabé und erreichte bereits im ersten Monat nach der Registrierung den Rang des „Sapphire“. Und obwohl er außerdem im elterlichen Betrieb mitarbeiten musste, ließ der junge Mann sein Network Marketing Business nicht aus den Augen. Jetzt erreichte er den „Ruby“ und somit die fünfthöchste Stufe im Karriereplan. Außerdem ist er mit seinen 21 Jahren der jüngste Ruby in Europa. Wer wissen möchte, wie es Kai König geschafft hat, in dieser raschen Geschwindigkeit die Karrierestufen empor zu klettern, kann gerne mit ihm in Kontakt treten. (BS)

www.kaikoenig.space

 

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.