Jeunesse: Hurrikan legt weltweite Expo fast lahm

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Große Unruhe bei der Expo 2016 von Jeunesse Global im Oktober in Orlando (USA). Den Warnungen vor Hurrikan „Matthew“ fielen nicht nur die beiden Veranstaltungstage Donnerstag und Freitag zum Opfer…

…die ganze Expo drohte durch den gefährlichen Wirbelsturm komplett auszufallen. Über 6000 angemeldete Partner konnten aufgrund von Flugausfällen nicht an der Mammut-Veranstaltung teilnehmen, geladene Speaker und World-Class-Entertainer mussten ihren Auftritt absagen. Aber: Den 14.000 Besuchern, die in das Orange County Convention Center nach Orlando kommen konnten, bot sich Großartiges.

Vor seinem Headquarter hatte Jeunesse ein gewaltiges Zelt mit einer außergewöhnlichen Konstruktion aufbauen lassen. Kostenpunkt: Eine Million Dollar! Das Zelt musste allerdings aufgrund der Hurrikan-Warnung wieder abgebaut werden. Die Warnungen waren ernst zu nehmen. Stundenlang mussten angereiste Vertriebspartner in ihren Hotels bleiben, um sich keiner Gefahr auszusetzen. Ein komisches Gefühl, diesem gefährlichen Naturschauspiel so nah zu sein. Glücklicherweise verlief der Sturm in Orlando nicht so wütend, wie erwartet, so dass die Expo 2016 stattfinden konnte. Mehr als 14.000 Jeunesse-Partner erlebten auf der 360 Grad-Bühne eine Show der Superlative.

Die Entwicklung von Jeunesse Global ist beeindruckend. Jeunesse hat weltweit als schnellstes Unternehmen die Jahres-Umsatz-Milliarden-Marke gebrochen – und dieses bereits 2015 im sechsten Jahr nach Gründung. Sogar im Inc. 500 Magazine ist Jeunesse Global unter den 500 wachstumsstärksten Unternehmen in 2016 auf Platz 481 vertreten. Kumuliert hat Jeunesse seit der Gründung einen Umsatz von weltweit drei Milliarden erwirtschaftet. Das Unternehmen begeistert nicht nur durch seinen rasanten Wachstumskurs, sondern vor allem durch seine innovativen Produkte.

So wurde bei der Expo 2016 mit „M1nd“ (sprich: Mind) ein „Dessert für das Gehirn“ vorgestellt, denn mit seinem Lemon-Cheesecake-Geschmack schmeckt M1nd nicht nur gut, sondern liefert dem Gehirn sofort Energie. Die Neuheit ist in USA und Asien derart stark nachgefragt, dass die Produktion schon jetzt nicht mehr nachkommt. Die Maschinen laufen 24 Stunden am Tag. Ein Launch von „M1nd“ in Europa ist im März 2017 vorgesehen. (BS)

Bild: JeunesseGlobal

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.