Jeunesse Global startet Pre-Launch Phase in Deutschland!

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Jeunesse Team

Das US-Unternehmen Jeunesse Global aus Florida hat Mitte Januar seine Pre-Launch für Deutschland gestartet. Erste Teamleader trafen sich mit General Manager Europa William Amzallag in Dortmund zu einem Intensivseminar. Derzeit werden alle Unterlagen auf deutsch übersetzt, die juristische Prüfung des Vergütungssystems und der Distributorenanträge ist bereits Ende 2012 in Auftrag gegeben worden. Die Produktbelieferung findet bereits reibungslos über die Niederlande statt. Das Unternehmen hat insbesondere in den USA und in Asien ein rasantes Wachstum, in Europa ist es bisher so gut wie gar nicht vertreten. In Asien und den USA verdienen Führungskräfte bereits sechsstellig im Monat.

jeunesse2web Rund 100 Millionen Dollar Jahresumsatz hat das erst im Jahr 2009 von Randy Ray und Wendy Lewis gegründete Unternehmen bereits erzielt. Einzigartig dürfte das Produktsortiment (nur 8 Produkte) von Jeunesse sein: Das Unternehmen setzt exklusiv auf die Stammzellen-Technologie von Dr. Nathan Newman. Newman ist weltweit bekannter Schönheits-Chirurg und Dermatologe. Mit einer exklusiven zum Patent angemeldeten Formel aus Stammzellen, die mehr als 200 der wichtigsten menschlichen Wachstumsfaktoren und zellulären Botenstoffe enthalten, gehört die LUMINESCE Pflegeserie zu den Beststeller Produkten. Darüber hinaus gibt es noch einzigartige Nahrungsergänzungsprodukte, die ebenfalls bald in Europa /Deutschland eingeführt werden sollen. Prominenter Neuzugang ist Arif Karaagac, früherer Organisationsleiter bei einem deutschen Kosmetikvertrieb. Mit dem Jeunesse Europateam treibt Kaaragac die Expansion derzeit voran.

Nach Netcoo Recherchen gibt es derzeit kein anderes Unternehmen im Direktvertrieb, dass auf die Stammzellen-Technologie von Jeunesse aufbaut. Kein schlechtes Omen für Führungskräfte bei Stunde Null dabei zu sein. Allerdings sollte bedacht werden, dass das Unternehmen noch keine Niederlassung in Deutschland hat. Die ist auf Dauer zwar vorgesehen, allerdings könnte es in der Pre-Launch-Phase noch die typischen „Kinderkrankheiten“ im Direktvertrieb geben. Hier gilt dann: Kurzfristig Zähne zusammenbeißen und durch. Wie es funktioniert haben die Asiaten ja schon vorgemacht, dass sollte also für die Europäer auch kein Problem sein.

Mehr Infos gibt es auch unter www.vertriebscenter.info

Bild 1: Michael Menzl, William Amzallag und Arif Karaagac (v.links nach rechts)
Bild 2: Teilnehmer des Pre Launch Meetings in Dortmund

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.