Hedge Fonds belastet Herbalife weiterhin schwer

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Der Milliardär und Investor Bill Ackmann belastete am vergangenen Montag das US-Unternehmen Herbalife weiterhin schwer.

Es gewinne Vertriebspartner basierend auf einem Pyramidensystem. In Kanada sei das Unternehmen dafür schon verurteilt worden, meldete reuters.com. Ackmann wettet mit seinem Hedge Fonds Pershing Square Capital Management seit einem Jahr mit rund 1 Milliarde US-Dollar auf fallende Herbalife Kurse. Anfangs mit großem Erfolg. Mittlerweile sind Herbalife White Knights, sogenannte weiße Ritter zur Seite gesprungen, die in Herbalife investiert haben, darauf hin ist der Kurs wieder gestiegen.

Doch noch ist die Sache nicht ausgestanden – und in der Vergangenheit stand auch der Herbalife Marketingplan immer wieder mal in der Kritik. Vermeintliche Führungskräfte hatten insbesondere in der 90er Jahren mit hohen Einstiegen neue Vertriebspartner geködert und ihnen, so die Vorwürfe „die Garagen vollgestellt“.  Auch mit Scientology Vorwürfen hatte der deutsche Ableger hier zu kämpfen.

Bild: Screen

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.