Giulio Demuro bei Filabé an Bord gegangen

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Filabé hat bis vor Kurzem seine bekannte Kosmetik- und Pflegeserie über Apotheken oder direkt über Dermatologen vertrieben – jetzt setzen die Schweizer außerhalb der Schweiz auf Network Marketing.

italyMit dabei ist seit dem 14. Januar auch Giulio Demuro – unter Insidern auch bekannt als Momentum Giulio (MG). Momentum, das wissen viele, ist der „Heilige Gral“ im Network Marketing, der Punkt, an dem im Geschäft eine starke Dynamik einsetzt.

Vor 15 Jahren baute Giulio Demuro für ein Parfüm und Kosmetik Unternehmen eine Downline von 15.000 Leuten auf – das brachte ihm den Spitznamen MG ein. Nach vier Jahren ging das Unternehmen allerdings bankrott. Eine damals bittere Erfahrung.

„Ich hatte vom Network Marketing genug und bildete mich erstmal zum Trainer und Speaker weiter, um auch diese für die Arbeit mit Menschen so wichtigen Voraussetzungen zu lernen. Dann arbeitete ich einige Jahre in der Ausbildung“, erzählt der Vertriebsprofi.

Vom Fliesenleger zum Networking Star

In der Schweiz wurde er erfolgreicher Unternehmer. „Es war für mich mit die schönste Zeit meines Lebens. Ich fuhr das Network etwas zurück, um mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens habe – wie reisen, im Süden leben.“

Dann das erste Comeback: 2013 baut er für ein amerikanisches Unternehmen, aus dem Bereich Nahrungsergänzung, den italienischen Markt auf und erreichte innerhalb von 6 Monaten die Position des TEAM DIRECTOR. Es kam, wie er Demuro sagt, auch hier zu Differenzen mit den Amerikanern, und er legte erneut Pause ein.

Dann gab es einige lukrative Angebote, doch die Offerten sagten ihm allesamt nicht zu. „Geld allein ist für mich keine Motivation.“

„Im September entschied ich mich für Filabé. Und damit auch für einen Neuanfang. Ich wollte nochmal bei Null anfangen“, erzählt Giulio im Interview bei seinem Lieblingsitaliener in München.

Warum Filabé? „Mein Interesse mit dem Schweizer Unternehmen Filabé zusammenzuarbeiten, wurde vergangenes Jahr im September geweckt, als ich die Labors besichtigte, in denen diese großartige Kosmetik- und Pflegeserie entwickelt wird. Zu wissen, dass ich die neueste Generation von Gesichtspflege würde vertreiben können, das sagte mir zu. Ich fand auch die Resultate sehr überzeugend“, sagt Giulio lachend und streicht sich übers glatte Kinn.

„Nein, im Ernst: Ich sah mir die Kennzahlen des Unternehmens an – soweit sie mir verfügbar waren – und sprach mit dem Management.“ Sein Eindruck war: Filabé liegt das Wohl ihrer Kunden am Herzen.“

Dann fügt er hinzu: „Ich brauche das richtige Umfeld. Entscheidend für meinen Einstieg war, dass mir das Management das Vertrauen gab, das ich benötige, um mit einem Unternehmen über viele Jahre erfolgreich zusammenzuarbeiten.“

Also beste Voraussetzungen für den Wiedereinstieg ins Network Marketing? „Ja, kann man so sagen. Ein sehr gutes Produkt ‚Made in Switzerland. Gutes Management mit einem ausgereiften Marketingplan (national / international) – ich bin auf deutsch gesagt richtig heiß.“

Und welchen Rat würde er jemaden mitgeben, der neu einsteigt bw. wie sollte er oder sie das Produkt auswählen, das man später bewirbt? „Sie sollten es etwa so machen, wie ich, als ich mich für Filabé entschieden habe. Ich war auf der Suche nach einem Unternehmen, dass 1. ein Alleinstellungsmerkmal besitzt, 2. finanziell stabil dasteht und 3. unternehmerische Werte vertritt und sich nach außen transparent präsentiert. Ich habe das Unternehmen auf diese Kriterien hin durchleuchtet. Dass es dann auch noch eine Schweizer Firma ist – mit qualitativ sehr hochwertigen Produkten – gab den Ausschlag für meine Entscheidung. Aufgrund meiner Erfahrungen, als Unternehmer freu ich mich sehr mit Alexander Herr im Teamwork ein großes internationales Geschäft mit Filabé aufzubauen.“

Mehr über Giulio Demuro unter www.giuliodemuro.eu

Filabé ha venduto fino a poco tempo fa i suoi cosmetici noti per la cura della pelle linea in farmacia o direttamente attraverso dermatologi – ora è uscita al di fuori della Svizzera, all’estero tramite Network Marketing.

A farne parte dal 14 gennaio c’è anche Giulio Demuro – tra gli addetti noto anche come Momentum Giulio (MG). Momentum, che molti sanno è il „Santo Graal“ nel network marketing, il punto in cui l’azienda vive un forte impulso.

15 anni fa Giulio Demuro ha costruito una downline di 15.000 persone in una società di profumeria e cosmetici – che gli è valso il soprannome di MG. Dopo quattro anni, l’azienda è fallita, però. E quella è stata una amara esperienza.

„Ho lasciato il Network Marketing​, ho preso un periodo di pausa e ​ho studiato come diventare un formatore​ e poi ho lavorato per un paio di aziende come formatore.

Da Piastrellista a Stella del Network.
In Svizzera, è diventato un imprenditore di successo. „E ’stato per me il periodo più bello della mia vita, seguire la rete è qualcosa di nuovo e ti da più tempo per le cose belle della vita. Stavo bene come venditore, ma avevo dei miei sogni come viaggiare, e vivere nel sud“.

Poi ​è ritornato nel Network marketing nel 2013, costruisce una rete per una società americana nel settore degli integratori alimentari, il mercato italiano, raggiungendo entro 6 mesi la carica di Team Director. Poi si sono viste, come dice Demuro, ​delle opinioni diverse con gli americani, e ​si è preso di nuovo una pausa.

Poi ci sono state molte offerte economiche, ​ma non lo interessavano. „Il denaro da solo non è la motivazione per me.“

„A settembre, ho deciso di andare a conoscere Filabé. E così anche per un nuovo inizio. Volevo ricominciare da zero“, ha detto Giulio in un’intervista nel suo ristorante italiano preferito a Monaco di Baviera.

Perché Filabé?
​Il mio interesse con la società svizzera Filabé è nat​o l’anno scorso a settembre, quando ho visitato i laboratori dove si sviluppano questi grandi cosmetici per la cura della pelle in modo professionale. Sono venuto così a conoscenza dell ​a nuova generazione di prodotti per ​la pulizia del viso ​e p​er prendersi cura della pelle. Ho trovato anche i risultati molto convincenti“, dice Giulio, ridendo e accarezzando il mento liscio.

​​“No, sul serio: ho guardato i rapporti della società – almeno quelli disponibili – e ho parlato con la gestione.“ La sua impressione è stata: „Filabé è il benessere dei clienti fatto col cuore“.

Poi aggiunge: „​A me serve un giusto ambiente​, questo​ è stato decisivo per il mio ingresso, ​il management mi ha dato fiducia e ​io voglio lavorare con successo con una società per molti anni…“

​Allora queste sono le migliori condizioni per rientr​are nel Network Marketing?
„Sì, un ottimo prodotto ‚Made in Svizzera‘ si potrebbe dire, un buon​ Management con un piano di marketing ​veramente remunerativo (nazional​e / internazionale)“ ha detto in tedesco pieno di entusiasmo.

E quale consiglio darebbe ​a nuove persone vorrebbero entrare ​in questa azienda?
„D​irei di fare così, come ho fatto quando ho deciso per Filabé. Ero alla ricerca di una società che ha 1) Un ​prodotto veramente unico, 2) Società finanziariamente stabile e 3) I valori imprenditoriali e trasparenti. Ho passato la compagnia ai raggi X con questi criteri che poi è anche una società svizzera, con molti prodotti di alta qualità… è stato il motivo della mia decisione. Sulla base della mia esperienza di imprenditore, sono davvero felice di costruire una grande squadra con il signor Alexander Herr e una grande azienda internazionale come Filabé.“

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.