Freiwillige Kündigung: LR Health & Beauty Systems verliert Vize-Präsidentin Helena Löwenstein

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Das was momentan bei LR Health & Beauty Systems geschieht, ist für Außenstehende nur noch schwer nachzuvollziehen. Top-Berater verlassen scharenweise das Unternehmen. Mit der freiwilligen Kündigung von Helena Löwenstein hat die einstige Nr. 1 in der deutschen Network Marketing Branche jetzt eine weitere Top-Führungskraft verloren. Das Unternehmen kommt auch unter dem neuen CEO Stoffmehl nicht zur Ruhe.

Liebig, Dogan, Walter, Yandimoglu, Grübel, Löwenstein – wer diese Namen kennt, weiß was sie alle miteinander verbindet: Sie gehörten alle zu den Top-Leadern bei LR, sie alle waren irgendwann in der Top 10. Doch dies sind wohl nur die prominentesten Namen. Weitere Team- und Orgaleiter im In- und Ausland sind ebenfalls gegangen. Und bei anderen Top-Leadern rumort es im Hintergrund mächtig, auch sie wollen das Unternehmen verlassen. Die Gründe sind vielfältig: Managementfehler, falsche Produktpolitik, sinkende Monatschecks sollen dazu gehören. Jetzt hat mit Helena Löwenstein eine hochrangige Vize-Präsidentin LR freiwillig den Rücken gekehrt. 

Am 09. August veröffentliche sie folgenden Post auf Facebook:

Liebe Freunde, liebe LR-Führungskräfte, liebe LR-Partner, ich mache mir schon sehr lange Gedanken über meine derzeitige geschäftliche und somit auch über meine persönliche Situation. Mein „LR-Feuer“ (das einmal LICHTERLOH brannte) ist erloschen. Meine Motivation, meine Leidenschaft und mein Vertrauen sind nicht mehr vorhanden. Deshalb möchte ich mir und Euch gegenüber ehrlich und demzufolge auch konsequent sein und die entsprechenden Schritte dafür gehen.

Ich habe mich nun entschieden meinem Herzen zu folgen! Ich habe meine Partnerschaft bei LR Health & Beauty Systems nach 18 Jahren gekündigt! Ich bedanke mich bei jedem Einzelnen von Euch für eine unglaublich schöne Zeit, in der wir tolle Erfolge feiern durften und viele großartige Momente gemeinsam erlebt haben. Zusammen haben wir viel gelacht, gefeiert und ab und zu auch die eine oder andere Träne vergossen. Ich werde diese Zeit für immer in meinem Herzen tragen. Ich habe großartige Menschen und Freunde kennenlernen dürfen. Deshalb ein riesengroßes Dankeschön für Euer Vertrauen und Eure Loyalität über diese lange Zeit!!! Ich habe die Entscheidung getroffen, mich geschäftlich zu verändern und neue Wege zu gehen.

Ich wünsche Euch für die Zukunft, dass Ihr Eure Träume verwirklicht und vor allem, dass Ihr glücklich und voll Freude seid! „Hört bitte nicht auf, für Eure Ziele zu kämpfen!“

Herzlichst,

Eure
Helena Löwenstein

Mit dem nachfolgenden Zitat schließt Löwenstein ihren Post:

„ Manchmal muss man im Leben einen Schritt zurück machen, um wieder nach vorne zu kommen und glücklich zu werden!“

Wie die Netcoo Redaktion erfahren hat, wird sich Helena Löwenstein dem neuen Unternehmen Verway von Ilhan Dogan anschließen. Der Wechsel lag nahe, die Löwenstein-Orga war ein Teil der damaligen Dogan-Organisation, eine der erfolgreichsten Vertriebsorganisationen überhaupt. Auch der ehemalige LR-Leader Christian Ley wechselt zu Verway.

Weitere Hintergründe zum Thema LR findet man u.a. hier: https://www.netcoo.com/direct-selling/quo-vadis-lr-health-beauty-systems-schafft-stoffmehl-den-turnaround/

Bild: Helena Löwenstein

Show Your Business zu diesem Beitrag:

  1. Michael sagt:

    Ach ja,noch vergessen.Ihre Frechheit kennt keine Grenzen,sich noch mit dem Auto von LR fotografieren lassen,was von LR bezahlt wurde.

  2. Michael sagt:

    Danke das Sie weg ist. Unloyale Vorbilder sind im Network nicht erwünscht.

  3. „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen“ !
    Alles Gute für die Zukunft Helena!

  4. Tolle Aussichten bei Verway zu starten. Ilhan Dogan wird sein neues Unternehmen schon gut an den Network Markt bringen.
    Ich freue mich jedenfalls darauf.

  5. Herzlich willkommen in einer hervorragenden Firma. Gemeinsam werden wir Verway rocken

  6. Michael K. sagt:

    Sehr, sehr schade..

    Dogan’s neue Company wird noch einige hochkarätige Führungskräfte, insbesondere aus der Türkei, für sich begeistern können. Und die Türkei ist Wachstumsland Nummer 1 bei LR. Helena ist stark in Russland, das Nummer 2 Wachstumsland bei LR. Für die Entwicklung von LR ist das nicht förderlich.

    Leider hat das aktuelle Management, wie auch das Vergangene, zu wenig Qualitäten im Abwenden dieser Geschehnisse. Es wäre für alle Partner sehr sinnvoll, wenn die Gesellschafter von LR hier noch einmal nachlegen. Es muss ein „Chefdiplomat“ gefunden und mit weitreichenden Kompetenzen ausgestattet werden, welcher ausschließlich an die Gesellschafter berichtet. Nur so geht es..

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.