Filabé Retailprogramm bietet Erfolgsduo 5-stelliges Monatseinkommen

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Als Melanie Sommer Mitte Januar kurz vor dem offiziellen Start von Filabé in Europa den bekannten Top-Networker Alexander Herr traf, konnte sie noch nicht erahnen was aus dieser Zusammenarbeit einmal entstehen wird.

Bis dahin war Melanie Sommer bereits 12 Jahre im Direktvertrieb für „Das Örtliche und Gelbe Seiten“ unterwegs. Aber aufgrund des Internetaufschwungs wollte sie rechtzeitig den Absprung schaffen und vor allem nicht nur einmal für ihre Aktivitäten honoriert werden, sondern bestmöglich und laufend. Network Marketing als Selbständigkeit bot ihr alle richtigen Voraussetzungen.

Sommer´s Ziel war es innerhalb kürzester Zeit mit Filabé 5-stellig zu verdienen. Nach einem Gespräch in Frankfurt war sie direkt von Alexander Herr als Sponsor, dem Schweizer Unternehmen und dem Produkt überzeugt. Nachdem sie dann auch noch erfuhr, dass der ab 01.02.2016 gültige Vergütungsplan von Alexander Herr mit Filabé gemeinsam entworfen wurde, war sie restlos überzeugt.

Nach zunächst anfänglichen Startschwierigkeiten hat Sommer dann gemeinsam mit Alexander Herr und Filabé ein Retail- (Wiederverkäufer-) Programm entworfen. Das Retailprogramm bietet insbesondere Kosmetikstudios, Friseursalons, Sonnenstudios und Apotheken enormes Potential. Das Programm macht es nämlich möglich Wiederverkäufer mit einer entsprechenden Marge und Network Marketing zu kombinieren.

Das Retailprogramm war nach 4 Wochen fertig ausgefeilt und zeigte dann auch schnell die ersten Erfolge. Melanie Sommer selbst konnte in den ersten 4 Wochen mit diesem Programm über 20 gewerbliche Wiederverkäufer als Filabé Partner gewinnen und erreichte dadurch im gleichen Monat den Status des Filabé Emerald, dem ersten weltweit bei Filabé. Diese Position entspricht einem Einkommen von über 10.000 Euro monatlich. Und das wohlgemerkt nach 4 Wochen.

Im gleichen Monat wurde ihr Filabé Partner Wolfram Alster ebenfalls von Null auf Hundert Filabé Ruby und erzielte dadurch ein ähnliches Einkommen. Beide haben zur Betreuung ihres wachsenden Teams mittlerweile in Dreieich bei Frankfurt das Filabé Rhein-Main Büro eröffnet und führen hier laufend Workshops, Teammeetings und Geschäftspräsentationen durch.

Hilfreich um in diese Einkommensdimensionen vorzustoßen zu können, war natürlich neben dem Retailprogramm, auch der vor etwa 3 Wochen gesendete RTL Punkt 12 Beitrag zum Thema Filabé zur besten Sendezeit. (hier der Link: http://bit.ly/rtl-punkt12)

Wolfram Alster war ursprünglich ein direkter Partner von Alexander Herr, konnte aber aufgrund der gewünschten Zusammenarbeit von Sommer und Alster in einem Team zusammengeführt werden. Alster ist bereits seit 1995 im Network Marketing tätig und konnte seine ersten Vertriebs-Erfahrungen während seines Studiums sammeln. In diesen Zeiten lag seine Verdienstgrenze jenseits von 3 Mio. Euro. Zwischenzeitlich war er aber auch bei diversen Unternehmen im Management tätig und ist heute Vorstandsvorsitzender einer deutschen Aktiengesellschaft. Alster ist aber gerne ins Network Marketing zurückgekehrt, weil er den Vergütungsplan von Filabé für „etwas Besonderes“ hält. Gleichzeitig ist er begeistert von der familiären Unterstützung und den einzigartigen Tools im Team von Alexander Herr.

Sowohl Melanie Sommer als auch Wolfram Alster konnten neben ihren eigenen Erfolgen weiteren Teammitgliedern zu Karriere-Rängen und Einkommen verhelfen: unter anderem Ania Dogan aus Aschaffenburg als Pearl, Annett Pfaffelhuber, Inhaberin des Day Spa in Würzburg zum Sapphire, Chris und Katja Jacob, Inhaber des Pyramid SUN Sonnenstudios in Eschborn zum Sapphire u.v.m.

Teamwork ist also Dreamwork, besonders wenn es so einfach ist. Hier findet man weitere Infos über das Erfolgsduo: http://www.filabe-karriere.de

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.