Erste Dressplaner Convention sorgt für Kribbeln im Bauch

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Die erste offizielle Dressplaner Convention war ein voller Erfolg

Wer live bei der ersten Dressplaner Convention am ersten Sonntag im November im Colosseo Hotel im Europapark Rust dabei war, hat hautnah erlebt, mit welch großem Engagement die Köpfe hinter der Dressplaner GmbH aus Hamm ihre erste Großveranstaltung auf die Beine gestellt haben. Mike Künnecke sowie Marion und Marcel Aundrup sind mit ihrem Mode- und Fashion-Shopping-Network erst am 1. Mai 2018 an den Start gegangen. Heute sagen sie selbstbewusst: „Nach der Convention ist vor der Convention. Der nächste Termin steht.“

Das Kribbeln im Bauch der Besucher war nicht auf die Fahrt mit der Achterbahn zurückzuführen. Vielmehr sorgte die Veranstaltung für Spannung und auch ein bißchen Nervosität. Es war die erste Convention, zu der Dressplaner eingeladen hatte. Und dass es von Anfang an beim Familienunternehmen Dressplaner auch familiär zuging, spürten auch die Teilnehmer an diesem Sonntag im Europapark Rust. Die Gastgeber Künnecke / Aundrup lernten viele Dressplaner persönlich kennen und freuten sich vor allem über die intensiven Gespräche, die mit den Partnern geführt werden konnten. Die Veranstaltung selbst, die mit Modenschauen, einem Rückblick auf die Entwicklung des Unternehmens und einer Vorschau auf die nächsten Monate bestückt war, zeigte, welch großes Potenzial hinter dem Shopping-Network steckt. Vor allem soll das Reseller-System weiter gestärkt werden. Reseller haben die Möglichkeit, Ware zu zeigen, vorzustellen sowie anfassen und anprobieren zu lassen. So könnten Reseller etwa auf das Home-Party-Konzept setzen, um das Produkt-Portfolio zu präsentieren. Während Reseller die Mode direkt zeigen (toll für Leute, die Spaß am Verkaufen haben), reicht es für alle anderen Partner aus, die Begeisterung zu teilen und den eigenen Shop-Link weiterzugeben.

„Mode ist ein Verbrauchsprodukt, denn Mode ändert sich“, sagt Marion Aundrup, die bei Dressplaner für den Wareneinkauf zuständig ist. „So lange es Menschen gibt, die sich anziehen, wird es Kunden geben.“ Im Dressplaner Online-Shop wird ständig neue Ware eingestellt. Derzeit wird das Angebot an Kinder- und Herrenmode erweitert und auch große Größen werden verstärkt mit ins Sortiment aufgenommen. Und es gibt noch weitere News. Die mit 50 Minuten zu lange Geschäftspräsentation wurde um ein 10-minütiges Video ergänzt. Außerdem werden zukünftig über die Dressplaner Video Academy („Network Knowledge Database“) kurze Videos produziert, die über Network Marketing, das Modegeschäft, die Geschäftsmöglichkeit sowie über Neuheiten informieren. Es hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass viele Modeinteressierte zu Dressplaner stoßen, diese jedoch noch keine Erfahrung mit Network Marketing haben.

Der nächste Termin für die Convention wurde im Dressplaner TV-Webinar bekannt gegeben. Am Sonntag, den 14. April 2019, treffen sich die Dressplaner erneut im Europapark Rust, um die Frühjahrsmode zu erleben. Der Zeitpunkt wurde bewusst ausgesucht. Der Vergnügungspark startet in die neue Saison und wer schon vorher anreisen möchte, kann sich zuerst das Bauchkribbeln in den Fahrgeschäften holen, um danach gespannt der Convention beizuwohnen. Dressplaner können schon jetzt Frühbucher-Tickts ordern. (BS)

Bilder: Sherin

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.