Dr. Sam Rehnborg: Es geht um die Balance im Leben

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

NUTRILITE ist weltweit die meistverkaufte Marke im Bereich Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel. Ende des letzten Jahres war Dr. Sam Rehnborg, der Sohn des Gründers Dr. Carl Rehnborg in Deutschland.

Wir haben mit Dr. Sam Rehnborg vorab über das Gesundheitsbewusstsein in Deutschland und seinen persönlichen Weg zu einem ausgewogenen Leben gesprochen.

Dr. Rehnborg, Sie sind stolze 78 Jahre alt und haben im Mai beim Orange County Marathon tatsächlich noch den Halbmarathon im Walken bestritten. Wie ging es Ihnen während und nach dem Lauf?

Es lief richtig gut – im wahrsten Sinne des Wortes! Ich hatte schon Respekt vor der körperlichen Herausforderung, aber letztlich ist mein Körper sportliche Betätigung seit jeher gewöhnt. Am nächsten Tag habe ich mich dann aber auch mal ausgeruht und die Beine hochgelegt.

Neben dem Sport scheinen Sie aber auch des Reisens nicht müde zu werden. Im Rahmen Ihrer Vortragsreihe sind Sie in diesem Jahr schon viel rumgekommen und besuchen jetzt im Herbst auch noch einige europäische Länder wie Italien, Spanien, die Ukraine und Deutschland. Was bewegt Sie zu Ihrem Besuch in Deutschland?

Die Deutschen legen großen Wert auf ihr Wohlbefinden und ihre Gesundheit. Sie wollen wissen, wo ihre Lebensmittel herkommen und entscheiden sich oft bewusst für eine hochwertige Ernährung.

Machen die Deutschen also schon alles richtig?

Sie machen vieles schon richtig, aber auch hier gibt es, wie so oft, Verbesserungsbedarf. Der aktuelle Global Phytonutrient Report des Nutrilite Health Institutes zeigt, dass die Mehrheit der Menschen doppelt so viel Obst und Gemüse essen müsste, um das von der Weltgesundheitsorganisation empfohlene Minimum zu erreichen. Das Überraschende: 84 Prozent der Deutschen bleiben weit hinter der Empfehlung von fünf Obst- und Gemüserationen pro Tag zurück, obwohl es hier keinen Mangel an Nahrungsmittelquellen gibt. Mit durchschnittlich drei Obst- und Gemüseportionen pro Tag (bevorzugt Tomaten, Karotten, Steckrüben, verschiedenen Kohlsorten sowie Äpfel, Bananen und Orangen) bildet Deutschland zusammen mit Asien, Nordafrika und dem Nahen Osten sogar das Schlusslicht.

Ist den Deutschen die Zubereitung zu aufwändig oder woran liegt das?

Während sich die Menschen in vielen Ländern gar nicht über die Bedeutung von Obst und Gemüse im Klaren sind, ist dieses Bewusstsein in Deutschland weitgehend schon da. Doch stehen hier andere Hürden im Weg, allen voran der Alltagsstress. Es fehlt oft die Zeit, zwischen Job, Wohnungsputz und Freizeitaktivitäten auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. Um die unterschiedlichen Hürden zu überwinden, hat mein Vater NUTRILITE gegründet und Nahrungsergänzungsmittel auf pflanzlicher Basis entwickelt, mit denen die Menschen ihre Ernährung ohne großen Aufwand zurück ins Gleichgewicht bringen können.

Kommen wir zu Ihnen persönlich: Sie wirken mit Ihren 78 Jahren sehr agil. Was ist Ihr Geheimnis?

Der Weg zu optimalem Wohlbefinden ist kein Geheimrezept. Es geht einzig und allein um die Balance im Leben. Ich spiele regelmäßig Tennis und Golf. Außerdem gehe ich einer Arbeit nach, die mich erfüllt und fordert. Ich lache viel und habe Spaß an dem, was ich tue. Und natürlich ernähre ich mich so gut wie möglich. Mit Double X, einem Multivitamin- und Mineralstoffpräparat, und Omega-3 von NUTRILITE ergänze ich außerdem, was ich über die Nahrung zu wenig aufnehme. So bin ich rundum gut versorgt.

Als Sohn des Gründers von NUTRILITE sind Sie schon früh mit Nahrungsergänzungsmitteln in Berührung gekommen. Wie hat Sie das geprägt?

Ich bin in das Unternehmen hineingeboren. Mein Vater sprach von mir oft als erstes NUTRILITE Versuchskaninchen. Seit meiner Kindheit nehme ich täglich NUTRILITE Produkte zu mir und fühle mich damit heute, in fortgeschrittenem Alter, noch genauso wohl und fit wie in meinen jungen Jahren. Und nebenbei habe ich den Traum meines Vaters realisiert, die Ernährung mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln in ein natürliches Gleichgewicht zurückzubringen.

Was ist an NUTRILITE so besonders?

Für die Produktion unserer NUTRILITE Produkte haben wir unsere eigenen Farmen in USA, Mexiko und Brasilien, auf denen wir auf nachhaltige Weise Pflanzen für unsere Präparate kultivieren. Wir gewinnen so auf natürlichem Weg sekundäre Pflanzenstoffe, die sich als besonders förderlich für das menschliche Wohlbefinden erwiesen haben. Vom Samen bis zum fertigen Produkt ist bei uns jeder Schritt der Herstellung nachvollziehbar. So kann ich unseren Produkten voll und ganz vertrauen – und das gibt mir ein gutes Gefühl.

Vielen Dank für das Interview

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.