Dr. Juchheim Cosmetics mit Rekordumsatz im Februar

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Ehrungen der 3. Dr. Juchheim Präsidenten: Annette Schröder, Sandra Schwalm und Gabriele Seiwert im Kreise von Dr. Juchheim, Kerstin Halefeld und Torsten Will

Der Februar war ein wahres Highlight für die Dr. Juchheim Cosmetics Berater und Beraterinnen: Erst das Kick off in München mit über 850 Teilnehmern, dort die Auszeichnung mit dem Netcoo „Momentum Award 2016“, neue Produkte und jetzt einen neuen Rekordumsatz.

Die neuen Luxus Hautpflege Produkte „Organic Pearl of Sea“ als Pflege auf Meeresalgenbasis und das Haarpflegeserum „Welcome Hair“ – das „ultimatives Haarwuchsmittel für Frauen und Männer“ – sowie die neue dekorative Kosmetik mit Luxus Lippenstift, Gloss, Mascara und Co. haben sich als zusätzlicher Umsatzbooster erwiesen. Der Monat Februar konnte mit einem Rekordumsatz von über 1,3 Millionen EUR Umsatz abgeschlossen werden. Auch der Monat März hat gleich mit einem Rekordstart begonnen: mit dem höchsten Tagesumsatz.  All das beflügelt die mittlerweile  über 5.500 Berater und Beraterinnen.

Im November des vergangenen Jahres hat das Münchner Unternehmen erstmalig die monatliche Umsatzmarke von einer Million Euro durchbrochen. Juchheim Cosmetics hat sich ohne Investor, ohne großen Werbe- und Marketingauftritt und ohne Kredit am (Direktvertriebs-) Markt etabliert. Für 2017 peilen Dr. med. Jürgen Juchheim und Torsten Will die 20 Millionen Umsatzmarke an. „Organisch zu wachsen ist uns sehr wichtig“, sagt Torsten Will und ergänzt: „Stabil und gesund ist wichtiger als gehypt und wackelig.“

Erst Ende 2015 wurden für Juchheim Cosmetics die Direktvertriebstüren geöffnet. Dank der Unterstützung durch den bekannten Erfolgstrainer Torsten Will, der das Unternehmen als Beiratsvorsitzender in Sachen Social Selling berät und die Führungskräfte trainiert, konnte ein lukrativer Vergütungsplan ausgearbeitet werden, der in der Network Branche schnell auf Fürsprecher stieß. Doch es sind vor allem die Produkte, die Frauen – und natürlich auch Männer – überzeugen. Die komplett neu entwickelte Gesichts- und Körperpflege sorgt bei den Anwendern für einen sofortigen WOW-Effekt und ein Vorher-Nachher-Vergleich ist die beste Werbung überhaupt. „Bei den meisten Kosmetikprodukten wird gekauft, weil eine Wirkung erhofft wird. Bei uns erlebt der Anwender zuerst den Wow-Effekt und kauft erst dann“, sagt Will. Der Kunde kauft somit nicht das Versprechen, sondern das Ergebnis. Und das Ergebnis drückt sich mittlerweile auch in den Zahlen aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.