Die Löwen betreten die Arena: Von Floerke startet im Social Selling

Direct Selling, Geld verdienen   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Frank Thelen, Investor und bekannt u.a. aus der TV-Show "Die Höhle der Löwen mit VON FLOERKE Gründer David Schirrmacher

Hochwertigste, handgemachte Herrenaccessoires mit dem besonderen Etwas und dennoch zu fairen Preisen: Diese Geschäftsidee überzeugte im Februar 2015 alle Juroren der „Höhle der Löwen“ und hat sich längst zum profitablen Business gemausert. Inzwischen vertreibt der erst 25-jährige Gründer David Schirrmacher sein umfangreiches Sortiment nicht mehr nur via Onlineshop, sondern auch bei Modefilialisten, in führenden Kaufhäusern und eigenen Stores. Doch nun geht das Unternehmen noch einen Schritt weiter, startet den Verkauf seiner Produkte auch im modernen Direktvertrieb, dem Social Selling – und gibt mode- und stilbewussten Männern und Frauen die Möglichkeit, als selbständige/r StilberaterIn mit Von Floerke gutes Geld zu verdienen.

Von Floerke ist eine Marke, die klassische Herrenmode mit Accessoires in frohen Farben und Designs belebt und sie damit neu interpretiert, ihr Frische, Esprit und zeitgemäße Eleganz verleiht. Zeitgemäß, weil sie widerspiegelt, was eine junge Generation selbstbewusster, stilsicherer Männer denkt und fühlt, wie sie sich definiert. Männer von heute, die auf Individualität und Persönlichkeit Wert legen, die zu ihrem Qualitäts- und Modebewusstsein stehen, ja stolz darauf sind. Männer, die mit ihrer Kleidung Statements setzen – das Statement eines modernen Gentleman.

Startup mit Kick-off-Start
Und so gesellen sich im Von Floerke´schen Accessoire-Sortiment Fliegen zu Schleifen und Krawatten, Kummerbunden und Hosenträgern, Socken und Schuhbändern, Einstecktüchern und Ansteckblumen, Uhren und Manschettenknöpfen und inzwischen auch Hemden – immer in bester Qualität und dennoch zu fairen Preisen, immer klassisch, aber dennoch erfrischend anders. Ein Lichtblick im sonst eher grauen Einerlei klassischer Herrenmode – ein Lichtblick, der die Welt bunter macht – eine Marktlücke, die Gründer David Schirrmacher als Student entdeckte und seit der Gründung seines Unternehmens mit stetig wachsendem Erfolg füllt.

VON FLOERKE setzt auf hochwertigste, handgemachte Herrenaccessoires mit dem besonderen Etwas

Sein eigener kritischer Blick als Kunde hatte ihn auf jene Business-Idee gebracht, die heute Von Floerke heißt – jener Tag im Januar 2014, an dem er in Wiesbaden vergeblich versuchte, eine für ihn als Student erschwingliche Schleife zum Selbstbinden zu finden. Also recherchierte er im Internet, wurde schließlich in einem britischen Onlineshop fündig und bestellte dort einen „Selbstbinder“, der um Längen preisgünstiger war als jener in Wiesbaden und zudem noch besser in der Qualität. Es machte Klick in David Schirrmachers Kopf und sein Herz schlug schneller – ein Herz, das immer schon fürs Unternehmertum pochte. Dennoch beendete er zuerst sein Studium an der European Business School in Oestrich-Winkel und brachte das Unternehmen Von Floerke auf den Weg. Was als kleiner, aber feiner Onlineshop mit einigen ausgesprochen geschmackvollen Fliegen, Schleifen und Krawatten, Einstecktüchern und Kummerbunden an den Start ging, entpuppte sich bereits zehn Monate später als großer Wurf, entsprach die Geschäftsidee doch voll und ganz dem Geschmack der fünf Juroren der TV-Gründershow „Höhle der Löwen“ und machte Von Floerke zum gefeierten Gewinner, brachte ihm ein gewaltiges Medienecho und ein Investment von 180.000 Euro ein. Durch die „Finanzspritze“ deutlich beweglicher gemacht, präsentierte sich das Business 2016 erstmals auf der Fashion Week Berlin und damit dort, wo sich die Großen der Modebranche tummeln und nach neuen Ideen und möglichen Kooperationspartnern Ausschau halten – und erregte genau jenes Interesse, das sich David Schirrmacher erhofft hatte.

David Schirrmacher überzeugt in der TV-Show „Die Höhle der Löwen“

Und so fand Von Floerke binnen eines Jahres den Weg in alle Mode-Filialisten Deutschlands, ist mit seinem inzwischen rund 300 Artikel umfassenden Sortiment bei vielen Premium-Einzelhändlern präsent, hat on- wie offline mächtig Fahrt aufgenommen. Ein Erfolg, aus dem sich als logische Konsequenz die Eröffnung eigener Von Floerke-Stores ergab. Fünf solcher Stores gibt es schon, sie befinden sich unter anderem in Köln und Düsseldorf, weitere sollen folgen. Auch die deutschen Grenzen hat das in Bonn ansässige Unternehmen bereits überschritten, es vertritt seinen ganz eigenen, modernen Gentleman-Stil mittlerweile auch in einigen Ketten der Niederlande, Belgiens und Österreichs.

Social Selling mit Stil
Und David Schirrmacher will noch weiter wachsen und expandieren, der für 2017 erwartete Umsatz von rund 3,5 Millionen Euro soll nur der Anfang sein – der Anfang der Von Floerke-Story, an welcher von Oktober an auch die Von Floerke-StilberaterInnen wesentlichen Anteil haben sollen und können. Für selbständige PartnerInnen wird die Aufgabe darin bestehen, mode-, stil- und qualitätsbewusste Männer zu Hause oder in deren Büros oder Firmen (somit ist auch ein Großkundengeschäft von Beginn an möglich), oder aber auch in einem der unternehmenseigenen Von Floerke Stores zu beraten und einzukleiden.

David Schirrmacher (links) setzt auf Social Selling und auf einen vierdimensionalen Direktvertrieb

Von Floerke ist eine interessante und finanziell lukrative Chance für alle Menschen, die sich für Mode begeistern. Das Besondere: diese Art des Social Sellings ist in dieser Form in der Direktvertriebsbranche einzigartig. Denn in der Regel verfügen Direktvertriebsunternehmen nicht über eigene Flagshipstores und fahren auch keine Multi-Channel-Strategie. Für potenzielle Vertriebspartner bieten sich große Möglichkeiten: Einerseits ist der Modemarkt ein Multi-Milliardenmarkt und Mode an sich ist generell schon ein Türöffner-Produkt. Andererseits kombiniert Von Floerke sein Social Selling Konzept mit seinen Flagship-Stores sowie seinen Kooperationspartnern Kaufhof und Peek & Cloppenburg. Das Verkaufen wird den Stilberatern somit erheblich erleichtert. Und das ist bei weitem noch nicht alles um den Stilberatern das Geschäft so einfach wie möglich zu machen. Das Traditionshaus EDSOR Kronen sowie die Maßmanufaktur YOUTAILOR wurden bereits gekauft und wird aktuell neu ausgerichtet. Somit dürfte einem Einstieg in die Vermarktung von Massmode nichts mehr im Wege stehen. Darüber hinaus ist das Unternehmen sehr medienpräsent. Insbesondere diese Medienpräsenz könnte das Stilberater-Geschäft zusätzlich beflügeln.

Eine Chance, die Mann/Frau also sich nicht entgehen lassen sollte: Denn Geld verdienen als Von Floerke StilberaterIn ist Geld verdienen mit Stil und Geschmack – bei einem Unternehmen, welches sich das Ziel gesetzt hat, deutsche Männer modisch und stilsicher gewandet, als moderner Gentleman durchs Leben gehen zu lassen – bei einem Label, das sich anschickt, Deutschlands coolste Gentleman-Marke zu werden. (AP)
_________________________________________________

Die Von Floerke Fakten:

– Bekannt aus der TV-Show „Die Höhle der Löwen“
– Frank Thelen ist Hauptinvestor
– Kooperation mit Kaufhof und Peek & Cloppenburg
– Eigene Flagship-Stores
– Großkundengeschäft für Stilberater
– Flagship-Stores gehören zur Social Selling Strategie, Stilberater können diese zur Kunden-
  und Beraterakquise nutzen
– Eigener Online-Shop und Subdomain für Stilberater
– Einstieg ab 249,00 Euro
– Stilberater kaufen die Produkte 20 Prozent günstiger ein
– Zusätzlich Provisionen auf Eigen- und Gruppenumsätze bis zu 25%
– Zusätzliche Bonis / Provisionen und Karrieremöglichkeiten

Mehr Informationen erhält man unter http://www.vonfloerke.com/intro

 

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.