DeVos Family Office beteiligt sich über einen Private Equity Fonds an Unternehmen in Michigan

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Das Family Office von Doug und Maria DeVos (Mit-Inhaber von Amway, dem weltgrößten Network Marketing Unternehmen) hat sich an einem Kapitalanlagefonds in West Michigan beteiligt. Der Fonds will langfristige Investitionen in einer Vielzahl von Branchen tätigen, um insbesondere lokale Unternehmen und Arbeitsplätze zu erhalten. Der Firmensitz von Amway ist in Ada (Michigan), daher auch der regionale Bezug.

Die DeVos Continuum Ventures LLC  hat sich mit der in Grand Rapids ansässigen Auxo Investment Partners zusammengetan, um den neuen Michigan Opportunity Fund zu verwalten, zu dessen frühen Investoren der Geschäftsmann und Autorennfahrer Roger Penske gehört. Zu den Investitionszielen des Fonds gehören in Michigan ansässige Familienunternehmen, deren Eigentümer in den Ruhestand gehen wollen und denen die nächste Generation zur Übernahme fehlt. Der Michigan Opportunity Fund wird Mehrheits- und Minderheitsinvestitionen in kleine und mittelständische Unternehmen im ganzen Bundesstaat tätigen. Die Investitionen werden über das gesamte Kapitalspektrum erfolgen, von Wachstums- und Buyout-Kapital bis hin zu nachrangigen und notleidenden Krediten.

Die Resonanz von potenziellen Investoren aus dem ganzen Bundesstaat war groß, sagte Doug DeVos, der Co-Vorsitzende des in Ada ansässigen Direktvertriebsriesen Amway Corp. Sogar Investoren, die das Angebot ablehnten, sagten ihm: „Ich liebe die Idee“ und boten Ratschläge zur Gründung des Fonds an, so DeVos gegenüber dem MiBiz.com. „Der Fonds wurde sehr, sehr gut aufgenommen“, sagte DeVos, der eine große Nachfrage nach der Art von Kapital sieht, das der Fonds zu investieren plant. „Wir wollen ein Funke in der Nachbarschaft sein und vielleicht können wir eine Rolle dabei spielen, die Dinge besser zu machen oder eine Umgebung zu schaffen, in der Unternehmen in Zukunft auf einem noch höheren Niveau gedeihen können.“

Der Fonds wird Unternehmen mit Eigentümern und Managementteams in Betracht ziehen, die das Geschäft ausbauen wollen, oder Fälle, in denen die Gründer oder Familieneigentümer verkaufen und sich zur Ruhe setzen wollen. Die Investitionen gehen an Unternehmen mit einem Umsatz von 10 bis 200 Millionen US-Dollar und einem Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 2 bis 20 Millionen US-Dollar. Die Organisatoren bauen den Fonds auf, „um einen Kapitalpool zu haben, der so ziemlich jedes Unternehmen in Michigan unterstützt, unabhängig von der Art oder dem Bedarf, den es an Kapital hat“, sagte Jeff Helminski, Mitbegründer und geschäftsführender Partner der Private-Equity-Firma Auxo Investment Partners.

„Wir haben den Fonds aufgebaut, um Unternehmen in Michigan auf breiter Basis zu unterstützen, unabhängig davon, wo sie sich in ihrem Kapitalbedarf oder in der Entwicklung ihres Lebenszyklus befinden“, sagte Helminski. „Wir wollten sicherstellen, dass wir einen ausreichend weiten Blickwinkel haben, durch den wir nach Investitionsmöglichkeiten suchen, damit wir alle Möglichkeiten, die es da draußen gibt, sehen und alle diese Möglichkeiten in Betracht ziehen können.“

Der erste Deal des Fonds könnte innerhalb von 60 Tagen abgeschlossen werden, sagte er.

 

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.