Cellagon: Mit Nachhaltigkeit zum Erfolg

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Die Cellagon Produkte finden enormen Anklang bei Kunden und Partnern

Edel sei der Mensch, hilfreich und gut – und unsere Ernährung auch. Ein geradezu frommer Wunsch, dessen Erfüllung wir täglich neu anvisieren und der uns dennoch möglicherweise von Tag zu Tag unerfüllbarer erscheint?

Mal ehrlich: Unsere menschlichen Taten haben wir vielleicht noch im Griff. Aber das, was wir essen und trinken, läuft heutzutage viel zu oft auf Autopilot oder nach dem Willen der Lebensmittelindustrie, die uns nicht nur ernährt, sondern leider auch viel zu häufig täuscht, manipuliert und krank macht. Ein echtes Problem, das nach einer zuverlässigen und finalen, unsere Gesundheit erhaltenden Lösung verlangt. Eine Lösung, die uns zwar nicht von der Verantwortung für unseren Körper und der Notwendigkeit befreit, sich auf eigene Faust und mit kritischem Blick um eine gesunde Ernährung zu kümmern, aber für unsere Entlastung sorgt.

Eine Lösung, die bereits gefunden und seit über 30 Jahren unter dem Namen CELLAGON am Markt ist. Ein Direktvertriebsunternehmen, das sich versteckten Schadstoffen und Ernährungslügen, Schönfärbereien und leeren Versprechungen verweigert, stattdessen auf Nachhaltig- und Ganzheitlichkeit, Ethik und Moral setzt – und mit seinen natürlichen und vollwertigen Lebensmitteln eine Nahrungsergänzung bereitstellt, die uns Tag für Tag mit all dem versorgt, was der Mensch zum Gesundbleiben braucht.

Sie haben eine Woche Urlaub und noch nichts vor? Dann investieren Sie Ihre Zeit doch mal in das Experiment „Healthy Eating-Camp“. 7 Tage, während der Sie sich explizit und initiativ in und mit ihrer Familie um gesunde Ernährung kümmern, jede Mahlzeit nach den Gesichtspunkten Naturbelassenheit, Schadstoff-Freiheit und ausgewogenem Nährstoff-Gehalt organisieren – und schauen, was geht. Sie werden mit Erstaunen feststellen, wie sehr sie das auf Trab hält. Und ob Ihnen bei allem Aufwand am Ende Erfolg winkt, wird sich zeigen, denn ihr Weg ist gespickt mit ungesunden Stolpersteinen, dessen können Sie sicher sein.

Es fängt an mit dem Kauf des „Grünzeugs“, da 5 Portionen Obst und Gemüse täglich ein Muss sind. Wo kaufen? Im Supermarkt, beim türkischen Händler? Nein, da ist ja alles gespritzt und bestrahlt. Also hin zum Wochenmarkt, auf die Pirsch nach Bio-Ware. Eine Stunde und einen Laufkilometer später liegen ein Kilo naturbelassene, aber schrumpelige Äpfel und ein Bund Öko-Möhren in Ihrem Korb, und Ihr Magen knurrt. Vielleicht schnell zum Take away-Chinesen huschen, auf ein paar gebratene Nudeln mit Huhn? Nee, geht ja nicht – zu viel ungesundes Glutamat, dazu antibiotika-schwangeres Fleisch. Und damit fällt auch das Putensandwich von der Bäcker-Kette flach, ganz zu schweigen von Pizza, Hamburger und Döner zum Mitnehmen. Also doch zum Supermarkt und dort nach alter Manier einkaufen, um anschließend zu Hause wenigstens „irgendwas“ kochen zu können und nicht zu verhungern? Oder über die Äpfel und Möhren im Korb herfallen und damit jetzt schon wegknabbern, womit man später eigentlich die Familie füttern wollte? Und Heißhunger hin, Heißhunger her – Sie haben ja auch noch nicht wirklich eingekauft, das Abendessen steht noch nicht wirklich. Ja, stöhnen Sie ruhig, Sie haben völlig Recht – und es ist durchaus nachvollziehbar, wenn Sie nach dem ersten Tag „Healthy Eating-Camp“ bereits aufgeben. Gesunde Ernährung ist nämlich ganz schön zeit- und nervenaufreibend, wenn man sich noch im Übungs-Modus befindet und trotzdem zusätzlich auf „Bio“ achtet – sozusagen ein Full Time-Job. Und wie Sie diesen Job auch nach Ihrem Urlaub, neben Ihrer Berufstätigkeit bewerkstelligen und zusätzlich in Ihren Tag quetschen sollen, bleibt Ihnen verständlicherweise ein Rätsel.

Frauke Berner (rechts) mit Dr. Susanne Finzel auf einem Cellagon Beratertreffen

Genau das verstand auch Hans-Günter Berner, der Gründer von CELLAGON, der bereits vor mehr als 30 Jahren die Problematik unserer hochindustrialisierten und von Stress und Hektik geplagten Gesellschaft erkannte, in der wohl kaum ein anderer Ernährungs-Alltag möglich ist als jener, der uns einerseits überernährt und andererseits hinsichtlich der Nährstoffe verhungern lässt, uns krank macht. Eine Erkenntnis, die ihn als Wissenschaftler zu eigenständigen Untersuchungen animierte, um herauszufinden, wie man die Präventivwirkung gesunder Ernährung nutzen und dem Menschen von heute zu mehr Gesundheit und einem besseren Leben verhelfen könnte. Aus seinen Forschungen ergab sich für ihn die Einnahme einer Nahrungsergänzung als einzigen Weg, um sich in der heutigen Zeit vor ernährungsbedingten Erkrankungen zu schützen, um fit, gesund und vital zu bleiben. Jedoch wollte er es den Menschen ersparen, die essenziellen Nährstoffe einzeln und damit in Form von unzähligen Tabletten, Pillen, Kapseln und Pulvern zu sich zu nehmen. Nein, er war auf der Suche nach einer natürlichen, vollwertigen und somit körpergerechten Lösung, die sich in jedermanns Leben integrieren lässt – ein Lebensmittel mit einem höchst effektiven Nährstoff-Komplex, der für den menschlichen Körper gut verwertbar ist und dessen Bedürfnisse vollends abdeckt, so dass jene durch die alltägliche Ernährung entstehenden Lücken geschlossen werden und der Mensch mit „einem Schluck“ perfekt geschützt ist. Ein Lebensmittel, das er in dieser komplexen Form nicht in der Natur selbst fand, nach vier experimentellen Jahren jedoch zu einer perfekt abgestimmten Komposition zusammenfügte und Cellagon aurum nannte.

Damit hatte Hans-Günter Berner die Lösung zwar gefunden, ruhte aber dennoch nicht, forschte weiter – suchte nach Möglichkeiten, um indidviduellen Nährstoff-Bedürfnissen gerecht zu werden und exakt darauf zugeschnittene weitere CELLAGON-Kompositionen zu entwickeln, die sich gegenseitig zu einem Rundum-gesund-Programm ergänzten. So entstanden im Laufe der Jahre drei weitere „CELLAGONs“: Cellagon Vitale Plus zur Steigerung der Gehirn- und Nervenfunktion – Cellagon felice für gesundes Haar, eine schöne Haut und kräftige Fingernägel – und schließlich Cellagon T.GO zur Unterstützung sportlicher Höchstleistungen und viele weitere Produkte, die im Laufe der Jahre entwickelt wurden.

Damit verfügt CELLAGON über eine kleine, aber feine Produktfamilie von Lebensmitteln und (mittlerweile auch Natur-Kosmetik), die sich auf geniale Weise ergänzen, indem sie den Körper nicht nur mit den bekannten Makronährstoffen (Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette) versorgen, sondern auch die als Mikronährstoffe bezeichneten und früher oft unterbewerteten „kleinen“ Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und sekundären Pflanzenstoffe bereitstellen, die für unser Wohlbefinden, unsere Leistungsfähigkeit und Gesundheit ebenso wichtig sind.

Heute wird das Familienunternehmen von der Geschäftsführerin Frauke Berner geleitet, die sich der Idee, den Menschen gesunde, innovative und nachhaltige Produkte anzubieten, genauso verschrieben hat, wie einst ihr Vater. „Meine Intention ist es, den Menschen Produkte anzubieten, die für ihr tägliches Leben einen Sinn machen. Bei uns sind es die Themen „Ernährung“ und seit Anfang des Jahres auch „Pflege“, die uns beschäftigen. Der Ansatz unserer funktionellen Lebensmittel lag und liegt darin, dass wir den Menschen mit diesen Produkten eine Möglichkeit – eine Variante – für eine gesunde, ausgewogene Ernährung aufzeigen.

Das machen mittlerweile auch über 14.000 Vertriebspartner die für Cellagon tätig sind. Und das mit wachsendem Erfolg. Zu finden unter www.cellagon.de

Hier geht es zum Firmenprofil von Cellagon: https://www.netcoo.com/firmen/cellagon/

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.