Carl Icahn verkauft restliche Beteiligung an Herbalife

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Die Wallstreet Legende Carl Icahn hat seine restliche Beteiligung an Herbalife verkauft. Das hat das Unternehmen nun bekannt gegeben.

Nach einem Kampf mit dem milliardenschweren Hedgefonds-Manager William Ackman, der 2012 eine Short-Position von 1 Milliarde Dollar in Herbalife-Aktien platziert hatte und dann eine Kampagne gegen das Unternehmen begann, wurde Icahn Enterprises zu einem weißen Ritter für Herbalife. Icahn investierte mehr als eine Milliarde Dollar und erhielt dafür fünf Sitze im Verwaltungsrat. Das Icahn Invest führte dazu, dass Ackman nach erbittertem Kampf seine Short-Position auf Herbalife im Jahr 2018 schloss.

Icahn Enterprises verkaufte 600 Millionen seiner Stammaktien zurück an das Unternehmen und gab seine fünf Sitze im Verwaltungsrat im Januar 2021 auf.  Icahns Verkauf der restlichen Aktien wurde letzte Woche wirksam.

Bild: Screenshot Youtube

 

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.