Avon verlässt US-DSA

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Paukenschlag durch den US-Direktvertriebsriesen Avon: Nach reiflicher Überlegung hat sich das Unternehmen entschlossen die US-Direct Selling Association zu verlassen.

Dies geht aus einem offenen Brief an die Mitglieder der DSA hervor. Ein Jahr wurde die Entscheidung kontrovers diskutiert, jetzt ist die Entscheidung gefallen. Avon ist u.a. der Meinung, dass sich die US-DSA zu sehr auf die Intereressen einzelnener Unternehmen konzentriert und nicht auf die branchenweiten Herausforderungen, die sich derzeit in den USA stellen. Das Unternehmen betonte, dass man weder den Weltverband (WFDSA) noch einzelne Verbände außerhalb der USA verlassen wird. Die Entscheidung betrifft nur die USA.

Mit mehr als 32 Milliarden US-Dollar Jahresumsatz ist der amerikanische Direktvertriebsverband der größte Verband der Welt. Avon hat eine über hundertjährige Tradition und erzielt weltweit einen Umsatz von rund 10 Milliarden US-Dollar. Dieser Umsatz dürfte dem Verband nun zukünftig fehlen.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.