Avon erteilt Coty eine Absage – Übernahmeschlacht in der Kosmetikbranche?

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Avon Logo

Der vermeintlich kleinere Kosmetikkonzern Coty näherte sich dem Rivalen Avon und unterbreitete ein Übernahmeangebot in Höhe von 10 Milliarden Dollar. Avon, das größte Direktvertriebsunternehmen in der Kosmetikbranche lehnte das Angebot jedoch komplett ab. Das Übernahmeangebot beflügelte wiederum den Aktienkurs von Avon, dieser stieg vorbörslich um knapp 20 Prozent. Coty ist Umsatzmäßig zwar der kleinere Konzern und erzielte 2010/2011 einen Umsatz von 4.1 Mrd. Dollar im Gegensatz zu Avon mit 11.3 Mrd. Dollar, doch die Kasse scheint prall gefüllt zu sein.

Der Avon Aktienkurs ist seit gut eineinhalb Jahren in den Keller gerutscht und hat rund 50 Prozent seines Börsenwertes eingebüß. Für Coty ergibt somit eine gute Ausgangsbasis. Doch Avon sei nicht zu Verhandlungen bereit, teilte Coty mit. Coty bot zunächst pro Aktie 23,25 Dollar. Damit liegt das Angebot rund 20 Prozent über den Schlusskurs von Freitag. An der Börse wird der US-Riese Avon derzeit mit rund 8 Milliarden Dollar bewertet. Man darf gespannt sein wie es weitergeht. Coty sei sogar durchaus bereit mehr zu zahlen, wenn es Avon nach einer Prüfung der Bücher hergebe.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.