Amtsgericht Münster eröffnet Insolvenzverfahren gegen Network Global Logistics GmbH!

Direct Selling   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Helmut Spikker

Das Amtsgericht Münster hat am 06.07.2012 um 11:17 Uhr unter dem Aktenzeichen: 77 IN 36/12 ein Insolvenzverfahren über das Vermögen der im Register des Amtsgerichts Münster unter 7967 eingetragenen Network Global Logistics GmbH, Gersteinstraße 7, 59227 Ahlen, gesetzlich vertreten durch den Geschäftsführer Friedrich Gerdtoberens, Am Hanewinkel 15, 33442 Herzebrock-Clarholz angeordnet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Michael Bien, Goethestr. 2, 59065 Hamm bestellt. Verfügungen der Network Global Logistics über Gegenstände ihres Vermögens sind nur noch mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam (§ 21 Abs. 2 Nr. 2 InsO).

Die Network Global Logistics gehört zu Helmut Spikkers Unternehmensgruppe Network World Alliance und war bisher für Logistikdienstleistungen innerhalb der NWA zuständig. Das allerdings ist nicht die erste Insolvenz: Bereits am 22. September 2011 wurde gegen die Network World Alliance in Altishofen in der Schweiz das Konkursverfahren eröffnet. Ein Sprecher der Luzerner Staatsanwaltschaft teilte damals mit, dass die Luzerner Polizei vor Ort (..) Unterlagen sichergestellt habe. Die Ermittlungen seien in der Schweiz aufgrund einer Anzeige des zuständigen Konkursverwalters eingeleitet worden.

Bild: NWA-Gründer Helmut Spikker – im Mai 2010 startete er nach einem Wettbewerbsverbot neu durch – Millionensummen sollten investiert werden – ist das Geld nun weg und war von Anfang an zu wenig da? Jetzt hat das Amtsgericht Münster das Insolvenzverfahren gegen das Logistikunternehmen der NWA-Gruppe eröffnet.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.