Vorwerk Gruppe verzeichnet erfolgreiches Geschäftsjahr 2010!

Archiv   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Vorwerk Logo

Mit einem deutlichen Umsatzplus von 9,3 Prozent hat die Vorwerk Gruppe das Geschäftsjahr 2010 erfolgreich abgeschlossen. Vor allem der Direktvertrieb mit den Divisionen Kobold, Thermomix und JAFRA Cosmetics erwies sich als wesentlicher Erfolgstreiber. Hier notierte das Unternehmen bis zu zweistellige Wachstumsraten.

„Wir blicken auf das beste Jahr der Firmengeschichte zurück“, erklärten die persönlich haftenden Gesellschafter der Vorwerk Gruppe, Walter Muyres und Reiner Strecker, im Rahmen der Bilanzpressekonferenz in Wuppertal. „Ein Blick auf die Regionen und Länder, in denen wir tätig sind, zeigt ebenfalls ein positives Bild: In Europa liegt Vorwerk insgesamt acht Prozent über dem Umsatz des Vorjahres, im asiatischen Raum sind wir um drei Prozent gewachsen, auf dem amerikanischen Kontinent um 15,4 Prozent. Zudem sind alle Geschäftsbereiche profitabel.“

Weltweit sind mehr als 620.000 Menschen für Vorwerk tätig und damit mehr als jemals zuvor. Die Eigenkapitalquote liegt bei 61 Prozent und damit 8 Prozentpunkte über dem Vorjahr. Der außerhalb Deutschlands erwirtschaftete Anteil am Umsatz ist auf 66 Prozent gestiegen, bezogen auf den Direktvertrieb sind es 84 Prozent.

Nach der Umstrukturierung des Kobold-Vertriebs 2010 steht das Jahr 2011 im Zeichen weiterer Maßnahmen, um die 2.500 Kundenberater in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen und Kaufanreize für viele unterschiedliche Zielgruppen zu schaffen. Walter Muyres: „Wir haben in Deutschland bereits eine Reihe von Vorwerk Zuhause Shops mit Kobold Produkten und dem Thermomix sowie eigene Thermomix-Studios eröffnet. Damit zeigen wir deutlich mehr Präsenz in strategisch wichtigen Innenstädten. Dazu verstärken wir unsere Online-Aktivitäten, um Kunden verschiedene Wege insbesondere zu unseren Zubehörprodukten zu ermöglichen.“ Zudem wird Vorwerk in Hamburg den ersten Flagshipstore eröffnen und Kunden wie Passanten ein umfassendes Markenerlebnis bieten. Neben Kobold-Produkten und dem Thermomix werden dort auch Vorwerk Teppiche zu sehen sein.

Ferner zeigt Vorwerk mit Innovationen Flagge. Der Bereich Forschung und Entwicklung wartet mit attraktiven Produkten auf, die in puncto Design und Funktionalität neue Maßstäbe setzen werden. Außer dem seit Mai verfügbaren Fensterreinigungs-Set werden ein Tischstaubsauger im exklusiven Design sowie der neue Tiger-Bodenstaubsauger für weiteren Aufwind sorgen. Ab Herbst startet Kobold in Deutschland den Testmarkt mit einem innovativen Saugroboter, der auf Basis von Lasertechnologie Räume geplant und präzise reinigt.

Reiner Strecker ist deshalb sehr zuversichtlich: „Was das laufende Jahr angeht, erkennen wir in allen Geschäftsbereichen jetzt schon eine erfreuliche Entwicklung, vor allem der Direktvertrieb macht uns große Freude.“ Der Konzernumsatz sei im Vergleich zu den ersten Monaten des Jahres 2010 um 5,5 Prozent im Plus. „Wir gehen davon aus, dass sich der Trend bis zum Jahresende verstärken wird, da unser Geschäft erfahrungsgemäß in der zweiten Jahreshälfte noch anzieht.“

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.