Von der Wichtigkeit des äußeren Eindrucks!

Archiv   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Auf das Äußere im Business achten!

Mariangie Gonzales arbeitet in den USA seit 2004 als Vertriebspartnerin in einem weltweit operierenden Network Marketing Unternehmen mit großer Begeisterung von zu Hause aus. In der allgemeinen Diskussion in Internetforen und Gesellschaftszirkeln wird immer wieder offen oder hinter vorgehaltener Hand darüber diskutiert, wie Frauen sich kleiden, worüber sie reden und wie sie sich geben sollten, wenn sie ein ‚home-based-business‘ betreiben. Einige sind der Meinung, die Frage sei unwichtig, weil man doch sowieso die meiste Zeit zuhause arbeite, andere wiederum sind vom Gegenteil überzeugt.

Mariangie Gonzalez gehörte zur ersteren Gruppe, bis sie eines Abends auf einem Vertriebspartner-Meeting die Bekanntschaft einer Dame machte, die seit 2005 im Geschäft war, inzwischen ein fünfstelliges Monatseinkommen hatte und das perfekte (äußere) Beispiel dafür gab, wie man sich und sein Geschäft in der Öffentlichkeit darstellen sollte. Daraus ergaben sich einige Hinweise und Tipps für eine geschäftsmäßige Erscheinung, die Mariangie Gonzalez seither jedem Networker – besonders aber den weiblichen – aus eigener Erfahrung jetzt wärmstens ans Herz legt:

• Auch wenn für die Veranstaltung keine angemessene Geschäftskleidung verlangt wird, sollte man wenn man das Haus verläßt das tragen, was in der Geschäftswelt als übliche zwanglose Kleiderordnung verlangt wird.
• Gleichgültig, ob man im Supermarkt Milch einkaufen oder sich in der Apotheke Tabletten besorgen muß – man sollte sich mit der Kleidung immer ‚zum Erfolg bereit‘ zeigen, am besten mit einer gewissen, lässigen Eleganz.
• Flecken, Falten, Sporthosen, Sweatshirts, verblaßte oder kaputte Blusen oder Hemden, Flip Flops oder schmutzige Schuhe sind „draußen“ absolute ‚No Go’s‘
• Damen können eine einfache Jeans mit einer schicken Bluse aufwerten und Pumps die bequemen Sandalen ersetzen.
• Besondere Beachtung verdiene das Gesicht: Männer dürften sich ruhig abends – falls erforderlich – noch mal rasieren, Frauen ein leichtes Make-up auflegen. Ein wenig Puder, Mascara und Lippenstift könnten der ganzen Erscheinung sehr viel mehr Ausdruck verleihen.
• Das Haar sei der Rahmen für das Antlitz. Es gebe keine Ausrede für ungepflegte Haare, die längst einen Schnitt hätten vertragen können. Sie sollten einen glänzenden, gesunden Eindruck machen.

Mariangie Gonzalez rät jeder Frau, nie zu vergessen, dass sich ihr Geschäft außerhalb ihrer vier Wände abspielt. Wohin immer man auch gehe, man könne auf Menschen treffen, die sich für das Produkt oder die Geschäftsidee interessieren und dem solle man auch mit der äußeren Erscheinung zu jedem Zeitpunkt Rechnung tragen. Sie weiß mittlerweile aus eigener Erfahrung: „Die Menschen werden Dich und dein Geschäft um so mehr respektieren, wenn sie feststellen, wie ernst Du Dein Geschäft nimmst. Und dann werden die Menschen mehr über Dein Geschäft von Dir erfahren wollen und sie wollen auch ein Network-Marketing-Profi werden wollen – und sie werden sich an Dir ein Beispiel nehmen!“ Eigentlich selbstverständlich.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.