PM-International plant Übernahme

Archiv   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Rolf Sorg

PM-International plant in den USA eine Übernahme, dies geht aus einer Mitteilung des Speyer Unternehmens hervor. In den USA bedient derzeit eine PM-Niederlassung von Pittsburgh im Bundesstaat Pennsylvania den gesamten US-amerikanischen Markt. Das soll sich zukünftig ändern. PM-International konnte bereits ein Memorandum of Understanding (MoU) mit einem Netzwerk-Marketing-Unternehmen in Florida schließen. PM-International wird, so ist beabsichtigt, die Kapitalmehrheit der 1998 gegründeten Gesellschaft übernehmen, die in den USA rund 30 Mio. Dollar Jahresumsatz mit Gesundheits- und Wellnessprodukten erzielt.

„Wir werden unser Engagement aus dem US-Markt ganz entscheidend verstärken“, kündigte Gründer Rolf Sorg an und verwies darauf, dass in den USA derzeit die größte globale Kaufkraft auf ein hohes Gesundheitsbewusstsein vieler Verbraucher trifft.

Mit der Übernahme der Mehrheitsanteile an dem in Florida beheimateten Unternehmen, dessen Name erst nach Abschluss der Verträge bekannt gegeben wird, realisiert Rolf Sorg eine seiner größten Visionen, nämlich neben Europa und Asien in den USA das dritte Logistikzentrum für PM-International einrichten zu können. Bereits in der Vergangenheit hatte PM durch diverse strategische Übernahmen immer wieder auf sich aufmerksam gemacht und Wachstumsraten erzielt.

Insgesamt stellt sich die Frage, ob Wachstum im Direktvertrieb nur noch durch Zukäufe, Übernahmen und Marktbereinigung möglich ist? Selbst Tupperware hatte vor Monaten die Direktvertriebssparte von Sara Lee gekauft.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.