Liz Smith verläßt AVON!

Archiv   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Avon Logo

Der US-Direktvertriebsgigant Avon Products hat offiziell bekannt gegeben, dass die bisherige Präsidentin Elizabeth Smith sich entschlossen hat, das Unternehmen zum 30. Oktober 2009 zu verlassen. Anlaß war dem Vernehmen nach ihr bereits seit langem angestrebtes Ziel, CEO zu werden. Avon teilte außerdem mit, das Elisabeth Smith ihre Entscheidung nach einer fünfjährigen, äußerst erfolgreichen Berufsentwicklung getroffen habe.

Elisabeth Smith trat im Januar 2005 bei Avon als Vizepräsidentin und Markenchefin ein, im August des selben Jahres übernahm sie die Führung für Nordamerika. Im September 2007 wurde sie zur Päsidentin ernannt und leitete eigenverantwortlich das weltweite Marketing, die Filial–Versorgung, den Informationstechnologie-Bereich und kurz darauf die Aufsicht über den weltweiten Vertrieb.

Andrea Jung, Avon’s Vorstandsvorsitzende und CEO: „In den vergangenen fünf Jahren haben Liz und ich an der Umsetzung zur Umsteuerung des Unternehmens eng zusammengearbeitet. Sie war entscheidend an der Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit unserer Marke beteiligt wie an der Beseitigung unserer analytischen und operativen Starre. Und nachdem sie kürzlich zur Präsidentin ernannt wurde, hat sie erfolgreich die weltweite Integration unserer geschäftlichen Schlüsselfähigkeiten voran gebracht, was uns geholfen hat, unsere Infrastruktur fortzuentwickeln und aus unserer Größe und unserem Gewicht entsprechenden Nutzen zu ziehen. Mit diesen Fähigkeiten sollte Liz bereit sein, den nächsten Karriereschritt zu tun und ich glaube, dass die Zeit reif für sie ist, sich nach einer CEO–Position in einem anderen Unternehmen umzusehen. Ich möchte Liz für ihre außergewöhnliche Führungsstärke, ihrer Unterstützung das gesamten Teams und ganz besonders meiner eigenen danken. Wir wünschen ihr für die Erfüllung ihrer Berufsvorstellungen nur das allerbeste.“

Elisabeth Smith verlässt AVONElisabeth Smith betonte, dass ihre fünf Jahre mit Avon zu ihrer beruflich lohnendsten Zeit zählt. Ihr Entschluß, die Firma zu verlassen, sei ihr angesichts ihres festen Glaubens an die vielen Wachstumsmöglichkeiten von Avon ebenso wie ihr Respekt vor dem Auftrag des Unternehmens, das Leben der Frau zu verschönern, nicht leicht gefallen. „Ich genoß den Vorzug mit einem außergewöhnlichen Team einschließlich Andrea Jung zu arbeiten, deren Führungsfähigkeit ich ganz besonders bewundere, aber es ist wohl jetzt der richtige Moment für mich gekommen, nach einer weiteren Stufe auf meiner Karriereleiter außerhalb von Avon zu suchen.“ Man darf gespannt sei, welchen CEO-Posten Elisabeth Smith als nächstes annimmt.

Bild 2: Elisabeth Smith

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.