Ich brauche das! Da knallen wir gleich ein richtiges Ding hin – und fertig!

Archiv   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Helmut Spikker

Helmut Spikker (48) gab heute Mittag in einer Pressekonferenz in seiner Villa in Ahlen offiziell bekannt, dass er in die Branche zurückkehrt. Ein Hammer! Doch wer hätte das gedacht, mit seinem alten Unternehmen hat sein Comeback überhaupt nichts zu tun. Im Gegenteil: Helmut Spikker wird ein ganz neues Millionen-Unternehmen gründen – voraussichtlich sogar in Ahlen wenn die Politik mitspielt. Damit haben die Spekulationen nun vorerst ein Ende. Doch noch hat Spikker nicht alle Details verraten – es bleibt also weiterhin spannend. Hier ein Auszug aus dem Interview:

Helmut Spikker„Ich unterliege derzeit noch einem Wettbewerbsverbot, die Dauer dieses Verbots befindet sich in rechtlicher Klärung. Das kann ganz schnell gehen. Ein Teil meines Lebens ist das Network Marketing, deswegen ist für mich auch klar, dass ich genau in dieser Branche was machen werde. Aber ich werde sicherlich nicht das Gleiche noch einmal machen, das macht auch keinen Sinn. Ich mache was ganz Großes – wir werden ein ganz großes Unternehmen mit völlig neuen Mechanismen aufbauen. Wir arbeiten an einem völlig neuartigen Konzept aus den Bereichen Kosmetik und Nahrungsergänzung – so etwas gibt es weltweit noch nicht und wird alles bisher da gewesene in den Schatten stellen. Das Konzept ist nicht kopierbar und beinhaltet einen Businessplan der auf 10 Jahre ausgerichtet ist. In 10 Jahren werden wir weltweit 1 Million aktive Vertriebspartner haben. Die Investition in das neue Unternehmen wird ohne den Bau von Gebäuden weit über 50 Millionen Euro betragen – mehrere hundert Arbeitsplätze werden entstehen und viele, viele neue Führungskräfte im Vertrieb. Da knallen wir gleich ein richtiges Ding hin – und fertig!“.

Ein Schuss, der saß. Man konnte Helmut Spikker die Kraft und die Energie förmlich ansehen – in den Augen funkelte die Vision.

Bild oben: Helmut Spikker mit seinen Plänen – der Bau eines neuen Millionenkonzerns. Den Vorzug gibt er der Stadt Ahlen, doch die wird sich zukünftig mehr bewegen müssen. Irgendwelche Grundstücke im Stadtteil Dolberg sind ihm zu wenig, schließlich hat er schon einmal bewiesen, dass er mehrere Hundert von Arbeitsplätzen schafft. Seine Wurzeln liegen in Ahlen, doch wenn die Stadt nicht schnell genug handelt, produziert er eben anderswo in Deutschland. Das Unternehmen, indem Berater mit einem völlig neuartigen Vergütungssystem mehr verdienen werden als marktüblich, wird er auf jeden Fall selber leiten.

Die Highlights der Pressekonferenz hören Sie in Hochglanz exklusiv bei Netcoo Radio – direkter geht`s nicht. Mehr in Kürze.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.