Entwickle deinen Erfolg!

Archiv   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

FEN volle Büjne in Dortmund

Entwickle deinen Erfolg! Um dieses Leitmotto drehte sich am 21.09.2009 bei FE.N buchstäblich alles. Die Dortmunder Westfalenhallen erlebten eine Convention, die das letztmalige Großtreffen der Partner und Führungskräfte im Juni durch ihre Rasanz und ihre Symbolkraft noch in den Schatten stellte – mit einem ganzen Funkenregen von Highlights. Dass sich bei den Jeans-Networkern schon wieder was bewegt, hatte schon die Wahl der „Tatorte“ gezeigt. Los ging es am Vorabend der großen Herbst-Convention zunächst mit einer Depotleiterkonferenz, dann einem Meeting der Besten der Besten. 120 ausgewählte Frauen und Männer mitten in der Westfalenhalle 1 – einem Kuppelbau, der für locker 16.000 Menschen ausgelegt ist, für die großen Events mit den Megastars aus Show, Sport und Wirtschaft.

Marion AundrupGanz unter sich allerdings konnten an diesem Abend die Führungskräfte von FASHION europe.net mitten in dem gewaltigen Rund ihren Erfolg feiern. Es war ein Gefühl wie in einem Dom. Wohin der Blick schweifte: Sitzreihen, gigantische Boxen, Fläche ohne Ende, Raum für echte Visionen. Ein perfektes Szenario, um sich schon mal vorzustellen, was „kommen wird“, so der FE.N-Chef Mike Künnecke am Mikrofon. Veranstaltungen in einem solchen Rahmen – das bleibt normalerweise den ganz großen Konzernen vorbehalten. Aber die Marschrichtung nach diesem Topführungskräftemeeting prickelte vielen schon wie Brausepulver unter der Haut: Hier wollen wir rein. „Und hier sind wir demnächst“, befand man einstimmig – mit tausenden von neuen FE.N-Partnern, die diese heiligen Dortmunder Hallen füllen sollen wie einen überdimensionalen Bienenstock.

Ehrungen der PräsidentenFür die FE.N-Größen gehörte das als ein besonderer Punkt dazu, bei einem Programm, das ganze Reihen von Gänsehautschauern bereithalten sollte. Und die Botschaft für die Partner-Elite war für jeden spürbar: Hier geht die Reise hin – ins Zentrum der Aufmerksamkeit und des Erfolgs. Vorausgesetzt, man ist dazu bereit, seinen Erfolg zu entwickeln…

Tagsdrauf – Szenenwechsel. Start der FE.N-Herbstconvention in Halle 2. Die beiden Gründer, Marion Aundrup und Mike Künnecke, hatten erneut einmal mehr ein dramaturgisch ausgefeiltes Programm konzipiert, welches das Leitmotiv – Entwickle Deinen Erfolg – immer wieder ins Zentrum stellte.

FEN ActionWie man seinen Erfolg am besten entwickelt? Die spektakuläre Show einer Artistin zeigte dies 1:1. Hoch über den Köpfen aller Partner präsentierte sie eine anmutige Mischung aus Kraft, Körperbeherrschung und Ästhetik am Vertikaltuch – ohne Netz und doppelten Boden, nur an ihrer so unglaublich filigran wirkenden Stoffbahn am Hallendach hängend. Staunende Blicke, aber keine Angst, denn das Tuch hielt. Der Stimmungsbogen unter den Anwesenden ebenfalls. Es wurde ja auch immer besser: Barbie und Ken in Lebensgröße drehten kurz darauf zum Kontrast auf ihren Skates derart irrwitzige Runden bei ihrer Temposhow, dass einem schon vom Hinsehen schwindlig werden konnte. Aber die professionellen Show-Sportler blieben in der Spur, als führen sie auf Gleisen. Starlight Express ließ grüßen. Begeistert verfolgten die Gäste, dass Geschwindigkeit keine Hexerei ist. Eine fulminante Leistung, für die es donnernden Beifall ab.

FEN ModeschauDie präsentierte Modenschau ließ den Stimmungspegel in der Halle noch ein Level höher schwappen. Professionelle Models zeigten die aktuellen Designs des Hauses, und der durch die Halle dröhnende aktuelle Top-Charthit „I kissed a Girl“ geriet gleichsam zur FE.N-Hymne. Die nach den großen weiblichen und männlichen Models ebenfalls ganz ohne Scheu und mit viel Natürlichkeit über den Catwalk gelaufenen Kids erhielten frenetischen Applaus aus der randvoll besetzten Halle. Der erste Mode-Block war stimmig choreographiert von Marcus Lynch, amerikanischer Eventstylist, z.B. verantwortlich für die Mercedes-Smart Einführung in Los Angeles. Für die zweite Catwalk-Show zeichnete sich Edison Lop Tang verantwortlich, Standing Ovations waren das deutliche Resultat. Da saß einfach jede Drehung, jeder Schritt. In grandios textilem Outfit – selbstverständlich. Der frisch eingetroffenen Herbst-Winter FEN-Kollektion für Damen, Herren und Kinder. In allen Trendfarben, in besten Stoffqualitäten. Modisch total up-to-date. Aber eben zu FE.N-Preisen.

FEN ModeschauWo die Reise hingeht, danach fragt also seit der Mega-Convention in Dortmund niemand mehr bei FE.N. Von der angebotenen Depotschulung – es gibt immer mehr davon, und inzwischen ist europaweit die 800er-Grenze geknackt – über das Seminar für die Führungskader bis zu den minutiös arrangierten Showblöcken mit ihren perfekten Darbietungen rundete das Gründerteam Künnecke / Aundrup die makellose Organisation des Wochenendes ab.

Mike Künnecke und Marion AundrupDie Reihe an Auszeichnungen für aufstrebende Partner der „Familie“, wie sich die FE.N-Partner selbst bezeichnen, war ein Highlight für sich. Einer nach dem anderen durfte aus der Menge hervortreten und seine Anerkennung, den Beifall der Gäste genießen. Und zum Schluss gabs noch einen weiteren, absoluten Paukenschlag: Die Ankündigung der Bonusplan-Erweiterung des sich immer weiter rasant entwickelnden Network-Unternehmens. Ab sofort gibt´s ein Prozent plus auf die Eigenumsätze. Alles andere als ein satter Schub für die Vertriebsorganisation sollte eine Überraschung sein. Zumal der Erfolg während der FE.N-Convention einmal mehr leibhaftige Gesichter hatte: Drei neue Teampräsidenten. Neben der überaus sympathischen Cornelia Mönnig, welche sich in den letzten Wochen step by step das Traumziel der höchsten Karrierestufe durch Fleiß erarbeitet hatte war dies vor allen Dingen das Team Rico Rosin und sein Vater Uwe, beide langjährige Top-Networker, die den Aufstieg vom einfachen Partner in die Top-Elite von FE.N in gerade mal drei Monaten realisierten. Dazu kam eine Phalanx des internationalen FE.N-Erfolgs und hochkarätigen Gästen. Neben fünf neuen Zentraldepotleitern, darunter für Länder wie Dänemark, Polen oder Ungarn auch andere bekannte Top-Leader, die sich jüngst für FE.N entschieden haben. Etwa der dänische Top-Networker Ingemar Gustafsson samt hochkarätigen Kollegen aus Finnland, Norwegen und Schweden.

{mosimage}Das Finish konnte nach alldem nicht besser geraten als mit einer flammenden Rede alla Mike Künnecke, der auf seine unnachahmliche Weise die FE.N-Familie auf das einschwor, was ganz natürlich aber auch jeder in sich trägt: die Power, es zu schaffen, durchzuhalten, dranzubleiben, anzukommen. Und das besonders bei einem Produkt, das sich so leicht verkauft, dass es quasi selbsterklärend ist: Jeans, das Alltagsprodukt, das jeder braucht und jeder kennt – und jeder kauft.

Einen brandaktuellen Netcoo Sonderdruck über FEN. gibt es im Netcoo Online Shop. Bitte hier klicken!

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.