EFSA bestätigt Tahitian Noni Juice ist sicher!

Archiv   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Kathrin Aue

Die höchste Instanz in Sachen Lebensmittelsicherheit in Europa, die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA (European Food Safety Athority), hat in ihrem am 6. September 2006 veröffentlichten Untersuchungsbericht bestätigt, dass der Konsum des TAHITIAN NONI Juice des US-Direktvertriebsunternehmens Tahitian Noni International unbedenklich ist.

Aufgrund zahlreicher negativer Medienberichte, in denen der Konsum von Noni-Saft mit Leberschädigungen in Verbindung gebracht wurde, nahm sich die EFSA auf Bitte der Europäischen Kommission der Überprüfung des TAHITIAN NONI Juice an, so die Pressesprecherin Kathrin Aue von TNI Germany in einer Sondermeldung.


Im nun veröffentlichten Untersuchungsergebnis der EFSA heißt es:

„Das Panel kam zu dem Ergebnis, dass keine überzeugenden Belege für einen Kausalzusammenhang zwischen akuten Leberschädigungen, wie in Fallstudien berichtet, und dem Konsum von Noni Juice vorliegen.“

Quelle: EFSA, Pressemeldung zum Untersuchungsergebnis

Bezogen auf toxikologische Untersuchungen stellt die EFSA fest:

„Vom toxikologischen Gesichtspunkt aus gesehen wurde der Noni Juice adäquat getestet und sowohl die von der Europäischen Kommission ausgewerteten Studien als auch die ergänzenden toxikologischen Studien lassen keine Bedenken aufkommen. Das Panel hält die Beurteilung der Europäische Kommission für sachgemäß.“

Quelle: EFSA, Summary Untersuchungsbericht

Die EFSA bestärkt damit noch einmal den Bescheid der Europäischen Kommission aus dem Jahr 2003, mit dem die Unbedenklichkeit des TAHITIAN NONI Juice festgestellt und die Zulassung zum „neuartigen Lebensmittel“ erteilt wurde.

Quelle: Europäische Kommission, Novel Food Zulassung

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.