Dieter Stops lässt Vertrag auslaufen……….

Archiv   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Logo UVDV

Dieter Stops, Beauftragter des Unternehmensverband Direktvertrieb e.V. lässt seinen Vertrag bei dem US-Unternehmen Video Plus auslaufen. Dies teilte Dieter Stops Netcoo-Geschäftsführer Andreas Graunke in einer E-Mail mit. Zuletzt hatte Stops mit seiner Doppelfunktion als Beauftragter des Verbandes bzw. als Beauftragter für VideoPlus, ein Support-Unternehmen aus den USA für den Direktvertrieb, für reichlich Zünd-und Gesprächsstoff gesorgt. Auch Netcoo hatte diese „Neutralitätsverletzung“ scharf kritisiert. Dieses Thema scheint nun offiziell beendet zu sein.

Netcoo-Geschäftsführer Andreas Graunke: „Das Netcoo-Magazin steht nach wie vor hinter der Idee eines Verbandes. Mit einer Mitgliedschaft verlassen wir unsere journalistische Aufgabe und unser Neutralitätsgebot auch nicht. Ein Direktvertriebsverband wie der Unternehmensverband Direktvertrieb e.V. ist mehr als notwendig.


Man muss und wird sicherlich nicht immer einer Meinung sein. Das ist normal. Es ist aber schon eine Glanzleistung, dass man die Unternehmen überhaupt an einen Tisch bekommt und man miteinander redet. Schließlich stehen die Unternehmen alle irgendwie mehr oder minder im Wettberwerb zueinander.

Ein Verband kann, wenn er richtig geführt wird, zum sauberen Image und zur gesellschaftlichen Anerkennung der Branche maßgeblich beitragen. Wettbewerbsprobleme und andere Streitigkeiten kann man, wenn man wirklich will (es soll ja Leute geben die wollen einfach nicht), schnell auf dem „kleinen Dienstwege“ lösen. Es ist aber wichtig, dass der selbstauferlegte Code of Ethics, sprich die Verhaltensstandards, auch von allen Mitgliedsunternehmen eingehalten werden. Wer dagegen nachweislich verstößt, egal ob im Inland- oder im Ausland, gehört hingegen sofort ausgeschlossen. Ich gehe sogar noch ein Schritt weiter: ein Paradebeispiel, wenn auch ein krasses Beispiel, ist das System der FIA (Fédération Internationale de l’Automobile, ebenfalls Dachverband der Formel Eins). Verstöße gegen die Regeln der FIA werden mit drakonischen (Geld)-Strafen geahndet.

Der Direktvertriebsverband ist ein noch junger Verband, ein Verband der sicherlich auch noch in der Lernphase ist, aber mit der richtigen Führungsspitze ist vieles machbar. Er hat also eine Chance verdient……..

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.