Das Comeback des Jahres 2006!

Archiv   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Obwohl schon alles erreicht im Leben, war es das Comeback des Jahres 2006! Schon während seiner Schulzeit war Achim Hickmann eigentlich klar, dass er nie selbständiger Unternehmer werden wollte. Bloß kein ungesichertes und unregelmäßiges Einkommen. Obwohl es vereinzelt Träume von materiellem Luxus gab, suchte er sich zunächst einen sicheren Job, damit er seinem größten Hobby, Fußball spielen, unbesorgt nachgehen konnte. Mit 17 Jahren wurde Achim Hickmann Azubi im öffentlichen Dienst bei einer Krankenkasse. 10 Jahre lang war er dort als Sozialversicherungsfachangestellter tätig. Doch in den letzten Jahren seiner Dienstzeit holte ihn die Vergangenheit ein. Immer intensiver werdende Bilder von einem Leben, von dem er früher einmal geträumt hatte: Schnelle teure Autos, Luxusurlaub, Abenteuer und Wohlstand.

1984 – Zufall oder Schicksal? – traf Achim Hickmann dann auf Helmut Spikker – das neue, und auf Jahre hinaus unschlagbare Erfolgsduo startete gemeinsam das Unternehmen LR-Cosmetic. LR entwickelte sich zu einem der erfolgreichsten deutschen Unternehmen der Network Marketing Branche und schrieb kumuliert einen Milliardenumsatz. Nicht nur Spikker und Hickmann sind durch LR Multimillionäre geworden- das Unternehmen produzierte quasi national und international Millionäre am Fließband.

Fast 18 Jahre lang marschierte das Duo gemeinsam und arbeitete unermüdlich am Erfolg des Unternehmens. Doch im Jahr 2002, auf dem Höhepunkt des Erfolgs und kurz nach der Einführung der Aloe Vera, brach das Dreamteam auseinander. Die Mitarbeit im eigenen Unternehmen wurde Hickmann plötzlich verwehrt.

Nach einem über vierzehnmonatigem nervenaufreibenden Verfahren verzichtete Achim Hickmann auf die Weiterbeschäftigung als Gesamtvertriebsleiter der LR und der Mitgliedschaft in der Geschäftsleitung. Obwohl noch LR-Gesellschafter, suchte Hickmann nach einer neuen Herausforderung und stieg Anfang 2004 bei dem Direktvertriebsunternehmen Evora ein.

Ende 2004 verkaufte der Profi-Networker dann endgültig und schweren Herzens seine Gesellschaftsanteile an den Milliardenschweren Investor Apax. Das damit verbundene 2-jährige Wettbewerbsverbot nutzte der Familienvater für eine Kreativpause – doch Ende 2006 war die Zeit um und Achim Hickmann kehrte zurück und will nun ein 2.Mal Erfolgsgeschichte schreiben.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.