Alle 20 Sekunden eine Tupperparty!

Archiv   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Durchschnittlich alle 20 Sekunden beginnt in Deutschland eine Tupperparty, dies geht aus einer aktuellen Pressemitteilung des Unternehmens hervor. Überwiegend Frauen nehmen an den Vorführungen der bekannten Kunststoffprodukte teil, die von fast 60.000 Tupperware-Beraterinnen durchgeführt werden. Tupperware erreicht nach Unternehmensangaben jedes Jahr etwa ein Viertel aller deutschen Haushalte.


„Wir sind stolz auf diese Zahl, aber wir sehen angesichts der großen Zahl der Haushalte, die noch keinen regelmäßigen Kontakt zu uns haben, weitere Wachstumschancen für Tupperware. Unsere Analysen haben ein Potenzial für mindestens 10.000 weitere Beraterinnen in Deutschland ergeben“,
so Martin Eckert, Geschäftsführer von Tupperware Deutschland. „Gerade für uns als klassisches Direktvertriebsunternehmen mit seinem exklusiven Verkauf über die Tupperparty ist es wichtig, möglichst flächendeckend Beraterinnen als Anlauf- und Servicestellen für Gastgeberinnen und Kunden zu haben.“

Tupperware bietet seit seinem Markteintritt in Deutschland im Jahr 1962 die Möglichkeit einer selbstständigen Tätigkeit als Tupperware-Beraterin oder -Berater. Deren zentrale Aufgabe ist, die Kunststoffprodukte, deren Markenname einen Bekanntheitsgrad von deutlich über 90 Prozent hat, den jährlich Millionen Tupperparty-Gästen zu präsentieren und zu erläutern.

Eckert weiter: „Wir sind fest davon überzeugt, dass das Tätigkeitsprofil der Tupperware-Beraterin, des Tupperware-Beraters durch seine Flexibilität perfekt in die heutige Zeit passt. Frauen und zunehmend auch Männer suchen eine selbstständige Tätigkeit, die nicht mit finanziellen Risiken oder Verpflichtungen verbunden ist.“

Die neuen Beraterinnen und Berater werden von den regionalen Tupperware-Bezirkshandlungen kostenlos geschult und durchlaufen ein strukturiertes Einarbeitungsprogramm, das ihnen den Start erleichtert und sie bei den ersten Schritten unterstützt. Nach Unternehmensangaben ist die Tätigkeit auch für Empfänger von Arbeitslosengeld I und II geeignet.

Tupperware informiert Interessentinnen und Interessenten durch einen neu gestalteten Internet-Auftritt auf www.Tupperware.de, in dessen Mittelpunkt das praxisnahe Beispiel einer Tupperware-Beraterin steht. Hier können Interessentinnen und Interessenten dann auch direkt Kontakt mit einer der 164 Tupperware-Bezirkshandlungen in Deutschland aufnehmen.

Die Tupperware Brands Corporation ist ein internationales Direktvertriebsunternehmen mit Hauptsitz in Orlando/Florida und vertreibt über 1.9 Millionen Beraterinnen und Berater, hochwertige Produkte über mehrere Direktvertriebe Zum Markenportfolio der Tupperware Brands Corporation, die in mehr als 100 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten ist, zählen die Marke Tupperware sowie mehrere Kosmetikmarken. Bekannt geworden ist Tupperware über die legendären Tupperparties.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.