Ablaufplan Rededuell „Hart aber nicht unfair“

Archiv   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Fashion europe.net

Am 19.04. findet wie angekündigt in Warendorf, dass Rededuell „Hart aber nicht unfair“ statt“ An diesem Tag lädt Netcoo sowohl die Inhaber von Fashion europe.net aus Hamm als auch kritische, aktive und ehemalige FE.N Partner zu einem offenen Meinungsaustausch ein. Grund für das offensive Wortduell: AUFKLÄRUNG! der zahlreichen Gerüchte und gegenseitige Anschuldigungen die momentan im Markt und in einschlägig bekannten Internetforen in der Sache Fashion europe. net kursieren. Moderiert wird das Rededuell seitens Netcoo. Netcoo TV wird den Showdown mit Kameras dokumentieren und in seiner gesamten Länge (ungeschnitten) veröffentlichen. Bereits im Vorfeld unserer Berichterstattung kam es schon zu heftigen Diskussionen. Zur Aufklärung hier noch einmal der detaillierte Ablauf der Veranstaltung:

1. Beginn 11.00 Uhr
2. Ort Hotel im Engel, Brünebrede 35, 48231 Warendorf
3. Der Eintritt ist kostenlos (der Raum fasst ca. 250 Personen)
4. Getränke können auf Selbstzahlerbasis verzehrt werden
5. Teilnehmen kann jeder, es ist keine Anmeldung erforderlich (Lieferanten, Vertriebspartner, Zuschauer etc.). Jeder der möchte!
6. Für die Diskussion wird es eine Pro und Contra Seite geben
7. Jeder der aktiv Fragen (entweder für Pro oder Contra) stellen möchte, kann sich im Vorfeld unter rededuell@netcoo.info melden. Es wird seitens Netcoo im Vorfeld selbstverständlich keine Auswahl der RednerInnen oder SprecherInnen geben.
8. Moderiert wird das Reeduell seitens Netcoo. Wer an diesem Tag nicht erscheinen kann, kann der Netcoo Redaktion unter redaktion@netcoo.info vorab seine Fragen schicken. Netcoo wird diese Frage dann stellen.

An diesem Tag soll keine Frage ungestellt bleiben, Netcoo wird beide Seiten hart aber nicht unfair mit allen Gerüchten und gegenseitigen Anschuldigungen konfrontieren wie z.B. ausstehende Provisionszahlungen, angebliche Bonusmanipulationen durch Vertriebspartner, Gerüchte über Bonität und eventuellen Zahlungsschwierigkeiten, Rückabwicklung von Depotverträgen im In- und Ausland, angebliche Aufforderung an Depotpartner nicht mit FE.N abzurechnen, Abmahnungen, Rufschädigungen, Aufrufe zum Boykott, Einstweilige Verfügungen, angebliche Insolvenzverschleppung, Anträge auf Insolvenzverfahren, Strafanzeigen, Produkt-Lieferungen, Qualität der Ware, Marketingplanveränderungen, (fristlose) Kündigungen von /durch Vertriebspartnern und Mitarbeitern, (Arbeits-)Gerichtsprozesse und vieles mehr.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.